1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es Tabletten gegen Selbsthaß?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von styrian spirit, 16. Januar 2007.

  1. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Hallo!
    Leide schon sehr lange an Selbsthaß, ich hasse mich so sehr, dass ich mir nur schwer in den Spiegel schauen kann.
    Warum? Weil ich einfach subjektiv betrachtet der hässlichste Mensch der Welt bin der auch nix Wert ist.
    Ich entspreche nicht dem Schönheitsideal der Gesellschaft, deshalb bekomme ich auch keine Beziehung.
    Wenn es für den Selbstwert und gegen den Selbsthaß Tabletten gäbe wäre mein Leben leichter.
    Versuche eh schon mein Gewicht zu halten von 61 kg bei 170 cm, aber will gerne um die 55 kg wiegen!
    Vielleicht hasse ich mich dann nicht mehr so sehr wie jetzt?

    LG Markus
     
  2. Daphne

    Daphne Guest

    Servus Markus,

    ich denke,du solltest einmal einen Arzt aufsuchen und dich ihm anvertrauen.Ich glaube nicht,das es dafür Tabs gibt,sondern eher Therapien.


    LG
    Daphne
     
  3. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Hallo Daphne! Mache schon 3 Jahre Psychotherapie, hilft aber nicht sehr viel gegen den Hass, denn ich nur mir gegenüber spüre!
    Ich liebe alle anderen Menschen, doch hasse ich mich!
     
  4. Krabat

    Krabat Guest

    hallo markus,
    ich würde mich auch daphnes vorschlag anschliessen, eventuell gibt es ja auch möglichkeiten auf dem alternativen sektor, mit denen du an dir arbeiten kannst. die pharmaindustrie bietet ja für alles mögliche tabletten an, oft ohne den kern des problems auch nur zu berühren. ich denke mit psychopharmaka zur maskierung deines problems ist dir nicht wirklich gedient.
    was ist denn die ursache für deinen selbsthass, das dich nicht ansehen können?
    vielleicht das einprogrammieren von destruktiven lebensmantren in der kindheit?
    du bist zu klein? du bist zu dick? du bist hässlich? gerade in der kindheit können solche programmierungen, oft auch hänseleien unter kindern, tiefe wunden reissen, die das gesamte leben dominieren. durch arbeit an sich selbst können diese programme "gelöscht" bzw. "umgeschrieben" werden.
    konzentrierst du dich nur auf das, was dir unzureichend erscheint, wenn du in den spiegel schaust? gibt es da nichts, was deiner kritik standhalten kann? oft richtet man ja sein augenmerk nur auf die subjektiven makel und übersieht dabei die guten seiten. selbst top-models sehen sich selbst nicht als "schön".
    ob du nun dem gängigen schönheitsideal entsprichst oder nicht sagt ja nichts über deine wertigkeit aus. unsere schönheitsideale sind künstlich, mediengemacht. die durchgestylten wesenheiten in den medien sehen ja selbst in natura nicht so aus wie ihre abbilder. all diese ideale sind vergänglich, abhängig von zeit, regionalität, mode, marketing, geradezu surreal. solches als vorbild zu nehmen kann nur zur selbsterniedrigung führen.
    mir fällt dazu noch eine aussage von einem gewissen mr. andy warhol ein, auch keine "klassische" schönheit, jedoch ein mensch von starker anziehungskraft: "wenn nicht jeder eine schönheit ist, dann ist es niemand."
    das ist wahr.

    lg : krabat.
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Ist das dein Ernst, lieber Markus? Du hasst dich, weil du nicht magst, was du im Spiegel siehst? Ich bin wirklich erstaunt, ganz ernst gemeint.

    Wie weit seid ihr denn in der Therapie gekommen? Hast du schon herausgefunden, warum du dich so hasst?
     
  6. Satyala

    Satyala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    398
    Ort:
    Auf dem blauen Planeten
    Werbung:
    Bei Selbsthaß empfiehlt es sich, mit den Bachblüten Holly und Pine zu arbeiten.

    In tiefer Liebe,
    Satyala
     
  7. Aniere

    Aniere Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    424
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    Du kannst deine Psychotherapie auch auf naturheilkundlichen Wege unterstützen.
    Bach Blüten ist eine Möglichkeit, Klass. Homöopathie wäre auch eine Möglichkeit. Bei einer so tiefgreifenden Störung würde ich das immer mit einem Therapeuten deiner Wahl und auch deines Vertrauens erörtern.
    Selbstbehandlung und auch Dinge die hier im Forum dann empfohlen werden könnnen allenfalls Anregungen sein.
    Hier sollte jemand für dich entscheiden welches homöopathische Mittel bzw. welche Bach Blüte die deine ist; und das nach einem ausführlichen Erstgespräch.
    Kinesiologie wäre auch eine Möglichkeit herauszufinden warum du dich so häßlich findest.
    Liebe deinen nächsten, so wie dich selbst - Viele Menschen vergessen, dass auch Gott ihnen erlaubt sich selbst zu lieben und überseehen den zweiten Teil dieses Satzes.
    Gruß
    Aniere
     
  8. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Mir fällt dazu nur ein: nur wenn man sich selbst liebt kann man dem anderen auch Liebe entgegen bringen, daher möchte ich Dich gerne fragen wie Du andere Menschen liebst oder ob Du das nicht mit was anderem verwechselst?

    Hass braucht einen Gegenpol und der heisst Liebe. Dadurch dass Du Dich so hasst, liebst Du Dich sehr wohl auch, sonst kannst Du nicht so echt und ehrlich hassen.

    Seit wann hasst Du Dich? Gab es einen ausschlaggebenden Grund? ( z.B. Erlebnisse in der Kindheit)
    Möchtest Du wirklich daran was ändern?
    Tabletten alleine, auch wenn es welche dafür geben sollte, können Dir da nicht helfen. Die treibende Kraft bist DU alleine. Nur wenn Du sagst, Du möchtest Dich in Zukunft lieben, Dich so annehmen wie Du bist, kannst Du daran effizient arbeiten.
    Nachdem Du schreibst, dass Dir die Psychotherapie nicht viel bringt, wie wäre es sich nach einem anderen Psychotherapeuten umzusehen? Oft kommt man erst nach einer Zeit drauf dass vielleicht der Therapeut doch nicht so gut zu einem passt.

    Jedenfalls steckt viel Arbeit dahinter, wenn Du dafür bereit bist und es angehen möchtest kann in kurzer Zeit eine tolle Veränderung eintreten, auch wenn Du es jetzt noch nicht als möglich siehst.

    LG Ninja
     
  9. Phenaila

    Phenaila Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Breisgau
    Für Depressionen gibts Antidepressiva,...müsste deine Psychaterin dann aber wissen... Antihasspillen gibts nid.
    Wenn das dann aber die dritte Therapie in Folge ist, müsste euch beiden ( deiner Psychaterin und dir) aber irgendwann einmal klar werden, dass eine ambulante Therapie in deinem Fall keinen Sinn macht.
    Würde mich an deiner Stelle an meinen Hausarzt wenden, der dich in ein Zentrum für Psychatrie zur stationären aufnahme überweist.
    Vielleicht findet sich so eine Medikation mit der man dich einstellen kann um mit der Situation besser klar zu kommen? Meistens ist das aber nicht schön... die große Spritze gegen "ALLES" oder die "ALLHEIL"-Pille gibt es leider nicht :escape:
    Selbstzerstörung oder Suizidgedanken sind keine Symptome bei dir, oder?

    LG Phen
     
  10. styrian spirit

    styrian spirit Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2006
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Steiermark (Nord)
    Werbung:
    Danke liebe User!

    Ja warum ich mich hasse?
    Na ja es ist erstens mein Aussehen, bin nur 170 cm groß und habe doch 61 kg, hätte gerne nur 55 kg, weil größer werden kann ich nicht mehr.
    Ja und es geht auch um weitere Dinge, weil ich nicht erfolgreich bin im Job, bzw. Privat (beziehungsmäßig, familiär) hasse ich mich so sehr, außerdem weil ich nicht beLIEBT bin, in dem Wort steckt LIEBE umso weniger ich Liebe von außen empfinde umso mehr hasse ich mich!
    Ich bin auch nichts Wert, deshalb frage ich mich auch, warum Gott mich hier auf die Erde geschickt hat?
    Weiß keinen Grund dafür!

    Ja erst mit Erfolg im Job werde ich glücklich werden, mehr Geld haben und mit dem Geld kommt auch die Beliebtheit dazu!

    Danke Markus!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen