1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es Hilfe für unsern Pflegesohn?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Nayeli, 15. Juni 2010.

  1. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Werbung:
    Ich weiß es nicht , ob was geht , aber ich ziehe jetzt alle Register.

    Wir haben einen Pflegesohn er wird im Dezember 10 Jahre alt.
    Seine Mutter hatte während der schwangerschaft mit ihm sehr viel Alkohol getrunken. Nun war er sehr klein und auch Entwicklungsverzögert. Er bekam alle erdenklichen Unterstützungen, nun nehmen die Verhaltensauffälligkeiten zu, aber rapide.
    Er geht mit jedem mit , schmiegt sich an ihm fremde Personen, er klaut geld und verschenkt es auf dem Schulhof, er klaut alles mögliche an unnützen Sachen. Er besucht die Förderschule stört aber dort permanent den Unterricht, er muss fast jede Woche nachsitzen und schreibt unzählige Strafarbeiten.
    Leider fühlen sich die Lehrer so schlau , haben aber keine Ahnung von der Krankheit FAS. FAS Kinder stellen an einem zeitlich nicht vorhersagbaren Zeitpunkt ihre Entwicklung ein (Deckeneffekt).
    Sie verhalten sich so anders , weil sie es nicht besser wissen.
    Ihr Verhalten ist nicht eine Sache des nicht wollens sondern der nicht könnens.
    Neuerdings macht er vieles kaputt , er piescht in den Wäscheschrank oder Flaschen, er beschmiert Wände mit Kot.
    Die Lehrer bombadieren ihn weiter mit unnützen Strafen.
    Wir fahren ihn schon jeden Tag zur Schule und holen ihn wieder ab.
    Wir sind im Moment ziemlich am Ende.
    Ich weiß nicht einhmal ob Energie hier helfen würde , wir haben erst im September einen weiteren Termin zur erneuten Diagnostik.
    Wir brauchen dringend einen Behindertenausweis für ihn und auch eventuell eine Pflegestufe um ihm eventuell einen Schulbegleiter zur Seite zur stellen.
    Vielleicht gibt es ja Energiemäßig was für uns , was alles besser klappen lässt , das alles schneller über die Bühne geht.
    Wir sind ziemlich am ende unserer Kraft.
    Danke denen die das lesen:umarmen:
     
  2. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Ja, die gibt es.
    Nimm das Licht aus meiner Hand und du spürst die Liebe.
    [​IMG]
    Dir und Adrian alles liebe !
    :umarmen::umarmen::umarmen::umarmen:
     
  3. kosima

    kosima Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Nayeli

    Schicke euch Licht und Liebe.
    Denk an Euch

    Namaste Kosima:umarmen::umarmen::umarmen::umarmen:
     
  4. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Hi Du,

    bitte konsultiert einen Kinderpsychologen. Er soll sich den Jungen möglichst schnell anschauen und auch mit den Lehrern sprechen. Offensichtlich ist der Junge in der Förderschule, die er jetzt besucht, gar nicht gut aufgehoben. Das Lehrpersonal ist mit ihm anscheinend völlig überfordert. Vorab würde ich deshalb versuchen, mit den Lehrern über diese unnützen Strafen sprechen und darum bitten, diese abzustellen. Die Idee mit dem Schulbegleiter ist schon mal sehr gut. Den würde ich - wenn möglich - ganz schnell anfordern. So ist immer ein Beobachter bei dem Kind.

    Alles Gute!:)

    LG
    Urajup
     
  5. RonS

    RonS Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2009
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Brandenburg
    das<sehe ich auch so.. ja und Nayeli mal die eigene Haltung / Handlung , auch aus energetischer sicht , überprüfen ( ist kein Vorwurf sondern nur ein Hinweis )

    vlg
     
  6. Nayeli

    Nayeli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.339
    Werbung:
    ich danke euch allen, lieber Rons , ich habe es schon verstanden was du meinst und es nicht als Vorwurf angenommen.
    :umarmen:Nayeli
     
  7. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Noch etwas Kraft für die nächste Zeit....
    [​IMG]
    LG
    :umarmen:
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Es wird bestimmt ADS diagnostiziert werden,so traurig es auch ist und dann wird versucht ihm mit Medikamenten ruhig zu stellen,es könnten mehrere Ursachen sein,doch hast du schon an eine andere Möglichkeit gedacht? Das er sich Fremden nähert ,könnte eine Art von suche sein,suche nach seinem ICH, nach Nähe.warum braucht er Behinderten Ausweis,weil er in der Entwicklung verzögert ist? Ich habe aber auch schon oft erlebt,das gerade sehr Intelligente Kinder,die unterfordert sind,sich extrem auffällig verhalten,weil ihnen zu langweilig ist,sie sind gierig nach Erfahrungen und nach dem wissen,versuche es,erste Test kannst selber starten,zeige ihm Sachen ,Bücher und Aufgaben die für ältere Kinder bestimmt sind.Zeigt er Interesse? Auch sehr hilfreich bei Kindern ist es,sie Bilder malen zu lassen,dabei drücken sie vieles aus,was sie sonst nicht sagen wollen oder kennen.Ich wünsche euch sehr viel Kraft,Liebe und Glück.:umarmen::umarmen:
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    klingt nicht gerade nach einer leichten Aufgabe.
    Kinderpsychologe ist ein sehr guter Tipp.
    Wenn ihr aufgeschlossen seid, würde ich euch für euren Pflegesohn eine familiensystemische Analyse empfehlen.
    Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Eine davon wäre eine Aufstellung.
    Er schleppt sicher vieles mit, was nicht direkt seines ist.
    Armer Bub, arme Pflegeeltern.
     
  10. baubeau

    baubeau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Ich nenne es das Santa Fé von NRW...
    Werbung:
    Kinderpsychologe ist gut.
    Psychomotorische Praxis Aucouturier auch. Siehe www.bpa-aucouturier.de,
    dort findet man auch eine Therapeutenliste.

    Gruß
    Baubeau
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen