1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gleichzeitig schön und schrecklich

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von fäumerisch, 29. August 2014.

  1. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    Ich habe heut nacht von einer person geträumt über die es schon mal in einem alten post ging...
    In der Realität finde ich sie ist das allerletzte.. aber ich werde es genauso beschreiben wie ich es im traum empfunden habe!

    Ich war bei meinen Eltern, (normalerweise wohne ich allein) und dann war sie auf einmal da (sie wohnt sehr weit weg). Ich wollte zuerst gar nichts von ihr wissen, war aber trotzdem nett (höflich), auch wenn ich wollte dass sie wieder geht. Und ich glaube meine eltern haben sich dann eingemischt und so kams dass sie hier übernachten durfte. Sie sagte sie bleibt für freitag samstag und sonntag. Also 3 tage.
    Wie gesagt anfangs war ich einfach nur nett zu ihr hab sie aber weder richtig angesehen noch sie sonst irgendwie an mich rangelassen. Einerseits war ich aus höflichkeit nett zur ihr andererseits wollte ich nicht dass meine eltern wissen was zwischen uns vorgefallen ist... (in echt, weil ich finde es geht nur mich was an)
    Das war der erste tag, am nächsten tag war ich schon wach und meine mutter auch, und habe mit ihr geredet und sie meinte das könnten wir doch öfter machen, dass sie vorbeikommt. Ich war ehrlich und sagte nein! Meine mutter war verwirrt, doch ich wollte nichts erklären und ging in mein zimmer, wo sie noch schlief, in meinem bett! Ich hab ein paar mal versucht die tür zuzumachen, (tür is kaputt, auch in echt, weil mein bruder so gerne draufgehauen hat..) hat aber nicht gleich funktioniert. Von dem geräusch wurde sie wach. Dann ging die tür doch zu. Ich hab sie angesehen (was ich ja davor absichtlich vermieden hatte), ich hab sie direkt angesehen. ich fand sie wunderschön, und sagte zu ihr, du hast schöne augen, die waren so dunkel, fast schwarz (eig sind sie blau grün grau, und nicht so dunkel, eher hell). Ich sagte auch noch: du siehst ein bisschen aus wie regina ( aus once upon a time^^), dann ging ich hinter ihrem kopf ums bett herum. Sie hat es wohl als annäherungsversuch gesehen und breitete die arme aus (sie wollte mich umarmen), ich dachte nach ob ich sie wirklich umarmen sollte und dachte an unsre letzte begegnung, und umarmte sie, weil sie es damals auch tat (das ist wirklich passiert). Dann küsste sie mich mehrmals an verschiedenen stellen, auch auf den mund, ich erwiderte nichts und blieb erst gleichgültig. Doch dann küsste ich sie auch, auf die lippen, ein paar mal. Wich aber wieder zurück. Und sie küsste mich, so richtig, mit zunge. Was für mich gefühlsmäßig nichts bedeutete, eher erregend war. Danach war irgendeine zwischensequenz wo es regete, aber war ganz anderer ort, aber mein zimmer wurde nass.
    Danach war ich im halbschlaf und war mir nicht sicher ob sie jetzt wirklich neben mir lag, und ob ich das gut finden würde oder total sch*****. Als ich dann wirklich wach war war ich weder bei meinen eltern, noch war sie neben mir. Ich war eig erleichtert, denn ich hätte ihr real eig nicht gegenübertreten wollen und wüsste auch nicht wie ich reagiert hätte wenn dass wirklich passiert wäre!

    Hab mir im nachhinein aber gewünscht sowas nie geträumt zu haben...

    Also nochmal zur info, ich bin über das was mit ihr war hinweg und ich will nie wieder etwas mit ihr zu tun haben... Ich verstehe auch nicht wieso ich davon geträumt habe.
    Da mir das ganze nicht aus dem kopf geht, wollte ich wissen was es bedeutet.
    Und was vllt noch wichtig zu wissen ist, das ich im traum wieder dieses gefühl der vertrautheit gespürt habe, aber sie nicht war wie in echt auch nicht wie sie schien, oder mir zeigte. Es war auch nicht das bild was ich von ihr hatte. Sie war ganz anders, eher gutherzig... Ka hoffe ihr könnt das deuten!!
     
  2. Color4heart

    Color4heart Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2014
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Basel (CH)
    Vieleicht verarbeitest du im Schlaf das geschehene,
    hab keine ahnung was vorgefallen ist, aber klingt für mich so!?
     
  3. FranziCake

    FranziCake Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    15
    Vielleicht wollte dir dein Unterbewusstsein zeigen wie deine Reaktion wäre weil du dich vielleicht unbewusst fragst was wäre wenn... Zumindest scheinst du im Traum positiv auf die Person zu reagieren was wohl ein gutes Zeichen ist.
     
  4. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest


    Ich kenne nur Dennis mit einem Reginawahn :p
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. August 2014
  5. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    ich hab sie ja im traum auch nicht an mich rangelassen. ka warum dann das danach war... iwie war das gespräch mit meiner mutter, und dann wollt ich zu ihr rein und dann hab ich sie angekuckt und ka..

    auf jedenfall will ich nie wieder was von ihr hörn, also verstehe ich das nicht^^
     
  6. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    welcher Dennis?
     
  7. FranziCake

    FranziCake Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    15
    Evt. Verarbeitest du das real erlebte einfach im Traum. Ist denn "real" alles geklärt? Für mich klingt es wie ein ungeklärter Konflikt der dich jetzt auch im Traum verfolgt. Wenn du dir das geträumte im Wachzustand vorstellst, könnte dein Verhalten/deine Reaktion ähnlich sein oder möglicherweise das genaue Gegenteil? Was ist das Erste was dir einfällt wenn du dir dieses Aufeinandertreffen in echt vorstellst? Und war es ein luzider Traum?
     
  8. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    In real wär es mir lieber wenn es gar nicht passiert^^
    war eben auch nicht sicher ob es real war oder nicht, und dann als ich wach wurde hatte ich im ersten moment das gefühl, sie liegt jetzt da neben mir, und war nich sicher wie ich reagieren würde, wenn es so ist, war froh das es nicht so war

    ich bin mir nich sicher, was ich tun würde wenn es wirklich ist, (dann hab ich ja keine wahl) dann würd ich wohl im ersten teil auch so handeln, also auch eher aus dem weg gehen, und sie nich an mich ran lassen. aber dann nicht küssen oder so..

    keine ahnung ob es ein luzider traum war :o
     
  9. FranziCake

    FranziCake Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    15
    Dann war es wohl eher ein Alptraum. Aber zum Glück wacht man auch immer wieder auf :) vielleicht solltest du dem nicht zu viel Beachtung schenken wenn es real ganz Emotionslos ablaufen würde.
     
  10. fäumerisch

    fäumerisch Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    366
    Werbung:
    im traum hat sich alles sehr real angefühlt, und es hat sich auch sehr emotional angefühlt
    mir wär hald nur lieber gewesen, wenn ich nicht davon geträumt hätte..

    real wärs auch nich ganz emotionslos, da ich sie sehr verabscheue.. :wut1:
    also eher negative gefühle..

    wollte auch nur verstehen warum ich jetzt davon träum, da es eig schon paar monate her is ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen