1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gläserrücken

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Krümeli4842, 20. Mai 2012.

  1. Krümeli4842

    Krümeli4842 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo,
    ich bin hier neu und hoffe mal das, dass Thema hier rein passt :-D
    Bitte kommt jetzt nicht mit antwortet wie lass dieFinger davon das ist Gefährlich und sowas ich weiß das es Gefährlich ist aber ich habe da meine erfahrungen die man sagen wenn ich alles richtig mache ist die chance sehr gering das etwas Passiert....

    Also nun zu meiner Frage gibt es eine möglichkeit das Geister nicht Lügen können da ich seit längerem mit einem Geist konntakt habe ich aber gerne wissen will ob das alles quatsch ist was der mir erzählt oder doch stimmt.

    LG
    Krümeliiii
     
  2. Anthum

    Anthum Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    320
    Hallo,

    Geister können genauso lügen wie lebende Menschen. Warum sollen sie denn nicht lügen können? ... Das fängt schon mit der Identität an. Da erzählt dir vielleicht ein Geist, dass er dein verstorbener Urgroßvater oder wer auch immer ist - wie willst du kontrollieren, ob das stimmt? Du kannst es nicht nachprüfen. Das einizige, was du tun kannst: Alles, was der "Geist" dir mitteilt, kritisch hinterfragen.

    Schöne Grüße

    Anthum
     
  3. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Ich würde sagen, dass man sich erst einmal damit auseinander setzen muss, welche Geister man damit überhaupt kontaktiert. Ich denke, es sind die erdgebundenen, die also noch nicht viel schlauer sind wie wir Lebenden auch. Wenn du dich mit ihm unterhalten kannst, so ist gut. Aber wenn du von ihm Vorhersagen für die Zukunft wünschest oder Ratschläge in persönlichen Belangen, so kann er dir nur das antworten, was er dir auch als nicht wissender Mensch geantwortet hätte...

    Aber vielleicht kennt sich ja hier noch jemand besser damit aus. :rolleyes:

    Lg
    Hoffnung
     
  4. Krümeli4842

    Krümeli4842 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Hallo,
    erst einmal :danke: für die antworten.
    Es stimmt schon was ihr sagt und so aber ich weiß auf jeden fall das es kein böser Geist und kein scherz geist ist :)
    Am anfang als ich das erste mal konntakt mit ihm hatte hat er noch das ein oder andere mal gelogen das hat er den aber später zu gegeben das es gelogen war.
    Mich würde den halt nur intressieren ob es möglichkeiten gibt dies zu verhinden durch
    z.b. räucherungen sprüche oder sowas in der art.

    LG
     
  5. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    das verhalten eines anderen kann man nicht ändern, nur das eigene, räucherungen können dich beruhigen,

    immer höflich + freundlich sein ;)
     
  6. Krümeli4842

    Krümeli4842 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2012
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    huhu,
    hmm okay ja ich ich dachte nur das es vielleicht sowas gibt es gibt ja auch die möglich keit böse Geister zu verhindern also von dahher :-D
    Aber hast schon recht^^
    Muss ich mich ja noch mal mit meinem Freundchen unterhalten :-D
     
  7. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.204
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Bei jedem Kontakt soll der Geist vorab bestätigen, dass er/sie im Auftrag Christi, dem König aller Geister handelt und dass Christus der Erlöser der Gefallenen ist.

    Wenn er es nicht tut, weisst Du auch, woher er kommt.

    lg
    Syrius
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Es erscheint mir, daß dieser Gedanke nicht zu Ende gedacht wurde. Warum sollten zwangsweise die Wesen in einer transzendenten Welt ohne Grenzen und frei von allen Gesetzmäßigkeiten über eine feudale Struktur verfügen?

    Die Masse dieser Wesen entspringen nicht der christlichen Lehre, deshalb sehe ich da auch keine Kompetenz und auch keinen Machtanspruch des Glaubens in dieser Sache. Zudem werden in der Bibel einige dieser Wesen aufgeführt, die sich nicht dem Gott der Christen unterwerfen.

    Merlin
     
  9. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.549
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebes Krümeli,

    diese transzendenten Wesen sind allgegenwärtig und doch fern und es liegt an Dir, zu welchen Du eine Nähe zuläßt oder nicht. Es ist, wie mit Deinen Freunden aus dem realen Leben. So ist das auch mit deren Wahrheit, es kommt darauf, welche Fragen Du stellst und ob Du auch bereit bist ihnen zuzuhören.

    Klar gibt es Rituale, mit denen Du böse Geister fern hältst und es gibt auch Rituale, welche Dich diesen Wesen näher bringen. Dinge, die auch in der Liturgie der Katholischen Kirche zu finden sind. Als Beispiel möchte ich den Gebrauch von Weihrauch anführen und das dreimalige Läuten der Messdiener bei der Wandlung, mit dem die Herabkunft des Heiligen Geistes herbeigeführt werden soll.

    Merlin :zauberer2
     
  10. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.204
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Lieber Druide Merlin,

    Wie kommst Du denn darauf, dass die jenseitige Welt eine Welt ohne Grenzen und Gesetzmässigkeiten ist? Und wie kommst Du auf 'feudale Struktur'?

    Zudem gibt es nicht einen Gott der Christen und dann noch weitere Götter ect

    Es gibt einen einzigen Gott - für alle Religionen derselbe.

    Und Du liegst falsch, wenn Du vermutest, dass dadurch dass irgendwann jemand eine Bibel schrieb, dadurch Gott und Christus entstanden sind. Sei versichert, dass Gott und Christus lange Zeit vor der Materie und vor der Niederschrift der Bibel waren.

    Die Wesen wurden von Gott und Christus geschaffen. Das Christentum entsprang Christus.

    lg
    Syrius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen