1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gier nach Schokolade

Dieses Thema im Forum "Gesunde Ernährung, Fasten, Abnehmen" wurde erstellt von Klothilde, 22. April 2009.

  1. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Bedingt durch eine Gastritis kann ich seit März nicht mehr das essen, was ich gerne mag. Nur Magenschonkost, nichts Gewürztes.
    Eine Süsse bin ich nicht wirklich, insofern hat bes mich nicht gestört, das ich Zucker vermeiden muss.
    Jetzt geht es mir schon besser und ich entwickel leider eine unstillbare Gier nach Schokolade. Um meinen Hunger nach Süssem zu stillen esse ich schon Obst und Cocktailtomaten. Denoch ist das Verlangen nach Schokolade nicht gestillt.
    Wie kann ich diese Gier stoppen? Ich hab eh schon zuviel auf den Rippen und dieses verlangen ist sehr kontraproduktiv.:confused:
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    Hallo Klothilde
    vielleicht kannst Du etwas Schokolade oder was nach Schokolade schmeckt, in Deinen Speiseplan einbauen. Vielleicht nur EIN Stückchen Schokolade am Tag langsam und lange verzehren, die hoch Kakaohaltige (falls der Magen sie verträgt!), wie Du es höchstens darfst und verträgst.
    Oder einen Joghurt mit Schokoladengeschmack essen oder einen kleinen Schokopudding. Oder eine Reiswaffel mit Kakao und was es nicht alles so gibt...
    Auf das Maß kommt es an und ob Du es überhaupt noch verträgst. Aber so ein kleines Teil am Nachmittag, oder wann der Appetit am größten ist, ist wahrscheinlich besser als irgendwann "rückfällig" zu werden.
    Viel Erfolg!
    gruß puenktchen
     
  3. Spagyria

    Spagyria Guest

    Hallo Klothilde!

    Oft steckt hinter der Gier nach Schokolade (und nur nach Schokolade, nicht nach anderen Süssigkeiten) ein Mangel an Magnesium phosphoricum (D6, Schüssler).
    Du kannst ganz leicht testen, ob das bei Dir zutrifft:
    Nimm eine Tablette davon in den Mund und achte auf den spontan empfundenen Geschmack und darauf, wie schnell sich die Tablette auflöst.
    Schmeckt die Tablette ausgesprochen süss, löst sich ganz schnell auf und "verschwindet" rasch in den Schleimhäuten, so ist der Bedarf hoch.
    Schmeckt sie schal und ist pappig im Mund, so hat der Schokohunger nix mit Mag. phos.zu tun.

    Liebe Grüsse
    Spagyria
     
  4. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Danke für diesen Tip. Ich habe zum Glück bei mir in der Nähe eine Apotheke, die sich auf Schüsslersalze spezialisiert haben. Da werd ich mir gleich mal das Magnesium besorgen. Hoffentlich liegt meine Schokogier wirklich nur an einer Mangelerscheinung.
     
  5. Mantodea

    Mantodea Guest

    Hi
    Du kannst naturreinen Kalzium nehmen....meist löst ein Kalziummangel den drang nach Süssigkeiten aus,mal abgesehen vom Bedürfniss nach Nähe und Liebe auf der seelischen Ebene.....
    Hier findest Du vieles: http://www.naturefirst.ch/index2.php?p=3&v=4&abrir=nh23
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Gier nach Schokolade soll laut Doreen Virtue ein Mangel an sich-geliebt-fühlen sein. Sie hat vorgeschlagen, an frisch gemahlenen Kaffeebohnen zu riechen, weil das eine gute Stimmung machen würde. Ich habe mir Kerzen mit Kaffeeduft gekauft, die wirken auch.

    LG Pluto
     
  7. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Ja, auch das stimmt.:) Bin ich froh, dass solche Zustände nur ganz selten bei mir sind. Momentan fühle ich mich bei Schokolade wie ein Pirahna der Blut gewittert hat.
     
  8. eidechsenkönig

    eidechsenkönig Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    1.282
    Ort:
    hinter den 7 Bergen bei den 7 Zwergen
    Zartbitterschokolade in kleinen Mengen hat sogar Gesundheitsvorteile,ähnlich wie grüner Tee!;)
     
  9. Klothilde

    Klothilde Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wien
    Bitterschokolade mit Chilli!:D Und dann den Willen haben, nicht die ganze Tafel aufzuessen!:rolleyes:
     
  10. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Dann iß 5 Tafeln davon...wenn Dir davon sauschlecht wird, dürfte die Gier vorüber sein.
    Und beweg Dich viel, dann purzeln auch die Pfunde. Grüne Chillis pur sind auch gut für den Stoffwechsel.

    Sage
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen