1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gleiches Schicksal wie die DS?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Kara, 8. September 2007.

  1. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Cottbus
    Werbung:
    Mal wieder eine Frage von mir. Mich würde es interessieren, ob DS das gleiche oder ein ähnliches Schicksal haben. Meine im privaten und im beruflichen Sinne. Ihr könnt ja mal die Erfahrungen mitteilen. Ich habe die Vermutung, dass wenn man die DS von jemanden ist, das Schicksal ähnlich bis gleich aufgebaut ist. Vielleicht halt nur zum anderen Zeitraum. Es könnte ja auch sein, dass es wechselt. Mal zur gleichen Zeit, mal zur anderen Zeit das gleiche Schicksal. Ich fange mal an mit dem Vergleich zwischen meiner DS und mir.

    Familienstand: wir sind beide verheiratet, beide haben wir mit 25 geheiratet, da er 2 Jahre jünger ist hat er auch 2 Jahre eher geheiratet, beide haben wir noch keine Kinder
    Schulabgang: wir sind beide 1995 von der Schule abgegangen
    Beruf: erst war er Bauarbeiter, jetzt Schauspieler und hin und wieder ist er auch Regisseur
    ich war erst Kellnerin und fange nächstes Jahr an zu studieren im Bereich Regie, Drehbücher schreiben, Kameraführung uva., außerdem bin ich noch ab und zu Komparsin (naja ich fange damit gerade erst an, morgen habe ich meinen ersten Dreh)


    Während er schon länger Schauspieler ist, zieht es mich jetzt in den Bereich. Ist es auch ein Zufall, dass es ein amerikanischer Film ist, der aber hier gedreht wird? (Meine DS ist Amerikaner) Ist es Zufall, dass der Film in New York spielt wo meine DS geboren wurde?
     
  2. witch_kedi

    witch_kedi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    61
    HI

    das ist irgendwie eine interessante frage,die ich mich auch oft stelle.ja ich denke,dass DS schon viele gemeinsamkeiten haben,aber sicher auch dinge die grundverschieden sind,eben,dass man vom anderen lernen kann.bei mir zb. haben wir auch einiges gemeinsam,aber auch sachen die grundverschieden sind.zb.ich bin der ärgste chaot,er nicht.ich bin etwas optimistisch,er pessimistisch.aber ich denke,dass es bei uns eben so ist,dass wir voneinander lernen sollen,dass ich nicht zu locker durchs leben gehn soll und er nicht alles so eng sieht,ohne dass man streitet oder dem anderen was vorwirft,verbieten will usw. ich denke,dass es bei jedem anders ist,kommt sicher drauf an,welche aufgabe man im leben noch zu bewältigen hat usw.bei uns ist es halt so,dass wir voneinander lernen müssen,uns trotzdem verstehn usw.das wird bei jedem anders sein und jeder wird spüren,wenn er die DS oder seelenpartner gefunden hat,ob sie sich jetzt superähnlich sind oder nicht,weil es wahrscheinlich immer andere gründe hat,warum man verschieden oder ähnlich ist.aber man spürt ja trotzdem ein starkes band.
    ist jetzt nur meine meinung,mein gefühl.
    lg.witchkedi :party02:
     
  3. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Ich denke auch, daß sich einige Dinge ähneln, andere aber auch grundverschieden sein können. Jemand, dem ich mich sehr verbunden fühle (ob es meine DS ist weiß ich nicht, aber auf jeden Fall eine verwandte Seele), wäre mir schon in der Vergangenheit ein paarmal fast über den Weg gelaufen - z. B. weil ich mich gerade am selben Ort aufhielt wie er, ohne das zu wissen, oder weil ich mich irgendwo beworben hatte, wo er gerade arbeitete (auch ohne daß ich davon gewußt hätte)... mit der Bewerbung klappte es nicht, aber ich landete dann in einem ähnlichen Betrieb (zufälligerweise hatte der dortige Chef übrigens Kontakt zu jemandem, der mit jener Person eng befreundet ist - obwohl ich durch jemand ganz anderen dorthin gekommen bin... immer schließen sich neue Kreise). Wir haben in unserer Jugend in einem ähnlichen Umfeld verkehrt, waren zum großen Teil von derselben Musik begeistert, und hätte ich vor vielen Jahren mein Kind bekommen, wäre es heute etwa genauso alt wie seines. Aber es gibt auch Unterschiede, z. B. hat bei ihm das Thema Drogen nie eine Rolle gespielt, bei mir sehr wohl. Ich nehme an, daß es eine "Altlast" aus einem früheren Leben ist, die ich zu bearbeiten hatte. Oder mein "Vaterthema" - bevor ich das nicht angegangen bin, kam keine Begegnung zwischen mir und dieser Person zustande (aber eben, wie ich im nachhinein erfahren habe, ein paarmal "fast"). Und ich denke, daß auch er Themen aufzuarbeiten hat(te?), die mit unserer Verbindung nichts zu tun haben und die er als "Altlast" mitgebracht hat.
    Aber was das Wesen betrifft, habe ich das Gefühl, daß wir uns sehr ähnlich sind - und zwar beide ziemliche "Wolkenkuckucksheimer" mit sehr wenig Bodenhaftung.
    Ich glaube, wenn ich tatsächlich mit dieser Person zusammen wäre, wir würden uns inspirieren ohne Ende, würden den Nachthimmel in Brand stecken... aber im Alltag könnte es ein ziemliches Desaster geben.
     
  4. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Cottbus
    Ich kenne meine DS eigentlich nicht. Weiß nur wo er ist und wer er ist. Aber ich spüre, dass er mir ziemlich ähnlich ist. Ich würde auch schon für seine Schwester gehalten, weil wir auch im Aussehen ähnlich sind. Ich frage mich oft warum das so ist. Wir haben doch eh keine Chance uns zu begegnen.
     
  5. witch_kedi

    witch_kedi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    61
    @sunna
    ja,es gibt sehrwohl auch konflikte,ich kenne das.ja es gibt viele gemeinsamkeiten,aber eben auch unterschiede.ich denke,dass man sich mit sachen unterstützt,was der andere gut kann,kann die andere hälfte weniger gut und umgekehrt.wenn wir uns zu ähnlich wären,würden wir nix dazu lernen,denke ich.er lernt von meinen guten seiten und umgekehrt.

    @kara
    irgendwie verstehe ich das jetzt nicht?wieso wirst du ihn nie begegnen?andere scheinen ja ihn und dich zu kennen,wenn sie eben sagen,ihr seht wie geschwister aus,wieso hast du dann nicht die möglichkeit,ihn nicht zu treffen?oder hab ich da jetzt irgendwas missverstanden?

    lg.w-kedi
     
  6. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Cottbus
    Werbung:
    Nur vom Fotos her sagen die Leute das. Wie gesagt er ist Schauspieler und ich nur sein "Fan". Zumindest sehen das so Andere. Er wohnt auf der anderen Seite der Erde (zumindest fast) und wir sprechen nicht mal dieselbe Sprache. Ich hatte ihn vor 4 1/2 Monaten einen Brief zukommen lassen, aber bis heute hat er nicht geantwortet.
     
  7. Micha37

    Micha37 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    14
    öhhm und wie fühlt man dann das es seine DS ist? ich meine ...ne, versteh ich jetzt nicht.
     
  8. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Cottbus
    Ich dachte auch, dass ich bin verrückt. Ich bin eher eine Realistin. Stars zu lieben ist was für Kinder für mich. Dann war er mit einmal da und ich komme nicht los von ihm. Außerdem haben auch Andere gesagt, dass er bestimmt meine DS ist. Kommt immer drauf an, ob es esoterische Leute sind oder Fans. Fans verstehen mich nicht und denken ich sei nur ein "Fan", aber esoterische Leute glauben an uns. Besonders Hellseher und Kartenleger meinen er sei meine DS. Aber eigentlich spielt es keine Rolle was er ist, ich fühle das er was besonderes ist und nur das zählt. Viele denken auch Stars sind was besonderes und haben keine DS bzw. keinen normalen Menschen als DS. Ich sehe ihn nicht als Star, sondern als Mensch. Manchmal ist es so, als wäre er bei mir und würde mich umarmen. Habe schon mehrmal von ihm getraumt. Träume eher selten und schon garnicht von irgendwelchen Stars. Der erste Traum mit ihm hatte ich als Kind. Zu der Zeit waren wir beide Kinder und er war noch noch kein Star. Ich kannte ihn auch nicht. Aber er erschient mit in einen Traum und sah aus wie er heute aussieht.
     
  9. Nox21

    Nox21 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Kerker, links *g*
    Ich denke man kann ein ähnliches Schicksal haben, aber das ist nicht zwingend.
    Ich habe einige Gemeinsakeiten mit meinem SV, aber ich kenne auch jemanden da ist das nicht wirklich so.
    Es gibt Leute die sagen, man geht einen ähnlichen Weg, um sich später austauschen zu können.

    Und zum Thema treffen - man triff seine DS und auch seine SV immer wieder, allerdings muss das nicht in diesem Leben sein - zumindest treffe ich sie wieder, wenn meine Seele zurückkehrt.

    Und ich weiß, dass ich nicht mehr Klammern tue, ich hab es geschafft :D - denn es gibt einen Jungen, den ich sehr mag. Vergessen tue ich meinen SV nie, denn er ist ja ein Teil von mir. Und der junge Mann glaub auch an SV, dass ist doch wunderbar *grins*
     
  10. Kara

    Kara Mitglied

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    477
    Ort:
    Cottbus
    Werbung:
    Meine DS blockiert mich nicht. Ich will mich ja verlieben, aber bisher habe ich den Richtigen nicht gefunden. Falls ihr euch wundert, warum ich schrieb das ich verheiratet bin, wir lassen uns scheiden. Wir haben halt gemerkt, dass wir zu unterschiedliche Ansichten haben und keine Liebe mehr da ist. Es gibt da auch einen Mann den ich mehr als nett finde, aber ich möchte im Moment noch nicht so richtig, weil ich erst mal mit meiner Scheidung alles klären möchte. Außerdem habe ich Angst, dass meine Gefühle wie früher wieder ausgenutzt werden könnten. Außerdem traue ich mich nicht ihm es zu sagen. Er ist 10 Jahre älter wie ich und seine Schwester ist ein Tag jünger wie ich. Ja sie ist ein Tag vor mir geboren. Wir sind oft schon spazieren gewesen, aber zu Dritt mit einer Freundin von mir. Wir drei gehen zusammen in ein und dieselbe Schule. Und verbringen oft unsere Pausen zu Dritt. Außerdem ist der neue Lehrer total süß, aber leider verheiratet. Alle sind verrückt nach dem Lehrer. *lol* Und wenn er was als Beispiel sagen will, dann nennt er immer mich. Und auch sonst fällt so oft mein Name. Weiß nicht was er an meinen Namen gefressen hat. Fr. hatte ich mit ihm 2 1/2 Stunden hinter einander und meine Freundin wollte lieber am PC ihre Aufgaben noch machen. Sie war dann schon eher nach Hause gegangen und rief sie an. Sie sagte hätte ich das gewußt, dann hätte ich da auch mitgemacht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen