1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gift im Pelz - ARD PlusMinus am 18.02.15 um 21,45 Uhr

Dieses Thema im Forum "Filme/TV" wurde erstellt von Amant, 18. Februar 2015.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.107
    Werbung:
    Sendung vom 18.2.2015
    Gift im Pelz

    [​IMG]
    Gefährliche Pelze?

    "Echter Pelz ist so beliebt wie nie. Die Modebranche feiert Rekordumsätze. Doch der Mützenbommel oder Jackenkragen aus Pelz sind keineswegs so harmlos, wie viele denken. Nicht nur bei der Produktion in Asien leiden die Tiere, sondern auch vor unserer Haustür. Plusminus hat bei deutschen Nerzfarmen recherchiert und Verstöße gegen Tierschutzvorgaben gefunden. Und Experten warnen: Die Gesundheit der Verbraucher ist in Gefahr. Der kuschelige Jackenkragen steckt oft voller gefährlicher Chemikalien."

    Pelzindustrie feiert Milliardenumsatz, PlusMinus, ARD 18.02.2015
     
  2. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.107
    Echtpelz oder Kunstpelz?

    [​IMG] Schal aus Echtpelz (Marderhund).


    © VIER PFOTEN

    Heutiger Kunstpelz ist meist von sehr guter Qualität. Zudem wird Echtpelz für die Verwendung in der Mode oft so geschoren und gefärbt, dass Echt- und Kunstpelz kaum noch voneinander zu unterscheiden sind. Gerade bei Pelzbesatz ist nur selten deklariert, worum es sich handelt. Es gibt jedoch ein paar Tricks, um Echtpelz von Kunstpelz zu unterscheiden.


    Quelle: Vier Pfoten

    Echtpelz oder Kunstpelz?

    Für alle diejenigen, die nicht gänzlich verzichten mögen, weniger Echt- und statt dessen Kunst(pelz) ist weit mehr als Tier sich je ausmalen kann.


    "Der Unterwolle-Test

    Ziehen Sie die Oberhaare des Pelzes etwas auseinander und schauen Sie, was darunter zum Vorschein kommt. Ist der Pelz lang bzw. ungeschnitten, ist bei Echtpelz manchmal eine Unterwolle zu erkennen. Diese besteht aus ganz feinen, dichten und flauschigen Haaren, welche die Tiere in der Natur ausgezeichnet wärmen.


    Der Leder-Test

    Echtpelz wird mitsamt Leder gewonnen und verarbeitet. Ziehen Sie die Haare vorsichtig auseinander. Am darunter liegenden Gewebe können Sie erkennen, ob es sich um ein künstlich gewebtes Muster bzw. Stoff handelt oder ob die Haare auf echtem Leder haften.


    "Der Wind-Test

    Echtpelz bewegt sich oft schon bei leichten Brisen. Wenn Sie ganz sanft über den Pelz blasen und sich die Haare trotzdem bewegen, haben Sie wahrscheinlich Echtpelz vor sich.


    Der Geruchs-Test

    Man kann Echt- von Kunstpelz unterscheiden, indem man ein paar Haare verbrennt. Wenn Sie einen synthetischen Geruch wahrnehmen und die Haare zu kleinen, harten Klümpchen verschmelzen, handelt es sich um Kunstpelz. Zerfallen die Haare jedoch und riecht es nach verbrannten Haaren, so handelt es sich um Echtpelz."

    Heute ARD um 21,45 Uhr - PlusMinus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen