1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Globulis gegen Schlafstörungen

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von freeheart, 11. September 2007.

  1. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe seit längerem psychisch bedingte Einschlafstörungen.
    An den Ursachen arbeite ich bereits.

    Da ich bald wieder das Arbeiten anfange kann ich es mir nicht leisten im Halbschlaf und total gerädert durch die Gegend zu laufen.

    Kennt ihr vielleicht Globulis, die beim Einschlafen helfen?

    Will keine Baldriantabletten oder sonstige Homöopathischen Tabletten nehmen.
    Habe schon einige ausprobiert, die haben zwar geholfen habe mich jedoch am nächsten Morgen immer recht benebelt gefühlt.

    lg freeheart
     
  2. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo Freeheart,

    alles was mir einfallen würde, was evtl. hilft ist Schüssler Salz Nr. 7 als heisse 7 getrunken. Ebenso auch morgens, da soll es "in Schwung bringen". Ist zwar homöopatisch, aber was anderes würde mir nicht einfallen. Ausser ggf. Steine, die bei mir ganz gute Wirkung tun, was das Schlafen angeht.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  3. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Also..es darf ruhig homöopathisch sein :)
    Habe mich a bisserl falsch ausgedrückt.

    Ich will bloß keine Hopfen/Baldrian und dingens Sedativa (oder wie das heisst) nehmen.

    Dachte...es gibt vielleicht Globulis oder andere Tropfen (ausser Baldrian), die beim Einschlafen helfen.

    Danke für den Tip mit dem Schüssler Salz, werde mich gleich mal schlau machen.
    Vielleicht wäre das was für mich :)

    lg freeheart
     
  4. Sterni

    Sterni Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2006
    Beiträge:
    534
    Hallo,

    gerne, sonst kann ich dir nur noch heisse Milch mit Honig angeben.

    Lieben Gruss


    Sterni
     
  5. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    zincum valerianicum hevert N tropfen...

    oder einen tee aus
    orangenblüten, kamille und verveine schmeckt gut und lässt gut schlafen


    frage am rande, was spricht für dich gegen hopfen und baldrian?
     
  6. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo,
    habe die Erfahrung gemacht, dass nicht jedem Hopfen und Baldrian hilft. Hat bei manchen auch die umgekehrte Wirkung.
    Wenn die Schlafprobleme nicht weggehen mit der heißen Sieben, so hilft am Ende doch eine Anamnese bei einem homöopathischen Therapeuten. Mit dem entsprechenden Konstitutionsmittel kann man sich dem Stress gegenüber anders positionieren und die Sorgen, die einem beim Einschlafen hindern auch endlich loslassen.
    Lieben Gruß Aniere
     
  7. Freebie

    Freebie Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Raum Bremen
    Hallo Freeheart,

    ein allgemeines Mittel (Globuli) gegen Deine Schlaflosigkeit gibt es nicht.

    In der Homöopathie müssen immer die verschiedenen Ursachen beachtet werden, damit das Mittel auch wirken kann. Ansonsten passiert entweder nichts, oder im schlimmsten Fall bist Du noch wacher.

    Störungen des Allgemeinbefindens können u. a. sein: Angstzustände, Kummer, Sorgen, Überarbeitung, Müdigkeit, ERschöpfun, Liebeskummer, Heimweh, Verlusteines geliebten Menschen, Überreiztheit....

    Du sieht, es gibt nicht DAS pauschale Mittel.

    Ich würde Dir gerne helfen, wenn Du magst, kannst Du per PN Kontakt zu mir aufnehmen.
     
  8. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich kann Freebie nur zustimmen.

    Es gibt in der Homöopathie tausende von Mitteln und dann noch in den Potenzen von D3 bis LM 24 oder vielleicht sogar höher.
    Rechne mal überschlagsmäßig nach, welche Auswahl das ergibt. Dann weißt du, dass es kein allgemeines Einschlafmittel geben kann.

    Homöopathie ist keine Pflanzenmedizin so wie "Nimm Baldrian oder Johanniskraut" und du entspannst und kannst schlafen. Das sind Schwingungsinformtionen, die genau auf dich passen müssen.
     
  9. freeheart

    freeheart Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Nürnberg
    Na gut...das mit den Globulis habe ich mir a bisserl einfacher vorgestellt.
    Dachte dass es da vielleicht so ein "universelles" Mittelchen gibt :)

    Ich probiere es ertsmal mit dem Schüsslersalz.
    Wenn das nicht hilft gehe ich zur meiner Hausärztin, die auch mit Homöopathie arbeitet. (Ich streube mich bloss immer gegen Arztbesuche. 1. wegen den langen Wartezeiten und 2. weil ich mein "Zeug" erstmal versuche selber in den griff zu kriegen)
    Die hat mir schon mal mit Globulis sehr geholfen :)

    lg freeheart
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    ja das kann ich auch nicht leiden, die Ärzte, die keine ordenltliche Zeiteinteilung haben ....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen