1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gibt es hier jemanden mit medialen fähigkeiten?

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von binalina, 20. Juni 2011.

  1. binalina

    binalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    meppen
    Werbung:
    hallo ihr lieben,
    ich bin so ziemlich neu hier und finde mich auch noch nicht besonders gut zurecht.
    also erstmal zu mir.
    ich beschäftige mich schon seit meiner kindheit mit fragen,auf die es scheinbar keine antworten gab.
    meine mutter verstarb vor über 6 jahren.sie litt an tumoren im kopf.
    ich trug lange ein schlechtes gewissen mit mir rum,hatte ich doch das gefühl,nicht genug dagewesen zu sein für sie.
    dann lernte ich meine beste freundin chantal kennen.
    sie eröffnete mir eine neue welt.
    mit ihr konnte ich mich endlich über themen wie "was kommt nach dem tod" austauschen.
    ich begann viel zu lesen.elisabeth kübler-ross und alle bücher von varda hasselmann.
    das erste mal in meinem leben,hat alles einen sinn.:)
    chantal ermöglichte mir ein reading mit einem medium.
    sie heißt fiona unterrasinger.
    durch sie konnte ich mit meiner toten mutter sprechen.
    das war eines der schönsten erlebnisse die ich hatte.
    ich erfuhr,das sie mir nie böse war und mein schlechtes gewissen völlig unbegründet sei.
    ihr ging es gut und das war gleichzeitig meine heilung.

    jetzt bin ich an einem punkt angelangt,wo ich nicht mehr weiterkomme.
    ich habe großes interesse,mehr über mich herauszufinden.
    leider habe ich große schwierigkeiten mehr zu meinem inneren selbst hervorzudringen.
    ich schaffe es nicht bewusster mein inneres ich zu hören.
    ich würde gerne herausfinden wolen,welches seelenalter ich besitze und welches meine seelenrolle ist.
    so könnte ich gezielter mit meinen lebensproblemen umgehen.

    ich vermute,das ich eine reife seele 3 sein könnte und evt ein weiser oder ein heiler.
    das sind allerdings nur vermutungen.
    ich bin immer am schwanken und hätte sehr gerne klarheit darüber.
    hatte auch schon versucht mit einem quija brett zu arbeiten,doch da entstand leider kein kontakt.
    das mit dem quija brett ist allerdings zwei jahre her und ich war zu der zeit innerlich wohl auch noch nicht bereit.
    hatte versteckte ängste:)
    zb,das ich einen geist rufe,der dann nicht mehr geht.....

    gibt es hier jemanden,der mir behilflich sein könnte oder mir tipps geben könnte,wo ich mehr über mich herausfinden könnte?

    ich habe das gefühl derzeit festzustecken.

    hoffe sehr hier in diesem forum antworten zu finden.

    liebe grüße bina
     
  2. Sannandra

    Sannandra Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2011
    Beiträge:
    57
    Liebe Binalina,

    warum musst Du genaue Klarheit darüber haben "was" Du bist?

    Du bist Du und viel mehr, als Du Dir mit Deinem Verstand vorstellen kannst.

    Wenn es wichtig für Deine Seele wäre, zu wissen, ob du ein Heiler oder ein Weiser bist, hättest Du es schon herausgefunden (davon abgesehen kann man das doch anhand des Buchs rausfinden, oder?).

    Lerne doch erst mal, Dich einfach so zu akzeptieren, wie Du bist, dann brauchst Du keinen spirituellen Personalausweis.

    Ansonsten würde ich Dir die Aufstellungsarbeit empfehlen, die bringt oft persönliche Klarheit.

    Liebe Grüße
    :)
     
  3. binalina

    binalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    meppen
    erstmal dankeschön für deine antwort:)

    natürlich muss ich es nicht wissen,doch ich möchte es gern wissen.

    was bedeutet denn aufstellung?

    lg bina
     
  4. binalina

    binalina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    meppen
    ach so und noch etwas.
    hierbei geht es nicht darum mich selber zu akzeptieren,damit habe ich kein problem.

    es ist eher persöhnliche neugier.
    ich bin von natur aus sehr neugierig und habe fortwährend fragen.

    deshalb habe ich mich auch diesem forum zugewandt.
    ich möchte mein wissen erweitern und auch gern mein eigenes wissen teilen.
    vielleicht gehört das zu meiner persöhnlichen seelischen entwicklung.

    lg bina
     
  5. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Hi binalina ;)

    Um sich selbst zu erkennen, muss man sich beobachten, und zwar im Zusammenwirken mit anderen Menschen. Das Verstehen erwächst aus dem Gefühl, aus dem Augenblick, im Spiegel der Gemeinsamkeiten. Nicht in der Isolation, sondern in dem Prozess der Gemeinsamkeiten kommt es zum Verständnis. Beobachte deine Beziehungen zu deinen Mitmenschen. Beziehung heißt Verstehen. Es ist ein Prozess der Selbstenthüllung. Beziehung ist der Spiegel, in welchem man sich selbst entdeckt. Sein heißt in Bezug zu etwas sein.

    Über das eigene -Ich-

    Das Bewusstsein des eigenen Ichs ist das größte Hindernis in der Ausübung aller körperlicher Aktionen. Verwandle dich in eine aus Holz geschnitzte Puppe. Sie hat kein Ich, sie denkt nichts, sie ergreift nichts und behält nichts. Lass Körper und Glieder ihren eigenen Gesetzen folgen. Wenn das Ich-Bewusstsein ausgeschaltet ist, dann erreicht die Kunst des Seins ihren Höhepunkt. Freiheit entdeckt der Mensch erst dann, wenn er das Interesse daran verliert, welchen Eindruck er macht oder machen wird.

    Der -Mensch-

    Der Mensch im herkömmlichen Sinn besteht aus Routine, vorgefassten Meinungen und Traditionen. Wenn er handelt, übersetzt er jede lebendige Regung in althergebrachte Formen. Weil einer nicht gestört werden möchte oder sich nicht unsicher machen lassen will, richtet er Verhaltens- und Gedankenmuster im Verhältnis zum Menschen auf. Damit macht er sich zum Sklaven seiner Methode und sieht diese als das einzig Wahre.

    -------------------

    Du hast geschrieben, dass Du gezielter mit deinen Lebensproblemen umgehen könntest, wenn du mehr über Dich und dein Seelenalter wüsstest.

    Auch wenn Du mehr über Dich erfährst und sogar dein Seelenalter definieren kannst, würden sich deine jetzigen Probleme doch nicht ändern, oder?!

    Versuche Dich nicht weiter an den Problemen aufzuhalten, sobald du sie erkannt hast, sondern beschäftige Dich nur noch mit Lösungen.

    -------------------

    Über die Sinne und Wahrheit

    Wenn die Sinne sehr wachsam sind, dann kann man sofort die Wahrheit erfassen, die überall ist. Der Geist muss befreit werden von alten Gewohnheiten, Vorurteilen, unproduktivem Denken, selbst von gewöhnlichen Gedanken. Die Lokalisierung des Sinnes bedeutet seine Erstarrung. Wenn der Sinn nicht länger so frei fließen kann, wie es nötig wäre, dann ist er nicht mehr der Sinn in seiner eigenen Fülle. Die Wahrheit besteht nicht darin, das Gute dem Bösen zu entreißen, sondern darin, zu lernen sich so zu verhalten wie ein Kork, der sich dem Auf und Ab der Wogen anpasst. Wer es ernst meint und den Drang hat, die Wahrheit zu finden, beschränkt sich nicht auf einen bestimmten Stil. Er lebt in dem, was ist. Die Wahrheit kennt keinen Pfad. Wahrheit ist Leben und deshalb immer wechselnd. Sie hat keinen Ruheplatz, keine Form, keine organisierte Institution, keine Philosophie. Wenn man das begreift, versteht man auch, dass die Wahrheit ebenso lebt, wie man selbst. Man kann sich nicht durch statische, zusammengezimmerte Formen, durch stilisierte Bewegungen ausdrücken und lebendig sein. Du wirst die Wahrheit finden, wenn Du das Problem prüfst. Das Problem ist nicht weit von der Antwort. Das Problem ist die Antwort. Wenn man das Problem versteht, löst man das Problem.

    :umarmen:
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.896
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Scheint irgendwie nicht so, zumindest nicht in dem Moment wo es darum geht evtl. Fähigkeiten unter Beweis zu stellen.:D

    R.
     
  7. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Hatte es bisher nicht gelesen:D:tongue:
     
  8. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Hallo binalina,
    ich bin ebenfalls noch nicht so lange hier :)
    Vorweg -
    ich habe einiges an Ausbildung, doch mache ich das nicht beruflich.
    Privat habe ich allerdings Erfahrung bei Mensch und Tier.
    Also - auch falls Du Dich auf mich einlassen willst und es nötig wird, daß wir uns privat per e-mail oder PN unterhalten, läufst Du nicht in Gefahr, etwas bezahlen zu müssen.:)

    Doch nun höre erst einmal meinen Einwand und entscheide dann.
    weshalb kannst Du nicht noch einmal zu ihr gehen, denn es ist oft gut, diese Dinge mit jemanden seines Vertrauens durchzuziehen.
    Wenn sie Kontakt mit Gestorbenen herstellen kann, dann auch mit jedem anderen Geistwesen - oder Ihrem inneren Gott (oder wie immer Du das bezeichnen möchtest)
    Solche Zeiten - des Zweifels - haben alle mal - das gibt sich wieder:)
    Habe einfach nur Geduld mit Dir und stell Dich nicht selbst unter Strom (Streß)
    Genau hier fängt unsere Verschiedenheit an.
    Ich habe gelernt, daß es keine alten oder jungen Seelen gibt. Wir sind alle zigtausendmal schon wiedergeboren und waren in diesen vielen Leben alle alles. (Das kann ich an anderer Stelle gerne genauer erklären)
    Das mit der "Seelenrolle" verhält sich ähnlich verschieden in unseren Ansichten.
    Die Seele ist das Buch des Lebens, die alles aufschreibt - ohne Beurteilung - Leben für Leben - vergißt nichts - und entscheidet dann mit Deiner Hilfe, welches Leben für Dich persönlich am hilfreichsten ist, um das zu lernen, was Du bisher noch nicht begriffen hast.
    Verstehe das nicht falsch . Das "ICH" ist in diesem Leben zugleich der winzigste und energetisch größte Teil von uns (und der wichtigste, obwohl wir kaum richtig Zugang zu ihm haben - auch verwirrend, nicht wahr? :D), welches in allen Leben dabei ist, da es immer wieder inkarniert. Alles andere wird zu Asche.

    Diese besagte "Rolle" ist somit zwar irgendwie richtig, doch ist sie jederzeit veränderbar.
    Wenn Du also in einem anderen Leben mal ein Vergewaltiger warst, dann ist es nicht unumgänglich, daß Du in diesem Leben vergewaltigt werden mußt.
    Du darfst Dich ebenso entscheiden, Selbsverteidigung zu lernen und dann eine Karateschule für Frauen aufzumachen.
    Das ist nur ein Beispiel - da gibt es auch noch zig andere Möglichkeiten - alles, was Dir einfällt.
    Mit Deinen Lebensproblemen kannst Du umgehen, wenn Du lernst, zu wissen, wie wertvoll Du bist - etwas besonderes, da einzigartig - und doch allen anderen Menschen gleich.
    Wie kommst Du zu dieser Vermutung?
    :umarmen: das geht den meisten Menschen so.
    Geister gehen immer, wenn man es ihnen bestimmt und freundlich sagt.
    Doch dazu gehört eine Portion Selbstvertrauen - und daran hapert es ein wenig, wie ich das so sehe.....
    Das ist ebenso nicht ungewöhnlich - auch sehr selbstsichere Menschen, weise Menschen, Meister ect. stecken von Zeit zu Zeit fest.
    Wichtig ist nur, wie man dann mit sich selbst umgeht und wie groß das Durchhaltevermögen ist, einfach weiter zu machen.
     
  9. Signe

    Signe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    1.530
    Sannandra meint Familienaufstellungen.
    Die bekanntesten sind die " Familienaufstellungen nach Hellinger" - kannst ja mal danach googlen.

    Auch damit ist es möglich, sehr viel aufzulösen - auch, was so untergründig an energetischen Dingen in Deiner Familie steckt - sogar seit Generationen.

    Du hilfst damit nicht nur Dir Selbst, sondern evtl. sogar Deiner Familie.

    Ich war schon oft bei Familienaufstellungen - leite sie aber nicht. Dafür gibt es bestimmt in Deiner Umgebung Ansprechpartner. Kannst ja auch mal danach googlen.
     
  10. Silvanaviola

    Silvanaviola Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Tangstedt
    Werbung:
    Hallo
    wir sind immer am richtigen Platz und haben das Wissen was wir brauchen,...
    wer ständig sucht hat kein Vertrauen das alles Wissen genau so kommt wie es gebraucht wird.
    Wenn wir suchen ist unser Blick viel zu sehr ein geschränkt,..wenn du im Vertrauen bist dann fühlst du wer du bist, weißt was du auch sein kannst. Aber dein Vertrauen das du etwas besonderes bist, lässt dich frei von Erwartungen,... den du erlebst es,...
    Bleibe bei dir und erfahre das alles Vollkommen ist,...l.g. silvana viola
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen