1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es noch wahre Rosenkreutzer?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von shino, 3. August 2009.

  1. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    Werbung:
    Hallo,

    die Frage ist ja schon gestellt... also würde es mich freuen wenn jemand mehr weiss.

    Was wahre Rosenkreutzer sind ist schwer so zu beantworten... ich denke das weiss jeder selbst, wenn er weiss was Rosenkreutzer sind und weiss was so gerade kursiert.

    Danke.
     
  2. Anquolaritas

    Anquolaritas Mitglied

    Registriert seit:
    2. August 2009
    Beiträge:
    107
    Servus,
    Die haben doch 'ne Website, ist die gefälscht oder beantwortet das deine Frage? :D

    Peace!
     
  3. Wellenbewegung

    Wellenbewegung Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    NRW
    Ich denke das genaue Gegenteil ist richtig. Keiner weiss was "wahre" Rosenkreutzer sind, denn es gab nie welche!
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Das ist nicht ganz richtig. Es gab sogar zwei arten von Rosenkreuzer

    die einen waren der Studentenzirkel um Johann Valentin Andreae die sich ein sehr inteligenter und tiefgründigen Witz erlaubt haben, und die anderen sind die, die ihre Bücher/Manifeste gelesen haben, und glaubten dazu zu gehören und in ihren Werken auch so tun und damit Protzen (dazu gehören unter anderen alle sogenannten Alchemisten und alle sogenannten Rosenkreuzerorden) Rosenkreuzer zu sein (wobei das nicht heisst, das Alchemisten oder Rosenkreuzerorden nix schlaues zu erzählen haben... aber halt Alchemistisches und Freimaurerisches und nicht Rosenkreuzerisches ;) ). Der Witz der ersteren ging übrigens auf Kösten der Zweiteren (und am besten lacht es sich immer noch auf Kösten von Rudolf Steiner :lachen: - insofern man den Witz verstanden hat)

    Und obwohl natürlich die Figur Christian Rosenkreutz ne Erfindung, bzw ne Fabel ist - so hat sie doch ne real existierende Person als Grundlage, deren Name aber, nicht genannt werden konnte, weil er, zwar nicht verboten, aber doch ziemlich argwöhnisch betrachtet wurde (vorallem in Kirchlichen Kreisen). Jedenfalls gibt Andreaes Schrift über die "Chymische Hochzeit des Christian Rosenkreutz" genug Anhaltspunkte und leicht zu lösenden (und zwei kapitel später sowieso im text sowieso aufgelöst) Rätsel auf um herauszufinden welcher Bombastische Medizin und Alchemierevolutionär sich hinter Christian Morgenkreutz verbirgt.

    Egal, in dem Sinne

    Nein, die Rosenkreuzer gab es nie
    Ja, die Rosenkreuzer gab es immer schon

    lG

    FIST
     
  5. Wellenbewegung

    Wellenbewegung Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    NRW
    Hochverehrter Fist, erhabener Ritter von der Bruderschaft der scharfen Zunge,
    ich kann deinen Ausführungen nur zustimmen, allein mit dem guten Rudolf Steiner gehst du meiner Meinung nach ein wenig zu hart ins Gericht. Steiners Deutung der Chymischen Hochzeit kann durchaus eine erleuchtete sein, allein man muss auch Steiners Abgrenzung des Werkes von seinem Autor mit einbeziehen:
    Steiners Haltung ist hier recht anschaulich, auszugsweise dargestellt.
    Ob der Inhalt des Textes Johann Valentin Andreae zuzuschreiben ist oder ob er quasi nur der "Kugelschreiber" war ist ein sehr interessantes Feld. Das Werk an sich halte ich für einen Quell der Initation, das was die selbsternannten Rosenkreutzer daraus gemacht haben halte ich dagegen für ..... naja, nennen wir es gewöhnungsbedürftig. :D
     
  6. maria45

    maria45 Guest

    Werbung:
    In meinem Gefühl ist die Frage so ungefähr dieselbe wie ob es noch Erleuchtete gibt.
    Das, was sinnbildlich in der Chymischen Hochzeit beschrieben ist, ist ein Erleuchtungsprozeß. Der Text hat zwar verschiedene Bedeutungsebenen (auch mit leichtem Spott gegenüber zeitgenössischen und nicht zeitgenössischen Elementen...), doch das ist die höchste.

    Damit beantwortet sich auch gleich die Frage, wo man sie findet. Rosenkreuzer wie Erleuchtete lassen sich an nichts erkennen. Wenn sie wollen, geben sie einem Hinweise oder nehmen einen als Schüler. Aber man sollte nicht glauben, daß in einer Vereinigung, die sich in irgendeiner Weise mit Rosenkreuzern identifizieren, mehr Erleuchtete sind als woanders. Wenn auch in mancher Vereinigung wohl viele ernsthaft nach Erleuchtung strebende dort zu finden sind.

    Grundsätzlich gilt immer: Ist der Schüler bereit, ist der Lehrer nicht weit.
    Und das egal wo und wann.
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    kann sie das? wo doch Steiner schon beim Wägen gegen die Bücher der Aspiranten irgendwelche 7 Künste oder gar Chakren Annimmt, wo doch der Text selber klipp und klar darlegt, dass es sich um die 7 Kardinalstugenden handelt?

    wie erläuchtend kann ein Komentar von jemandem Sein, der scheinbar nicht einmal den Text liest, den er kommentiert :confused:

    ist es das? oder eher die Persiflage, die Satire, die Verarschung (also eine sehr derbe Satire) eines Initiationsritus? wo doch der Christian Rosenkreutz darin anmerkt, dass die anderen Alchemisten, von ihm und seinen wenigen Genossen getrennt, dem Wahnsinn der Goldherstellung und der Initiation auflauern während er selber in Demut und Beobachtungshgabe feststellt, dass das Werk der Menschen nichtig ist gegenüber dem Werk Gottes??

    lG

    FIST
     
  8. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    Habe mich über das I-Net und Telefon ne ganze Zeit lang mit einem ehemaligen Rosenkreutzer und Freimaurer in magischen Themengebieten ausgetauscht.
    Der gute Mann ist auch sehr bewandert in asiatische Kampfkunst und sonstige Techniken. Habe viel gelernt. War ne schöne Zeit.
    Ja, es gibt sie noch, aber warum sollte es Sie überhaupt geben oder nicht geben. Der Mensch machts aus, nicht die Loge oder die vermittelte Lehre.
     
  9. Wellenbewegung

    Wellenbewegung Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juli 2009
    Beiträge:
    189
    Ort:
    NRW
    Sag mal Fist kann es sein, dass du satt des Originaltextes eine christlich abgeänderte Übersetzung gelesen hast?
    Im Original werden sie durch einen Trick der Jungfrau getrennt, die nämlich vorgibt CR und 3 weitere wären faule Laboranten und würden deshalb ausgemustert:
    "Nuhn möchte ich gleichwol wünschen, daß ihr alle zumal, wie ihr hie bey einander seidt, euch hetten dermassen verhalten, daß ich euch könte bey höchstgedachten unseren König und Königin rum nachsagen und gebürende vergeltung erlangen hette mügen: weil aber ich unter euch diese vier (hiemit deütet sie auff mich und noch drey) als faule und träge laboranten wider meinen Willen erfunden. Und sie doch nach meiner liebe gegen allen und jeden nit begere, zu wol verdienter Straf anzugeben: wolte ich doch, damit solcher Unfleiß nit gar ungestraft bleibe, diß gegen ihnen fürnemen, daß sie allein von künfftiger siebender und allerherrlichster Action außgeschlossen wurden, und es doch nachmalen bey Königlicher Majest. weiters nichts zu engelten hätten."
    Alles was danach geschieht ist ein nichts weiter, als dem Leser aufzuzeigen, dass die weitverbreitete Meinung 'Goldherstellung als höchstes Ziel' der Alchemisten falsch ist. Natürlich wird dem Stein der Weisen diese Fähigkeit nachgesagt, aber es handelt sich nur um eine Metapher für den eingentlichen Schöpfungsakt. Woher du nimmst, dass "das Werk der Menschen nichtig ist gegenüber dem Werk Gottes" kann ich absolut nicht nachvollziehn; Im Text heisst es lediglich:
    "Nuhn war es auch zeit, daß die Jungfraw sehe, wie sich unsere andere Künstler hielten: Die waren wolzumuht, dann wie mich die Jungfraw nachmahlen berichtet, musten sie in Gold laborieren: Welches wol auch ein stuck dieser Kunst, aber nit das fürnembst, nöttigst und beste ist.Zwar hatten sie auch ein theil dieser Aschen, daß sie also anderst nit meineten, dann der gantze Vogel wäre umbs Goldes willen angesehen, und muste also den entleibten daß Leben hierdurch wider gebracht werden. daß belangend, sassen wir also in stillem da zu erwarten, wenn unser Eheleüte wurden erwachen, diß verzog sich etwann ein halbe stund."
    Richtig hingegen ist die Aussage, dass CR in stiller Beobachtung verharrt, während die übrigen drei seiner Gruppe sich durch äußeren Firlefanz ablenken lassen:
    "Hie sahen meine Gesellen immer auff die Bilder. Ich aber hätt andere gedancken. Dann so bald daß Laubwerck oder Krantz, am Rohr angezündet wurde, sahe ich zu obrist das Loch eröffnen und ein hellen Fewrstriemen durch das Rohr hinab schiessen und in den Leichnam fahren: Darauff wurde das Loch wider verdecket, und die Posaun weggeraumbt (durch solchen bossen wurden meine Gesellen betrogen, daß sie meineten, daß Leben wer dem Bilde durch das Fewr deß Laubwercks herkommen) dann so bald er die Seel empfangen, that er die Augen auff und zu, doch beweget er sich nit fast: deß andern mals stellet er ein ander Rohr auff ihren Mund, zündet es aber an, und wurde die Seel durchs Rohr herab gelassen, diß geschah bey jedem drey mal, darauff wurden alle Liechter außgelescht und hinweggenommen."
    Der Autor lässt CR in der mir vorliegenden Ausgabe überhaupt nicht von Gottes Werk reden. Lediglich als weitere Metapher für den Unterschied zwischen dem wahren Wesens der Alchemie (innere Kontemplation) und ihres sichtbaren Gebahrens lässt sich diese Stelle meiner Meinung nach deuten.
    Gruß
    Welle
     
  10. chapter

    chapter Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Afrika
    Werbung:
    Hallo Shino,
    könntest du mir auf die Sprünge helfen? Es kusiert so sehr viel, dass ich nicht auf dem Punkt komme.....
    Und was sind denn die Rosenkreuzer? (nur mal aus deinem kopfe?)

    Vielleicht liegt dann auch die Antwort nahe!

    Viele Grüße
    Ch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen