1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibts Rituale zum Schutz für Familienmitglieder und guten Freunden?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von beobachter, 8. April 2008.

  1. beobachter

    beobachter Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Der Sohn meiner Freundin zieht meines Erachtens eher das Unheil an. Er hat in fast immer Pech. Er ist kein Dummer, aber wenn es um eine Prüfung geht, rasselt er durch. Er ärgert sich darüber fast zu Tode und frisst alles in sich hinein. Auch beim Sport, er ist sehr talentiert, doch wirft ihn jegliche Kritik zurück und der Trainer wechselt ihn aus, nur weil er der Jüngste ist, schlechter sind meist 5 andere. Ich habe das Gefühl er wird immer stiller und unsicherer. Darum würde ich ihm und dadurch auch meiner Freundin gern helfen, dachte da eher an ein Ritual. Kann mir jemand weiter helfen???
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    ja, da muss ER was tun........
    es ist sein leben und er zieht diese dinge an.
    darum kann auch nur er etwas daran ändern.
    natürlich kannst du ihm gute wünsche schicken, für ihn beten, seinen schutzengel bitten, auf ihn zu achten.
    aber es ist seine aufgabe diesen "roten faden" in seinem leben aufzudröseln.
    das kann ihm niemand abnehmen, und es wäre auch nicht richtig, denn es ist seine aufgabe.
    du kannst ihn unterstützen und begleiten und ihm raten, sich seine muster anzuschauen, aber tun muss er es selbst - so wie jeder von uns........
     
  3. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Das ist aber nicht die erstrebenswerte Antwort, denn hier soll man auch unterscheiden, wie alt dieses Kind ist. Sie die Welt mit anderen Augen ist ganz leicht gesagt, denn noch steht er unter den Schutz der Eltern. Meditation und Engel schicken ist hier Bonbonwasser, davon bekommt man nicht die innere Ausgelassenheit die innere Ruhe. Könnte mir sogar vortellen das ein Kind sich, weil es dies nicht kennt sich erst einmal hinsetzt und sich kaputt lacht.
     
  4. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    ich denk dass auf dem jungen mann schon ein ordentlicher druck lastet und dass er sich in einer negativen spirale befindet...
    vom pädagogischen standpunkt würd ich euch raten ihm kleine erfolge zu vermitteln, und diese dann kräftig loben - auf die stärken kann man aufbauen :)
    das stärkt sein selbstbewusstsein und er kann viell seine spirale durchbrechen...
    LG
     
  5. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Genau so ist es. Das was man im Nomalen immer macht sich mit seine Kind hinsetzen üben und den Rücken stärken und sich alle kleinen und großen Probleme anhören. Seinen Kind Liebe schenken und wenn er mal versagt Morgen ist auch noch ein Tag und nie zu viel verlangen.
     
  6. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    Werbung:
    wie alt ist denn das "kind" ??
     
  7. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    stimm ich dir voll zu :)
     
  8. Eleutherius

    Eleutherius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Salzgitter Süd
    Wer hat denn sein Selbstwertgefühl dermassen zestört, daß er sich gar nichts zutraut und bei der geringsten Kritik aus der Bahn geworfen wird?

    Das kommt wenn man einem Kind Jahrelang negatives suggeriert, wie du bist eh zu blöd, gib her ich mach das.

    Ich würde mit ihm zu einem guten Hypnotiseur gehen, der diese Blokaden wieder auflöst und durch positive "Mantrams" ersetzt.
     
  9. beobachter

    beobachter Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2008
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Du wirst lachen, aber es hat sich schon massiv gebessert. Aber man kann aus ner Maus auch keinen Elefanten machen. Er ist früher (Kindergartenalter) nicht mal zu anderen Kindern spielen gegangen, nur wenn sie ihn mehrmals gebeten haben, weil er nicht wusste ob sie ihn mögen. Ich empfand ich ihn in dem Alter als extrem schwermütig. Durch den Sport (ich hab meiner Freundin dazu geraten), ist es besser geworden.
    Jetzt ist er 9 Jahre und ich denke wieder in einer Krise. Ich dachte, ich könnte ihm helfen. Ich bin sehr sensibel, spüre seine Unruhe in letzter Zeit, seine Mutter bekommt das glaube ich nicht so mit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen