1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gleichheit und Individualität.....ein Unklärbares Thema?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von QIA S.O.L, 21. August 2007.

  1. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Na...was denkt ihr?

    Sind wir alle Gleich, oder sind wir alle Individuell?

    Oder beides?

    Worauf beziehen sich esoterische Prinzipien....?

    Auch Gleichheit oder auf Individualität?
    Oder beides?

    Wie glaubt ihr, kann man das aufschlüsseln?

    Wie machts denn am meisten SINN?

    Könnte man denn überhaupt miteinander Kommunizieren, wenn solche Prinzipien nicht HAARGENAU gleich für ALLE wären?

    Was brächte es, wenn es anders wäre?

    Würde das Probleme der Menschheit klären, wenns anders wäre?

    Grüße
    Qia:)
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    natürlich beides
    überhaupt, generell :zauberer1
     
  3. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Na dann erkläre doch bitte, wie GENAU denn BEIDES?

    So wie Du antwortest, kann man sich ja ALLES drunter vorstelle.

    Aber ich möchte diesen THEREAD einmal so richtig TIEFGEHEND haben.

    Also.....WIE GENAU siehst Dus? Werd doch mal WESENTLICH zu UNSERER /Meiner Freude! :)

    Grüße
    Qia:)
     
  4. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    seawas qia!

    ich wusste, dass du das so nicht durchgehn lässt :clown:

    wir sind individuelle auswüchse des gleichen Etwas.

    man könnte es bildlich wie einen baum sehn auf dem sich die individuellen Äste miteinander unterhalten. jeder Ast kann behaupten, er sei der Baum & gleichzeitig kann er sich abgegrenzt wahrnehmen und sich nur als Ast fühlen.

    so kann man das glaub ich mit allen möglichen sehn.
    aber da schreib ich einen anderen mal mehr wenn ich mag. hab jetzt hunger

    mahlzeit & babaQi :party02:
     
  5. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Hallo...

    wirklich interessante threads, die du hier so reinbringst....

    Ich würde ebenfalls mit "Beides" antworten...

    Um es kurz auszudrücken: Das Grundgerüst ist bei jedem gleich, die Inhalte, die uns füllen sind bei jedem individuell verschieden....

    Gruß, Luckysun
     
  6. QIA S.O.L

    QIA S.O.L Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    5.406
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Kannst Du vielleicht auch das WIE etwas näher erläutern, Deiner Ansicht nach?

    Vielleicht ja mit nem praktischen Beispiel?

    Grüße
    Qia:)
     
  7. Mouna

    Mouna Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2006
    Beiträge:
    162
    Ort:
    Stuttgart
    Wie sich das göttliche durch uns ausdrückt ist sehr individuell.....aber überall das gleiche Sein/Jetzt....in dem es sich durch uns ausdrückt.
     
  8. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Sind wir alle Gleich, oder sind wir alle Individuell?

    Gleiches kann sich nur durch die Position im Raum unterscheiden,
    es kann keine intrinsische Unterscheidung geben,sonst wäre es nicht gleich.
    Gleiches muss identisch sein, wenn es den selben Raum einnimmt.
    Ob wir in der "Geistdimension" von Raum reden können ist zweifelhaft.
    Wenn nicht, können sich Menschen nur intrinsisch unterscheiden,
    spricht für Individualität.Sind sie geistig gleich, sind sie auch identisch.
     
  9. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hi Qia,

    wir sind alle auf die gleichen Gesetzmäßigkeiten angewiesen und haben bestimmte gemeinsame Grundeigenschaften. Da aber die wenigsten Menschen das komplette Spektrum erfassen können, bewegen wir uns auf unterschiedlichen Wahrnehmungsebenen und sind auch mit unterschiedlichen Perspektiven identifiziert.
    Das gemeinsame Kommunizieren ist ja gar nicht so unkompliziert, wie du es da oben darstellst. Ich erlebe im Forum ein buntes Aneinandervorbeireden, weil viele unterschiedliche Grundannahmen und Vorraussetzungen die Haltungen der User zementieren... Gemeinsam ist uns hier zwar die Sprache und die Fähigkeit einen Computer zu bedienen und das Interesse an spirituellen Thematiken, aber es gibt auch deutliche Grenzen der Gemeinsamkeit, die ich mal in erster Linie auf unterschiedliche Erfahrungen (Alter, kulturelle Prägung, persönliche Geschichte und so) zurückführe. Und wir sind ja auch schon mit ganz bestimmten individuellen Eigenschaften in diese Inkarnation gekommen und jeder hat so die eigenen speziellen Lebensthemen, mit denen sich dann befasst wird (oder eben nicht).

    Meine Ur-Formel-Beschäftigung hat mich gelehrt, dass wir essentiell verbunden sind über grundlegende Gesetzmäßigkeiten und je mehr wir in diese erkennend Einsicht gewinnen, um so weiter wird der Blickwinkel.
    Passive Unterordnung unter die Gesetzmäßigkeiten kann wandeln in aktive Kreativität mit den Gesetzmäßigkeiten...
    Und wahre Meister werden auch die Gesetze überwinden.
    (Hab ich doch erst heute früh im Autoradio gehört, wie Rüdiger Dahlke erzählte, dass er in Indien mehrfach Zeuge von "Wundern" war... Zum Beispiel, dass sich ein Yogi eingraben ließ und nach drei Tagen wieder ausbuddeln ließ- und ohne Atmung überlebte. Da könnt ihr mir erzählen, was ihr wollt. Ich glaube das.)
    :zauberer1

    :liebe1:
    K.S.
     
  10. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Hallo Qia,

    Ich versuch mal noch ein paar Blickwinkel zu bringen.

    Die Versuche, alle Menschen unter einen Hut zu bringen scheinen Zahlreich.
    Beim Versuch ists bisher gebleiben.

    Das Erste von mir gelesene ist wohl Mose, wie später Christen und Muslime.
    Die gewaltsamen Bekehrungsversuche, die französische Revolution,...
    Es scheint dabei eine Verwirklichung der Gleichheit, durch die Vernichtung des Nichtgleichen gesucht.

    Ersatzreligionen wie Nationalismus, Psychologie, Humanismus, vieleicht sogar der Atheismus, sind eventuell schon konstitutionalisiert, Zivilrechtlich oder kulturell anerkannt, eigenen sich meiner Meinung nach aber nicht.

    Biologisch gesehen, wäre eine Gleichheit durchaus gegeben, stimmt aber auch nicht zu 100%.

    Noch möchte ich bemerken, dass ein Gleichheitsgedanke verankert sein dürfte, er aber anscheinend durch eine etwas präpotenete und herablassende Haltung (WIR haben recht) nicht zur Geltung kommt.

    Sollte sich das Kind des Humanismus, der Individualismus dursetzten, wäre eine Gleichjeit gerade im Unterschied und der Besonderheit gegeben.
    Ein bisserl schwer auf die Reihe zu bringen, stösst sich wahrscheinlich mit Toleranz und Ähnlichem, könnte aber funken,...wie immer, wenn sich alle einig und gleich wären.

    Persönlich glaube ich, dass ein "Alle sind gleich" Gedanke eher fehlgeleitet ist, und meist in ein "Alle gleich machen" mündet.
    Genausowenig kann ich mit dem "Jeder ist für sich selbst verantwortlich" (Frucht des Individualismus?) anfangen.

    Beides dürfte, in letzter Konsequenz, einem Zusammanleben nicht gerade förderlich sein.

    Ein Gleichheitsgedanke keimt in mir trotzdem auf.
    ALLEN soll es gut gehen.

    lg

    lg
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. sternchen 30
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    482

Diese Seite empfehlen