1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glaubst du?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Crystalier, 5. Januar 2006.

  1. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Duisburg,NRW
    Werbung:
    Ich würde gerne einmal wissen, was für euch Glaube bedeutet und ob ihr überhaupt gläubig seit!Ich finde es nämlich sehr schade, dass der Glaube in unserer heutigen Zeit immer mehr verloren geht
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    Wenn der Glaube weicht, ist Platz für Gewissheit und Wahrheit. :liebe1:
     
  3. tomsy

    tomsy Guest

    bevor man etwas glaubt sollte man es besser selber erfahren haben!
     
  4. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Duisburg,NRW
    Wie meinst du das genau?
     
  5. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Wer es erlebt der glaubt nicht an etwas der weiß es aus tiefsten Herzen.

    Aber oft erfährt man Wunder hautnah und glaubt noch immer das gibts nicht!
    Als wenn man etwas erfährt und glaubt dann kann man es erst recht erfahren und erleben::)
     
  6. tomsy

    tomsy Guest

    Werbung:
    so wie es NEBELKIND schreibt:

     
  7. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Duisburg,NRW
    Das leuchtet mir ein aber kann man nicht auch so etwas aus tiefstem Herzen wissen?Ich habe nämlich dieses Gefühl.
     
  8. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Sicher, und das weiß man alleine am besten :)

    Nicht umsonst heißt es "Höre auf die Stime in deinem Herzen"
     
  9. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Schau Dir bitte nur mal das Wort Glauben an ...

    ... ist so schon ersichtlich, das es nur etwas ist was geglaubt wird,
    letzlich an etwas was man für möglich hält, bestensfalllls etwa an
    was Menschfür Wahrheit hält. Nichgt mehr und nicht weniger ...

    .. sehr ähnlich beim Wort Wahrheit, ist schön ersichtlich das es nur
    etwas beschreibt was mensch für wahrhält, bzw. für wahr annnimmt,
    dennoch absolut nicht wirklich sein muß.

    Dennnur Wirklichkeit ist wirklich absolut unwiderlegbare Wahrheit ..
    .. denn wahrheit kann selbst die größte Lüge sein ... daher gibt es
    eigentlich auch gar keine Lügen .. sondern nur Wahrheiten von der Welt.

    Und bezüglich Wirklichkeit ?
    Diese kann nur aus reinstem Geiste, und in Vollendung einer verbundenen
    Sicht aus allen Sichtweisen gesehen werden..

    Um auden Glauben zurückzukommen, es tut Not das der Glaube nun
    auch endlich mal abhanden kommt, genau das ward Jesus seine Lehre
    denn Du sollst nicht glauben, sondern zu wirklichem Wissen gelangen.
    Sonst wird der Mensch nie das Himmelreich um sich herum und in sich
    selbst erblicken.. so er doch ausdrücklich sagt: Das Himmelreich ist
    mitten unter Euch ... AUM

    Der Glaube an sich ist in kirchlichem Kraftausdruck gar reinstes Teufelswerk,
    doch halt auch nur auf Grund Fehllehren der Kirche der Teufel sowas böses,
    dach wahrlich ist er gerade der .. der Dich herausführt aus der Hölle in den
    Himmel perse ... weiter dazu hier:
    http://esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=464438&posted=1#post464438

    Alles Liebe - Luzifer -

    :schnl:
     
  10. opti

    opti Guest

    Werbung:
    Hallo Crystalier

    Ich finde es prima, wenn der Glaube immer mehr verloren geht. Die Leute werden halt immer kritischer und fangen allmählich an, die ganze Verlogenheit der Religionen zu hinterfragen. Für mich ist Glaube nichts anderes als eine Flucht vor der Realität. Man flüchtet in eine scheinbar heile Welt, weil der Mut und das Wissen fehlt, wie man sich von seinem vielfältigen Leid befreien kann. Darum erhofft man sich Beistand von höherer Warte. Welch trügerische Hoffnung. Der Mutige lebt jetzt. Der Ängstliche hofft darauf, wenigstens im nächsten Leben das Glück zu finden, das ihm in diesem Leben verwehrt wird. Wie weltfremd und realitätsfremd muss man außerdem sein, um daran zu Glauben, Jesus sei der Sohn Gottes.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen