1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es sowas wie eine Unterwelt wirklich!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von semmerl12, 2. November 2014.

  1. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo an alle die sich mit dieser Thematik auskennen bzw. selber die Fähigkeit besitzen mit Verstorbene in Kontakt zu treten :) !

    Ich versuche mich in diesem Bereich gerade hinein zu lesen und habe mir hierfür das Buch von Concetta Bertholdi " Sehen Tote wirklich Alles" besorgt! Keine Ahnung, ob das hier jemand kennt!

    In diesem Buch spricht sie von 3 Tunnel, in welche Menschen nach dem Ableben gehen können.....je nachdem wie sie ihr Leben bzgl. Karma usw. gelebt haben! Zur "Unterwelt" oder "Hölle" kann sie nicht viel sagen, da sie zu dieser eigentlich keinen Kontakt hält!

    Nun zu meiner Frage :) : Hatte schon jemand von Euch Kontakt zu dieser bzw. geht das überhaupt? Nehmen wir mal als Bsp. Hitler...... wenn man nun davon ausgeht, dass es eine Hölle gibt... wird er wohl vermutlich dort gelandet sein! Ich möchte einfach nur wissen, ob es das überhaupt gibt oder einfach lediglich als Angstmittel dient, um die Gesellschaft so im Zaum zu halten.... ich hoffe ich konnte meine Frage ausreichend erklären :)!

    :danke:
    Semmerl
     
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    ja und nein
    Du kannst Energien suchen und Dich von Deinen eigenen Vorstellungen einfangen lassen,
    aber das ist kein Spiel
    persöhnlich haben mir die Beschreibungen von Kontaktenaufnahmen im ´ der Weg zum Alchimisten ´ von Catherine MacCoun recht gut gefallen
    der eigene Schutz sollte immer an erster Stelle stehen ;)
     
  3. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Hi Premiumyak!

    Danke für Deine Antwort! Also bist du schon der Meinung, dass es eine "Unterwelt" gibt! Habe ich das richtig verstanden? Ich habe eigentlich überhaupt keine Angst vor dem Tod.... ich hinterfrage lediglich momentan stark die Kirche und ihre Dogmen! Und DANKE für den Buchtip!

    :kiss4:
    Semmerl
     
  4. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    Dogmen hinterfragen kann man garnicht tief genug ;)
    momentan lese ich gerade ein Werk von Deepak Chorpa über spiriuelle Entiwcklung,
    das ich nicht unbedingt empfehlen kann,
    aber ein Aspekt ist doch interessant darin
    die Vorstellung von Gott hängt nach ihm davon ab, wie wir uns in unserer Umwelt orientieren und wie sich die Gesellschaft und wir uns in ihr entwickeln
    am Anfang stand der Gott von Gehorsam und Strafe ...
    die eigene Wahrnehmung hängt auch ab von der Verantwortung, die ich für selbstständiges Handeln erlangen kann und tragen will
    man sollte sich da der eigenen Stärken bewußt werden und nicht irgendeiner Macht ´ außerhalb ´ des eigenen Selbst unterwerfen.
     
  5. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Ja, da hast du völlig recht!!!! So versuche ich auch zu leben, nur stecken in uns allen leider unzählig versteckte Systeme von außen, durch welche man zu oft blockiert wird, wie zb. Erziehungsmuster, Schule, Kirche usw.! Versuche diesen gerade den Kampf anzusagen :) ! Am meisten beschäftigt mich gegenwärtig eben gerade das Thema Sünde/Kirche sehr und bin versucht das Pferd von hinten zu bespannen :)! Was passiert wirklich nach dem Tod :)!!!!

    Was sind Wahrheiten, was sind Dogmen!!!

    Bg
    Semmerl
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Ich hatte nie Kontakt zu Verstorbenen.
    Aber ich weiß, daß diese Kontakte nicht wirklich Kontakte zu Verstorbenen sind, sondern zu argen Geistern, die sich als jemand anders ausgeben.
    Jeder Geisterbeschwörer ist ausschließlich mit der Hölle im Kontakt.
    Und jeder, der Karten legt oder Tische rückt usw., holt sich mit diesen Tätigkeiten die höllischen Geister ins Leben.

    Und wird sie dann nicht mehr los.

    Wie es nach dem irdischen Tod sein kann, erfährt man zB in diesen Büchern :

    Bischof Martin

    Von der Hölle bis zum Himmel - Die jenseitige Führung des Robert Blum
     
  7. johsa

    johsa Guest

    Das ist leider nicht so einfach zu beantworten.
    Wahr ist das, von dem du glaubst, daß es wahr ist, würde ich sagen.
     
  8. Bibo

    Bibo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2007
    Beiträge:
    3.069
    Ort:
    sehr im Süden Deutschlands
    Das ist eine Frage Deiner eigenen Erkenntnis über Dich selbst. Wie tickst Du, woran glaubst Du, was sind Deine Gedanken im Innersten. Es scheint, als hättest Du einen Bezug zu diesen Ideen, als wären sie für Dich mehr als nur bloße Ideen. Das macht Dich aus! Du bist unsicher über diese Fragen, Du hälst es für möglich, es könnte sein, das macht Dich neugierig, vielleicht macht es Dir auch Angst. Das ist es, was Dich bewegt.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    keine ahnung
    leben ist immer nur jetzt
    alles andere sind sorgen
    und wenn ich mich im jetzt bemühe ....das optimale für die menschheit zu tun...was ich als der tun kann,der ich bin
    dann hab ich das mir mögliche getan...mehr geht nicht und múss auch nicht
    und was kann ich für die menschen am besten tun?...mir zunächst selbst zu helfen
    um dann für die anderen da sein zu können
    und meine gemachten lehren und erfahrungen weiterzutragen
    an die
    die damit was anfangen können bzw wollen umgekehrt genauso
     
  10. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen