1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt´s ein negatives Haus?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von arana, 8. Mai 2007.

  1. arana

    arana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    OÖ, Linz
    Werbung:
    Hallo an alle,

    ich habe da mal eine Frage weil es mich gerade aktuell betrifft:

    Gibt es Häuser die schlecht sind? Ich erkläre euch mal kurz was ich damit meine.

    Wir haben uns vor 5 Jahren ein ca. 30 Jahre altes Haus gekauft und seit wir dieses Haus hatten, hat bei uns einfach nichts mehr geklappt. Egal ob es um wichtige oder unwichtige Dinge ging, wir hatten einfach immer nur Pech und es ist immer alles schief gelaufen.

    Es war einfach immer so, wenn wir die Option zwischen dem best- und schlechtmöglichsten Fall hatten - wir immer den Schlechten erwischt haben. Das ist auch schon anderen Leuten mit der Zeit aufgefallen und wir wurden darauf angesprochen!

    Ich weiß das es in diesem Haus ziemliche Probleme gegeben haben muß, zwischen den Vorbesitztern zB. Türen die eingetreten waren, ein Zimmer das man von beiden Seiten nur von Innen absperren konnte, Depressionen...
    Gestorben ist im Haus aber keiner.

    Ist es möglich, daß ein Vorbesitzer das "negative" im Haus lässt?

    Denn komischer Weise läuft jetzt wo der Kaufvertrag von den neuen Besitzern unterschrieben und das Eigentum auf die Käufer übergegangen ist, plötzlich alles wie am Schnürchen! Wir fühlen uns richtig BEFREIT!

    Kann mir jemand etwas dazu sagen?
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Ich denke da zuerst an die Atmosphäre eines Hauses wenn ich es betrete und das, damit verbundene Empfinden sein es positiv oder negativ.
    Sagt es für mich negatives aus ist klar das ein wohnen nicht in Frage käme sei es der Stil die Wohnlichkeiten alleine Wände sprechen Bände.
    Ein Gefühl des Selbstschutzes aber es gibt Menschen denen es egal ist wo sie wohnen Hauptsache ein Dach über dem Kopf selbst eine Scheune käme in Frage, obwohl so etwas könnte durch aus positiv sein.

    LG Tigermaus:banane:
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    ich kann mir gut vorstellen, dass mit dem Haus was nicht stimmt. Solche Zufälle, das glaub ich nicht.

    Hast du eine Ahnung ob die Nachbesitzer/-mieter auch "gequält" werden?
     
  4. bineken

    bineken Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.024
    Ort:
    Lünen, Nähe Dortmund/NRW
    Hallo arana,

    dass es ein "negatives Haus" gibt, glaube ich nicht, aber es gibt entsprechende Schwingungen in Häusern. Und ich glaube, dass Häuser (also Materie) auch Dinge oder sagen wir "Erlebnisse" speichern - Sheldrake nennt das "morphogenetische Felder" - die Erinnerung der Erde oder bestimmter Stellen auf der Erde. Wie war denn Dein "erstes" Gefühl, als ihr Euch das Haus angesehen habt, manchmal habe ich ganz kurz ein "Gefühl", aber der Verstand sagt: Alles paßt, Zimmer usw., mein Gefühl war sicher nur Einbildung.

    Und außerdem glaube ich, dass man mit der Schwingung in Resonanz treten muß (also nicht unbedingt bewußt), d.h. es muss irgendetwas in mir oder in meiner Geschichte sein, dass mit der gespeicherten Energie in dem Haus in Resonanz tritt. In manchen Häusern wiederholen sich bestimmte Dinge immer wieder - mein Opa hat auf platt gesagt: Da steckt watt inne Pöste, und das habe ich auch öfters schon erlebt, auch, dass nicht jeder reagiert auf diese Energien...

    Liebe Grüße Bineken :liebe1:
     
  5. arana

    arana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Mai 2007
    Beiträge:
    4
    Ort:
    OÖ, Linz
    @TIGERMAUS: Also an der "Optik" kann es nicht liegen, weil das Haus ordentlich, gepflegt und renoviert war.

    @Indigomädchen: Wie es den Nachbesitzern geht, kann ich noch nicht sagen weil wir bis Ende des Jahres noch hier wohnen, allerdings das Haus deren Eigentum ist und wie schon gesagt - seither ist es mit dem Pech vorbei!

    @bineken: An sowas in der Art hab ich auch gedacht. Das das Haus einfach schlechte Erinnerungen irgendwie gespeichert hat. :confused: Irgend einer hat uns mal gesagt, daß unser Haus zu 80% "negative Strahlen" hat. Was ich aber auch nicht ganz geglaubt hab, besonders dann nicht als er mir erklärt hat das die von einer Gruppe in Deutschland geschickt werden. :dontknow:
     
  6. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Arana,

    es liegt nicht wirklich am Haus, sonst würdet Ihr die Probleme haben, solange Ihr drin wohnt und nicht nur bis der Kaufvertrag unterschrieben ist. D.h. Ihr selbst erzeugt die Energien, die alles "aus dem Ruder" laufen lassen. Natürlich stehen sie in Bezug zu dem Haus oder zu dem Platz, auf dem es steht, aber sie werden nicht vom Haus "produziert", sondern es ist Eure Reaktion auf das Haus/den Platz.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  7. abendsonne

    abendsonne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Österreich
    hallo

    eine freundin erzählte mir von einer geschichte, die tatsächlich passiert sein soll.

    einer bekannten von ihr erschien kürzlich ein geist im haus, und auch die nachbarin, der sie sich anvertraute, bemerkte von diesem menschengestaltähnlichen, weißen wesen.

    es passierten dort = in diesen häusern, generell sonderbare dinge.

    die bekannte stellte nachforschungen an, ein medium sagte ihr, an dieser stelle sei ein haus gestanden, das abgebrannt war. die mutter und deren kinder seien bei diesem brand ums leben gekommen. der vater der kinder war im krieg gefallen,
    und er war jetzt hier, um nach seiner familie zu "suchen".
    in der chronik nachgeforscht, soll dort tatsächlich dieses unglück passiert sein.

    man hört ja so geschichten immer wieder.... .

    irgendwie nicht gerade beruhigend, wenn die seelen nicht zur ruhe kommen können.

    sonderbar, wenn dann so etwas irgendwie personenbezogen ist, d.h. wenn die dinge aufhören, sobald jemand anderer "da" ist.

    heißen tut es ja, dass die energien generell anhaften,
    da bin ich mir auch ziemlich sicher, und der eine ist sensitiver und kann diese energien eben anders wahrnehmen als wiederum jemand anderer.

    vielleicht hat es tatsächlich aber auch etwas zu tun damit, ob jemand in resonanz geht mit solchen gegebenheiten, oder ob jemand schlichtweg unberührt bleibt.

    so, als würden die geister eben nur dort sein, wo jemand reagiert..... . :clown:

    in unserem haus kommt mir jedenfalls öfter vor, dass dinge passieren, weil ich eben sehr darauf reagiere.:clown:


    lg abendsonne
     
  8. abendsonne

    abendsonne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    982
    Ort:
    Österreich
    auf jeden fall!! würde ich sagen
     
  9. papacha

    papacha Guest

    das würde ich auch so annehmen.

    ich denke dieses habt ihr "übernommen".
     
  10. Feinsinn

    Feinsinn Guest

    Werbung:
    Hi Arana,

    ich glaube, dass was dran ist..ob man das negatives Haus nennen kann, weiß ich nicht. Aber man sollte wohl darauf achten, was die Vorbesitzer dort gemacht/erlebt haben. Ich kenne jemanden, der ein Haus gemietet hat, in dem es vor Jahren gebrannt hat. Tatsächlich hat es dort vor einiger Zeit wieder gebrannt. Wenn auch aus ganz anderen Gründen.. man sollte auf Zeichen achten und seiner eigenen Wahrnehmung vertrauen

    Gut für euch, wenn ihr eure Probleme los seit:)

    LG
    F.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen