1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glaube - Nicht-Glauben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von muka, 19. Juli 2005.

  1. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Werbung:
    Hallo,

    Dieser Thread soll klar stellen, ob und wenn ja, was es für einen Unterschied zwischen Glauben und Nicht-Glauben gibt.

    In diesem Forum ist oft die Rede von ich glaube an das und das oder ich glaube nicht an das und das.

    Im Endeffekt ist es das Gleiche.

    Ich glaube daran, dass das und das existiert.
    Ich glaube daran, dass das und das nicht existiert.

    Dann verwenden einige in diesem Forum Glauben noch in einem anderem Zusammenhang, nämlich Glauben als eine Art von Wissen, eher vertrautes Wissen, also Vertrauen, eine Art Urvertrauen.

    Meister Eckhardt hat in einer seiner verbotenen Thesen gesagt : "Wer Gott lästert, lobt ihn"

    Es ist egal, ob jemand an Gott glaubt oder nicht, beides spricht für Gott. Denn was ist das für ein Gott, der einem die Freiheit gibt, an ihm zu zweifeln ? Gott ist keine Personifikation, das wird immer wieder verwechselt.
    Gott ist ein universales Prinzip, eine Gesetzmäßigkeit und wer diese erkannt hat, hat Gott geschaut.

    Grüßle :D
    Muka
     
  2. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    "Wer Gott lästert, lobt ihn"

    Beides ist gleichermassen grober Unfug und Energieverschwendung, denn dem Unerschaffenen kann man weder lästern, noch loben :D
     
  3. Romaschka

    Romaschka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    5.096
    Ort:
    D
    Lieber muka,
    wahrscheinlich gibt es auf deine Frage keine allgemeingültige Antwort, weil das jeder ganz für sich selbst definiert und sich das im Laufe eines Lebens je nach Erfahrungs- oder Wissensstand ändern kann.

    Ich habe früher sozusagen Gott gelästert, abgelehnt, belächelt, da ich atheistisch erzogen war.
    Heute ist das anders. Ich glaube zwar nicht an Gott als Person, aber ich weiß, dass da etwas ist. Universelle Lebensenergie, Schöpferkraft, Vorsehung ..., es hat verschiedene Namen bei mir.

    Was sich noch geändert hat: Ich lasse jedem seinen Glauben.
    Beweisen, was genau richtig ist, kann man es ja sowieso (noch) nicht.

    Nach meinem Empfinden gibt es keinen klaren Unterschied zwischen Glauben und Nicht-Glauben, weil auch das Nicht-an-etwas-Bestimmtes-Glauben ja einen Glauben beinhaltet. Zwar den negativen, aber eine Überzeugung ist es immerhin.

    Liebe Grüße, Romaschka
     
  4. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Hallo Muka!

    Ich bin ein Mensch... ja,
    ich glaube einer zu sein,
    auch wenn Andere behaupten,
    ich wäre ein Engel!
    Aber egal, vielleicht bin ich Beides!
    Ich glaube immer, denn ob ich nun
    wanderte durch das finsterne Tal...
    ich glaube an mich, an die Menschheit,
    an das Universum, an die Ewigkeit,
    an die Nebenwelten, an Gott unser
    "Aller-was-ist" gemeinsamer Spirit,
    ich glaube an unsere Überseele,
    an unser höheres Bewusstsein,
    an unser Unterbewusstsein und
    ich glaube, weil mein Glaube
    mir Gutes gibt und Gutes bewirkt!
    Nicht alles an Glauben ist Wissen,
    wenn man dann wieder an den
    uns bekannten Nicht-Zufall denkt,
    dann sollte diese Art Wissen
    wiederum den Glauben bekräftigen,
    dass ein Glauben Wissen ist!
    Zumal man sagt, dass Alles-was-ist
    auch Wahrheit ins sich birgt!

    Nicht-Glauben kenne ich wenig,
    ausser, ich kann etwas nicht glauben,
    also nicht annehmen, oder fassen,
    dass es so ist... obwohl es sich dann
    nach dieser Kenntnisnahme
    als Glauben- Wissen abspeichert!

    Hoffe man steigt hier durch, was
    ich in etwa aussagen wollte!?

    Alles Liebe Sabsy
     
  5. Raphael 0022

    Raphael 0022 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Frankreich franz./deutsche Grenze
    hi sabsy,

    danke dass du für mich mitgeschrieben hast.
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    Werbung:
    Gerne liebe Raphael :kiss4:

    Ich habe auch extra meine Fingernägel fein gekürzt! :daisy:

    Alles Liebe Sabsy :kiss4:
     
  7. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Ja Sabsy, :kiss4:

    einfach Top !
    Hast mir aus der Seele gesprochen,
    Danke ! :kiss4:

    Liebe Grüße auch Dir
    Sternle
     
  8. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.354
    :danke: :danke:

    jetzt ist aber gut... *rotwerd*

    *trotzdemfreu* :banane:

    Alles Liebe Euch Lieben Sabsy :kiss3: :kiss4:
     
  9. Honey25

    Honey25 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Unter Glauben verstehe ich= ich bin überzeugt von (für eine religion: meine überzeugung ist ...)

    ich vermute
    ich denke (mal)

    alle drei bedeuten für mich Glauben und kann statt dieses Wort verwendet werden.

    Nicht glauben: ich denke nicht
    ich vermute nicht
    ich bin nicht der Überzeugung ...

    Für das Wort nicht glauben kann man doch genauso gut einer der drei anderen benutzten.

    :engel:
    lg
    Honey
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen