1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gibt es zeit oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von circeL, 21. September 2011.

  1. circeL

    circeL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    Hallo,

    ich gebe hier mal meine vermutung über die zeit bekannt:

    in unserer vorstellung ist die zeit als eine alles in eine richtung treibende spähre bekannt(weil sie sich auch so anfühlt), eine macht(kraft), die die dinge bewegt, und nicht

    umkekehrt werden kann.

    wenn man es sich mal genauer anschaut, leben wir zwar tatsächlich in einer welt, die von kräften bestimmt wird, und die bei bewegungen ihre rolle spielen,

    aber die zeit selbst ist eigendlich nur ein resultat daraus, dass das ganze universum ein zusammenhängendes system aus bewegungen ist, die von uns nicht zu beinflussen sind,

    und damit in ihrem verlauf unumkehrbar sind.

    wir stehen z.B. am morgen auf, weil die sonne aufgeht, und am abend geht sie dann unter und wir sagen dann: die zeit ist vergangen.

    das ergibt sich meiner meinung nach so: weil das vorüberziehen der sonne ja nicht ewig währt, denn eine bestimmte entfernung wird in einer bestimmten

    geschwindigkeit zurückgelegt, von der wir ja gewissermaßen abhängig sind, denn wir können sehen wann diese entfernung zurückgelegt ist, und müssen uns danach

    richten und einteilen(mit der von uns festgelegten drehgeschwindigkeit eines zeigers im kreis, also Uhr genannt)

    Eigendlich ist zeit dann einfach gesagt der vergleich eines bewegten systems mit einem anderen bewegten system, bei dem einen handelt es sich meist um eine uhr.

    ich hoffe, ich habe mich jetzt nicht allzu falsch und unverständlich ausgedrückt.

    circeL
     
  2. regos

    regos Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    447
    alles hat seine Zeit, die irgendwann abläuft.
     
  3. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich meine, Zeit ist etwas rein Menschliches ... was Irdisches.

    Und vorhin noch hab ich mich gefragt, wie das eigentlich mit dem Zeitgefühl ist.
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Aha.
    In der linken Hand habe ich eine Feder, in der rechten eine 5 l Kanne Milch.
    Woher weiss ich, wie schwer die Feder ist? ;)
     
  5. falun

    falun Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Steyr, Oö
    Das Problem liegt in der individuellen Existenz. Beim Tod beschleunigt der Geist wieder auf Lichtgeschwindigkeit, das weisse Licht erscheint und die Uhr wird mit der verlorenen Hand ungreifbar.
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    ein poet sagte einstmals:

    der wartende hat zu viel zeit,
    der flüchtende hat zu wenig zeit,
    nur der liebende kennt keine zeit.

    lg winnetou:)
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    es gibt die zeit
    die das universum hat entstehen lassen
    es gibt die zeit
    die man hier auf erden hat und doch ist auch von der ewigkeit die rede
    ewigkeit ist in dem sinne für mich kein zeitbegriff
    sondern ewigkeit ist eine frage von intensivem leben
    hat das für den menschen eine bedeutung ?
    ewigkeit?
    ewigkeit meint für mich die transzendierung von zeit
    und das geschieht im absolutem jetzt
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    der österreichische mathematiker gödel...ein guter freund albert einsteins
    soll mathematisch bewiesen haben
    dass es sowas wie zeit nicht geben kann...:D
     
  9. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Grundbedingung für Zeit ist Raum - ohne Raum auch keien Zeit, die zweite Grundbedingung für Zeit ist Bewegung, also irgendetwas in diesem Raum muss sich bewegen um Zeit entstehen zu lassen und es ist egal was die Bewegung auslöst, das kann die Gravitation sein oder aber auch die Veränderung in lebenden Organismen.

    LGInti
     
  10. circeL

    circeL Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2011
    Beiträge:
    29
    Werbung:
    obwohl nicht jeder kommentar sinn macht,

    gibt es hier sinnvolle beiträge, aus denen ich ersehen kann,

    dass mein text etwa erfasst wurde. (vor allem die letzten)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen