1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Glässerucken hilfe

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von SyxchoSide, 3. Juli 2009.

  1. SyxchoSide

    SyxchoSide Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    also ich bin erst 15 und meien freunde haben mich eingeladen(18,17) auf eine runde gläserrucken da ich fest dran glaueb das sowas geht will ich es mal probieren was sagt irh soll ich probieren weil mich intressiert das schon
    wen ich es probieren sollte habt ihr irgentwelche tipps schutz zauber etc.
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo du!

    Ich bin ziemlich vertraut mit dem Thema...

    Wenn du es unbedingt willst, kannst du es schon probieren, das ist kein Problem. Allerdings solltest du folgende Dinge beachten/bedenken:
    Es kann passieren, dass etwas sehr Beängstigendes geschieht. Z.B. fällt eine Uhr von der Wand, ein Fenster wird zu geweht, angebliche "Todesalter/tage" werden angezeigt... und ähnliches.
    Wenn so etwas passiert, auf keinen Fall in Panik ausbrechen: meist sind das Vorgänge, die durch eine Energie entstehen, die von allen erzeugt wird, die unbewusst wollen, dass etwas spektakuläres passiert. Zum Beispiel denkst du dir also: ich glaube es funktioniert, also wird es funktionieren. Du verstehst unter "funktionieren" dass die Gläser dir etwas sagen oder eben etwas passiert. Wenn ihr alle so denkt oder fühlt, können eure unbewussten Vorgänge eine gewaltige Energie erzeugen, durch die dann eben so Uhren von den Wänden fallen oder ähnliches.

    Aus demselben Grund werdet ihr auch "antworten" erhalten. Diese Antworten sind allerdings nur Dinge, die irgendwo tief in euch verborgen liegen. Es sind niemals Geister. Es kann vorkommen, dass sich Geister uns zeigen, aber nicht durch ein Ritual, sondern dann wann sie es wollen. Also seit auch dann nicht beunruhigt. Erscheinen die Antworten sinnlos, heisst das lediglich dass ihr euch a) nicht einig oder b) nicht sicher seid. Aber eben: ihr könnt es nicht "kontrollieren" es geschieht unbewusst.

    Das heisst ihr könnt ohne weiteres anfangen, solltet es aber mit Vorsicht geniessen ;)

    (@Buch: Heide-Marie Cammans, Ratgeber Okkultismus, die Autorin hat es selbst Probiert, studierte und kennt sich in Grenzwissenschaften aus)

    lg
    Krähe
     
  3. blackangel1

    blackangel1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2009
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Radkersburg
    Hallo!

    Also zum Thema Gläserrücken kann ich auch einiges erzählen. Hab es schon sehr oft getan, immer mit "Geistern", die mir fremd waren, aber als mein Cousin voriges Jahr gestorben ist, haben meine Tante und ich den Kontakt zu ihm des Öfteren hergestellt. Und ich kann zu 100% sagen, dass nicht unsere Gedanken da gesprochen bzw. sich gezeigt haben. Fragen wie es auf der anderen Seite aussieht, konnte weder meine Tante noch ich wissen. Die Antworten kamen wie aus der Pistole geschossen. Er beschrieb den Grund für seine schwere Krankheit (er starb mit 15), welche "Aufgabe" er hier unten hatte, er schrieb zum Bsp. viele Kinder müssen sterben, damit die Menschen umdenken und etwas lernen. oder auf die Frage, ob er lieber noch leben würde, antwortete er nein, es gefällt mir hier gut, aber er vermisse uns sehr. Da gewisse Antworten so "anders" als erhofft waren, können das nicht die eigenen Gedanken sein!!
    Er meinte auch, man hätte ihm sein ganzes Leben gezeigt, er wisse jetzt wer seine "wahren Freunde" sind und es sehr viele falsche Leute in seiner Umgebung gab, aber er verzeiht und wird nur gewisse Menschen beim Übertritt auf die andere Seite helfend zur Seite stehen. Er sprach über Sachen, die uns total unbekannt waren.
    Also ich bin fest davon überzeugt, dass wir mit meinem verstorbenen Cousin gesprochen haben.

    LG blackangel
     
  4. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Hallo, @ blackangel1

    ich habe einfach mal eine Frage zu deinem Inhalt.

    Was heißt: Er wird nur gewissen Menschen beim Übertritt auf die andere Seite helfend zur Seite stehen?

    Wieso benötigen die Hilfe? Und wo ist die andere Seite? Wie wird diese betreten?

    Ich kann zum Gläserrücken nix sagen. Im Grunde glaube ich nicht daran. Alles was wir wissen müssen, ist wohl in uns und ich denke nicht, dass wir so ein kompliziertes Geflächt aus Seelenverwandten, Geistern und sonstigen Dingen benötigen.

    Das Wunderwerk sind wir als Mensch, doch ohnehin schon!
    Ich habe vor 14 Tagen erst mein zweites Kind zur Welt gebracht und wenn man bedenkt, wie es von winzigst zu 53 cm und etwas über 3000 gr heranwächst, dann ist das die mystischste und doch auch einfachste Sache der Welt.
    Immerhin ging alles ganz automatisch. Einfach so ... dazu brauchten wir keinen Gott, keine Engel und sonstigen Geistwesen und Meister ... einzig die Hebamme und mein Liebster standen mir helfend zur Seite :p

    Sorry, dass ich abgeschweift bin, aber das musste ich mal da lassen!

    Gruß Tarja
     
  5. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Hi Leute!

    Als ich Anfang 20 war, habe ich auch ein mal Gäser rücken gemacht.
    zuvor hatte ich das bei einer Bekannten gesehen, die sogar einen richtigen Tisch dafür hatte, da hab ich aber nur zu geschaut und nicht mitgemacht.

    Dann hab ich mal mit meiner Mutter und meiner Tante darüber geredet, und irgendwie sind wir an dem Thema hängen geblieben und es kam heraus, das wir alle nicht so recht daran glauben wollten, das sowas wirkl funktonieren könnte.

    In meinem damals jugendlichen Leichtsinn, hab ich dann gesagt, hey- warum probieren wir das jetzt nicht mal alle aus?
    Wir haben den runden Gartentisch von draußen geholt, ( hab mal gelesen, das man unbedingt einen runden Tisch nehmen sollte, wegen dem Kreis, Zeichen der Unendlichkeit, und weil das "böse Geister" abhalten sollte. Dann haben wir Buchstaben ausgeschnitten einzeln, Zahlen und ja und nein, und alle der Reihe nach, rundherum auf den Tisch geklebt ( mit Tesa), - und ein Weinglas genommen. Eigentlich waren wir zu viert, eine Schwester von mir war auch noch da, aber der war das viel zu gruselig, die wollte nur zugucken.

    hmm, dann haben wir jeder einen Finger auf das Glas gelegt und ich habe dann immer gefragt, "ist hier irgendjemand im Raum der mit uns reden will?"- nun diese Frage habe ich bestimmt in einem zeitraum von ca 10 Min öfter gestellt, aber nix passierte. Plötzlich bewegte sich das Glas, fast wie von selbst, bzw hatte es eine Eigendynamik entwickelt, es glitt in scheinbar rasender Geschwindigkeit über den Tisch.
    Also ich kann mir wirklich nicht vorstellen, das das die Auswirkung unseres Unterbewusstseins gewesen sein soll.
    Nun ja, schließlich haben wir heraus gelesen, das mein Vater anwesend ist und wir haben ihn gefragt, ob meine Oma auch bei ihm wäre, das Glas zog heftig zum Ja, dann haben wir nach Opa gefragt und da kamm die Antwort immer in einzelnen Buchstaben, das er nicht bei ihnen sei, und dann haben wir gefragt wo er denn wäre, als Antwort kam, weit weg. wir haben auch gefragt, ob es Ihnen gut geht, er sagte ja- aber dann kam auch, - wir sollten aufpassen, - wir sofort, wovor??? dann die Antwort, Vor den Gefahren, er könne auch nicht lnger bei uns bleiben, - plötzlich flackerte die Glühbirne kurz, dann ging sie ganz aus, und dann wieder an, und dann fiel das Glas plötzlich um. da haben wir natürlich aufgehört damit.
    ich denke ich muss wohl nicht sagen, dass wir alle irgendwie Angst bekamen?

    Bei mir war es so, das ich lange Zeit nur noch mit Licht in meinem Zimmer schlafen konnte, ständig hatte ich das Gefühl, nicht mehr allein zu sein, immer so einen eiskalten Schauer im Rücken. Schlimm wars wenn ich nachts Auto fahren musste, allein- da hatte ich ständig gefühlt mir sitzt was im Nacken, es war echt Hammer. Ein halbes Jahr hatte ich damit zu kämpfen.

    Habe dann in der Bibel AT gelesen, das man so was nicht machen soll- und dann habe ich gebetet, und echt geschworen, das ich das nie wieder machen würde, ganz bestimmt nicht, nur das ich will, das alles wieder gut wird, und diese Ängste aufhören. Hab mir dann auch immer gesagt, dir gehts gut, du wirst beschützt, und dir kann niemand was und so.

    Auf jeden Fall hat sich das alles sehr, sehr echt für mich angefühlt- und ganz abgesehen davon, ob es nun wirklich einen Kontakt gegeben hat damals, oder ob es andere Erklärungen dafür gibt, trotzdem, für mich hat sich dieses Thema erledigt. Wäre ich seelisch etwas labiler gewesen, weiß nicht was psychisch aus mir geworden wäre, echt ich war immer ganz knapp vorm durchdrehen, wegen diesem Gefühl verfolgt zu werden und dieser eiskalten Wellen die dann durch meinen Körper gingen vor allem im Rückenbereich.

    Übrigens, meine Tante ist Analphabetin, die kann nicht lesen, also hätte die selbst unbewusst nicht die Buchstaben in der richtigen Reihenfolge "ziehen" können, ist fast so als wenn sie verbundene Augen gehabt hätte, oder?

    Und, das Glas hat sich rasend schnell bewegt, kaum beschreibbar, wenn ich sowas im Fernsehen oder so gesehen habe, hatte ich vorher immer gedacht die arbeiten mit Magneten oder so. Wenn man so was aber selbst erlebt hat, dann kommt man schon ins Staunen, wie das gehen soll?, alle nur ein Zeigefunger und man sitzt in der Runde, und das Glas gab den "Ton" an, nicht wir, versteht ihr? nun ja, das von meiner Seite aus, zu diesem Thema.

    Liebe Grüße Stubbs
     
  6. stubbs

    stubbs Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Planet Erde, irgendwo da
    Werbung:
    Hi Tarja!

    Das mag ich nun nicht vergessen, deshalb schiebe ich das noch schnell hinterher, auch wenns vllt unpassend sein sollte.

    Herzlichen Glückwunsch zur Geburt deines Kindes, sag ihm / ihr auch von mir ein Herzliches Willkommen auf dieser Welt, ja?

    Da gebe ich dir vollkommen Recht, es ist wirkl so faszinierend wenn man sieht wie dieses klitzekleine Bündel von Mensch, das 9 monate aus einem "kleinen Zellenklecks" in deinem Bauch herangewachsen ist- und dann kommts raus auf diese Welt und ist komplett fertig. Wirklich ein Wunder.

    Alles Gute euch, Lilly
     
  7. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn Du dran glaubst, wird etwas funktionieren (wie bei zahlreichen anderen Spielchen dieses Genres auch).
    Es liegt an Dir, ob Du tatsächlich auf Geister attribuierst ... :D.

    Sieh es als äußerst effektiven Partyspaß, aber NICHT MEHR!!!

    Es gibt genügend Leuts, die es probiert haben und regelrecht abgedriftet sind - hat nichts mit "Geistern" zu tun, sondern mit der eigenen Psyche, die einem "einen Streich" spielt!!!
     
  8. cruisader

    cruisader Guest

    :D Hallo ich will nicht viel hier herum zitieren.
    Also das mit dem Glässerrücken möchte ich nur sagen den Jüngen Leuten sie sollen die finger davon lassen,weil die Geister aus dem ebenem Jenseits (aus
    dem Licht) kann mann nicht erreichen das kann nur ein MEDIUM über Channeling.
    Die Geister was auftauchen werden über Glässerrücken oder ähnliche versuche sind nur die erd gebundene Geister,und die haben nicht so gutes im Sinn und mann kann sie auch sehr schwer los werden aus dem Dieseits.
    Jeder kann ja machen was er möchte aber mann soll schon vorsichtig seien weil das ist kein spiel wie "Mensch ärgere dich nicht" sondern es ist eine Gefahr.
    Ich kann nur aus Erfahrung sagen das ich das schon miterlebt habe und alles ist geschehen vor meinen Augen am Helligem tag,und ich konnte den Geist 5 Minuten vor meinen Augen sehen,aber das hat mir gereicht .
    mit grüßen Cruisader
     
  9. Tarja

    Tarja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    auf der Erde
    Hi Lilly,

    ganz lieben Dank für Deine Glückwünsche und den Willkommensgruß an meinen Sohn!

    Alles Liebe :)

    Tarja
     
  10. emmaa

    emmaa Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    347
    Werbung:
    hey...


    nun die meinungen hier gehen auseinander, drum möchte ich auch gerne meinen senf dazu abgeben ;)

    ich denke auch du solltest die finger davon lassen, ich habe etwa vor 12 jahren es 4 mal mit meinen freundinen ausprobiert und was da passiert ist, ohhhhhhh meine güte, das war wirklich schrecklich. wenn ich jetzt daran zurück denke überkommt mich schon die angst, ich glaube ich schlief danach 2 jahre mit licht! es ist kein spass, sicher jeder hat andere erfahrungen gemacht aber meine waren für mich und auch meine freunde sowas von real das da kein unterbewußtsein mehr mitgespielt hat! da ist ja uhren von wänden abfallen oder das umkippen eines glases doch harmlos....


    lass es lieber, das ist nur gut gemeint..



    alles liebe...


    ach ja und..... ja falls du es doch machen solltest, bitte berichte uns davon ja?
     

Diese Seite empfehlen