1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gift hexe tod.. alles

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Elb Krieger, 22. Oktober 2005.

  1. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    ich habe gerade vor ein paar minuten einnen wirren traum gehabt..
    eiun halber roman..
    warum werden meine träume auf einmal so lang? kann mir den traum einer entschlüsseln? ich kannd as nciht mehr grenzt an zauberei. :D hier kommt he

    Alles fing an mit dem einkaufen gehen. Meine frau furh zum einkaufen mit ihrem vater. Ich ging runter und öffnete den bus. Dabei bemerkte ich das die schiebe tür kaputt war. Der bus stammte aus meinem heim .. auch die person die die tür dazu öffnete. Dann sagte meine frau noch (war noch irgendwo) ich soll das nach hause bringen (bettdecke) ich lief zurück und schmiss sie in den ersten stock in den balkon. Die wohnung war über einem billigsupermarkt.
    Dann rannte ich vor irgend was davon.. glaube vor meiner üblen nachrede.
    Ich verschwand in seiten gassen.
    Dort sah ich einen frosch und stellte mir vor darin mehr zu sehen (eine person)
    Dachte mir dann es sei nur hirngespinnst und lief weiter.
    Ich sah wieder unsere wohnung und lief schliesslich rein weil ich sah das es eine durhgang gab zwischen unserer wohnung und dem markt. Ich wollte schaun ob jemand die decke stehlen wollte. Ich ging rein und befand mich in einem kleinen raum.#
    Dort war (ich denke mal ) eine hexe
    Es war kein gewöhnliches haus.
    Ich sah draussen ein ungefähr 6 mal 5 meter großes beet mit vielen steinen. Ich wusste was sie da tat. Es war wie eine aufgabe die frau holle hat mit bettenschütteln damit es schneit.
    Ich sah wie sie etwas glitzerndes unter den steinen vergrub.
    Und neue steine darüber aussähte.
    Dann bemerkte sie mich. Sie kam rein und wollte mich umbringen mit gift das sie selber in einem fingerhut großen fläschen vorbereitet hatte. Ich nahm es ihr weg. Dann war meine tochter plötzlich da.
    Ich hielt dieses fläschen über den boden und sagte einen schritt und ich lasse es fallen.
    Dann nahm ich es strich mit dem finger darüber und strich der hexe das gift auf die lippen (ging ziemlich schnell)
    Daraufhin vergiftete sie meine tochter und ich schrie laut auf.und konnte nur noch dem wissen nach gehen das meine tochter sterben würde.
    Aber sie war schon erwachsen..


    Ich schaute sie dabei aber nicht an als sie sterben sollte
    feue mich svchon auf baldige antworte..
    ziemich heikle sache denn das war die entphase meines traums.
    ich war 5.59 wach und ging aufs klo.. war richtig wach und wiollte mich wieer schglkafen legen.
    die letzte schlaf phase ist doch ein wenig später oder kann man da weiter träumen wo man auf ghört hat? denn ich habe bis jetzt nur imer den letzten der drei träume behalten können..

    LG Daniel
     
  2. FallOutGirl

    FallOutGirl Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Bochum =)
    ziemlich grausiger traum... ne hexe bedeutet etwas aber ich weiß nicht genau was...da stand was auf ner traumdeutungs seite (keine seriöse ich würd mich nicht darauf verlassen), nämlich wenn man im traum mit eienr hexe redet soltle man an dem tag aufpassen. aber ich glaub da nicht dran weil da so grausige sachen stehn, was aber gar nicht wahr sein kann.... kann dir auch nit so viel helfen, aber mir tat es leid dass noch keiner dir geantwortet hat.
     
  3. Hanif

    Hanif Mitglied

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Auf der Erde
    Hallo Daniel

    Ich möchte nicht ganz ins Detail gehen. Bitte verstehe mich!

    Es scheint so, dass du mit deiner Frau, die für dich eine starke Persönlichkeit bildet, Probleme haben könntest.
    Die Märkte, die du in euerem Leben siehst, deuten auf viele Wünsche, die man begehrt; Chaos der Großstadt, und die Zielstrebigkeit ein Teil dieses Chaos zu sein.

    Ein Beet eignet sich normal zu Pflanzung (Gesundheit, Farben, Leben); dass dies mit Steinen überfüllt ist, sollte nicht sein.
    Was du mit Geld in einem Supermarkt kaufen willst, kann in dir mit ein Bisschen Arbeit aufblühen. Die Steine deuten auf Makel an Kreativität eines Menschen.

    Deine Frau signalisierte dir, dass du auf Wärme und Geborgenheit (Bettdecke) achten sollst. Das hast du missbilligt, indem du die Decke in die letzte Stufe deines Inneren warfst (keine Beachtung geben).
    Dass du nachgeschaut hast, ob jemand die Decke stellen wollte, ist die Angst, jemand könnte deine Stelle übernehmen.

    Du meinst, dass jemand dir Weh tun will. Die Hexe hat ihre destruktive Ideen (Gift) geäußert, weil sie sich eingeschlossen (kleine Flasche) fühlt, so dass das Leben für sie unerträglich wurde. Am Anfang hast du bedroht, sie vor deiner Tochter zu blamieren; das hast du danach gemacht.
    Dass deine Tochter auf einmal aus deinem Leben verschwindet (Sterben), ist deswegen, weil sie das ganze mit der Mama einseitig hört (vergiftet).

    Dein Traum ist ein Signal, dass du auf dich und deine Familie mehr achtest, sonst vergiftet man das ganze Haus, und ist danach unbewohnbar.

    Jeder wünscht sich Wärme und Geborgenheit, das ist doch der Sinn eines Hauses

    Friede
     
  4. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    danke für die erklährung.. höömm das is jetzt ziemlich schwer alles zu verstehn..
    trozdem danke für dei erkläöhrung
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Gerne versuche ich zusammenzufassen, was Hanif gesagt hat, lieber Elb Krieger: Du hast andere Bedürfnisse, als du dir im Moment erfüllst.
    Die eigentlichen Kräfte deiner Seele sind zugedeckt.
    Achte auf dich und auf deine Familie, sei gut zu ihnen und zu dir und finde das, was du dir wirklich wünschst.
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo Daniel

    Du bist dabei die Informationen die ich dir gab in deine jetzige Situation zu verarbeiten

    :waesche2:

    Der Frosch ist die Aufforderung die Wandlung einzuleiten.


    __________________

    Alles Liebe
     
  7. Elb Krieger

    Elb Krieger Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2005
    Beiträge:
    759
    Ort:
    Nürnberg
    Werbung:
    langsam weiss ich nicht mehr wo hinten und vorne is..
    alles zerreist böses ziehtz auf ..
    niemand da der mir die hand reicht..
    und meine träume werden auch immer wilder das ich anfange langsam durch zu drehn..
    wieos darf ich kien normales leben führen?..
    naja danke an die die sich die arbeit gemacht haben..
    bin mal gespannt wan mir der nächste große traum probleme beim übersetzten bereitet..

    ich übersetzte meine träume auch elber ganz gut nur manchmal weiss ich nicht wieter..
    danke nochmals ann alle die das traumhandwerk von a bis z kennen und mir helfen ;)
    *dickes lob an alle*
    :D :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen