1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt's das tatsächlich?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von engel01, 6. September 2007.

  1. engel01

    engel01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo Ihrs,

    vorab: Ich bin neu hier im Forum und habe auch von Esoterik allgemein wenig Ahnung. Einiges habe ich mir angelesen. Vor wenigen Jahren noch schaute ich dem "Esiterik-Gedöhns" mit Mißtrauen entgegen - ich betrachtete die Welt "realistisch".

    Vor etwa 6/7 Jahren lernte ich eine Frau kennen (unsere Wege trennten sich kurz danach wieder), die als Physiotherapeutin und Reiki-Meisterin arbeitete, und wir unterhielten uns oft über Themen aus dem Bereich Reinkarnation, Radiästhesie und andere Grenzwissenschaften. Sie sagte mir auch irgendwann einmal, daß ich im Mittelalter einmal als Hexe oder jedenfalls hexenähnlich gelebt haben müsse und ich auch noch heute über entsprechende Fähigkeiten anlageweise verfüge, die jedoch nicht zum tragen kommen, da sie nicht gefordert werden. Darüber war ich damals erschrocken, aber auch etwas "gebartpinselt", habe mir aber keine weiteren Gedanken mehr darüber gemacht.

    Dann lernte ich eine andere Frau kennen, die ich auch dann vor ein paar Jahren geheiratet habe, die mich darum bat, doch die Möbel im Zimmer und das Schlafzimmer nach Strahlen absuchen zu lassen, damit wir besser und gesünder leben. Auch hat sie einen Hang zum Spirituellen in Richtung Feng Shui usw. Wir kommen sehr gut miteinander zurecht, ich bin Schütze, sie Wassermann. Auch sind wir gleichalt, jeder knapp über 50zig.

    Im Rahmen solcher Aktion stellte der Rütengänger mein starkes Interesse an der ganzen Sache fest und meinte, ich solle doch mal selbst probieren, die meisten Menschen könnten mit Pendel und Rüte umgehen, das sei gar nicht so schwer. Und er sagte nach meinen ersten Versuchen, daß ich ausgeprägt sensitiv sei, ich solle meine Fähigkeiten unbedingt weiterentwickeln.

    Soweit zur Einleitung. Nun stelle ich in letzter Zeit sehr häufig an mir fest, daß ich Menschen gerne immer in die Augen schaue, sei es bei Gesprächen oder auch nur bei einer kurzen Vorstellung. Viele Menschen werden da schnell unsicher und gucken zur Seite. Ich finde aber auch Menschen, die dann den Blick in die Augen halten, und das ist dann auch gut so - ich empfinde es nicht als unangenehm. Es gibt aber auch Menschen, und es sind meistens Menschen, besonders Frauen, mit esoterischem Hindergrund, die mir ebenfalls auch in die Augen schauen, ich dabei aber ein Stechen empfinde, daß mir sehr unangenehm ist. Ich fühle eine starke Antipathie, obwohl ich oftma mein Gegenüber gar nicht genau kenne und es auch nicht beurteilen kann.

    Kann es sein, daß unter senstiv ausgeprägten Menschen untereinander eine gewisse Vorsicht oder gar Abneigung, vielleicht auch Antipathie herrscht?

    Ich habe das Gefühl oft bei Frauen, bei Männern mit sensitiver Neigung weniger - aber wenn ich mir das recht überlege, doch auch, nur nicht so intensiv.

    Vielleicht ist das aber alles nur Einbildung?

    Ich bin mir sicher, Ihr wißt da mehr drüber und könnt' mir dieses Phänomen näher erklären. Vielen Dank für Eure Rückmeldungen.

    VG
    Engel01
     
  2. Roter Baron

    Roter Baron Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2006
    Beiträge:
    6.140
    Ort:
    Dort wo jeder willkommen ist
    :liebe1:

    Kann es ein, dass Du Angst hast, dass die Sensitive Person, Dir gegenüber, etwas über Dich erfährt, dass Du nicht preis geben willst?

    :liebe1:
     
  3. engel01

    engel01 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    10
    Hallo, Roter Baron,

    bitte nicht das rhetorische Spiel in Form der Gegenfrage. Danke für Dein Verständnis.

    LG
    engel01

    PS: In diese Richtung habe ich aber auch schon geschaut - und da "grabe" ich natürlich auch noch weiter.
     
  4. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    @engel01

    Zitat:Es gibt aber auch Menschen, und es sind meistens Menschen, besonders Frauen, mit esoterischem Hindergrund, die mir ebenfalls auch in die Augen schauen, ich dabei aber ein Stechen empfinde, daß mir sehr unangenehm ist. Ich fühle eine starke Antipathie, obwohl ich oftma mein Gegenüber gar nicht genau kenne und es auch nicht beurteilen kann.

    Dazu kann ich was sagen, denke ich.
    Ich hab woanders geschrieben:
    Ja,ich konnte seit ich klein war den Leuten nicht in die Augen schauen,
    habe mich teilweise dabei sehr unwohl gefühlt,kam auch auf die Leute an.
    Habe mich auch immer isoliert.
    Da ich heute aber weiß wie ich die Energien kontrollieren kann, mache ich
    es schon mal mit Absicht, um ein wenig zu verknüpfen...
    Normalerweise schaue ich aber immer noch woanders hin, wenn ich "alleine"
    bleiben will.
    Wenn mich jemand fragen würde ob er/sie sensitiv ist,würde ich fragen
    ob die Person beim sich anschauen was spürt und/oder immer wegschauen möchte.
    Jedenfalls läßt sich so die stärkste Verbindung aufbauen,wenn man es länger macht und sich einer nicht versperrt

    Wenn sensitive Leute(mindestens einer von beiden) sich gegenseitig in
    die Augen schauen geht die Privatsphäre verloren, und die Energielevel
    steigen an, sie sind an den Augen sowieso am höchsten(Fenster zur Seele).
    Das kann so stark werden, dass sich ein unangenehmes Gefühl bis zum
    Stechen und Brennen aufbauen kann.Wenn man sich vertraut passiert
    das nicht so schnell,kann im Gegenteil richtig berauschend sein sogar, aber bei unbekannten Leuten ist das anders.Viele fühlen doch nach
    langem in die Augen schauen einen Widerstand und das Bedürfnis wegzuschauen, kommt daher.Das mit der Antipathie ist oft eine Fehlinterpretation,man fühlt sich einfach zu durchleuchtet und deshalb
    unwohl. Man kann durch die Augen auch Antipathie spüren, aber dabei
    fühlt man außerdem auch noch einen Schatten auf seinem Geist und
    fühlt sich auch sonst unwohl, nicht allein ein Stechen in den Augen.
    Ich rate nicht so penetrant in die Augen zu schauen.

    PsiSnake
     
  5. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo engel 01,

    die meisten Menschen empfinden es als unangehm wenn man ihnen in die Augen schaut, weil sie damit etwas von sich preisgeben. Sie haben Angst, das der andere die Schatten und Begrenzungen erkennt.

    Ich empfand es früher auch oft als unangenhem den Menschen ind die Augen schauen zu müßen. Denn ich habe Dinge gesehen, die ich nicht sehen wollte. Ich konnte mit den Energien noch nicht umgehen.

    Heute habe ich nur noch wenige Probleme damit. Heute weiß ich wie ich mich abgrenzen kann. Es gibt aber immer noch Menschen den ich sehr ungern in die Augen schaue. Ich habe oft das Gefühl das ich ihnen bis in die kleine Fußzehe schauen kann udn die Geschichten die ich dann sehe, sind nicht angenehm.

    Wenn du ein stechendes Gefühl hast, liegt das daran das du dann nichts preisgeben magst. Die Antipathie ist auf der Angst begründet, was wohl der andere in dir erkennen mag. Es ist deine eigene Unsicherheit.

    Dazu sei folgendes gesagt: "Du kannst in anderen immer nur das erkenen, was du in dir selbst schon gelöst hast."

    Mein Liebstes Hobby als Kind und auch heute ist immer noch: Menschen beobachten. Still in der Ecke sitzen und zu schauen. Das ist immer serh spannend.




    alles Liebe ifunanya
     

Diese Seite empfehlen