1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Gibt es hier jemanden, der fpr mich ein - funktionierendws - magisches Ritual durchführen kann und m

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Lebensweisheit, 30. November 2018.

  1. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.469
    Ort:
    Thüringen
    Werbung:
    Am wahrscheinlichsten sind diese Auslöser:

    Ahnen oder andere Geister in deinem spirituellen Hof.

    Energien, die du im Alltag "aufgesammelt" hast und nicht mehr losgeworden bist.

    Ortsgeister, die du irgendwann durch dein Tun beleidigt hast.

    Die ersten zwei sind vielleicht die häufigste Ursache für Probleme. Insbesondere Energien, denen man im Alltag begegnet, können sich über die Zeit summieren, wenn man sich nicht ab und an reinigt. Zumeist ist es also nicht jemand anderes, sondern es geht (direkt oder indirekt) von einem selbst aus.

    Meine zwei Cent...
     
    downsize gefällt das.
  2. Hallo @Lebensweisheit
    Wo hapert es genau bei dir?
    Ich brauche etwas, womit ich „beginnen“ kann (bei dir/mit dir)!
    Was ist am Stärksten gerade bei dir?
     
    Lebensweisheit gefällt das.
  3. Lebensweisheit

    Lebensweisheit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    665
    Hallo, @Löwenmutter_Maxeme,

    es hakt im Bereich Finanzen (ganz arg im Moment), im Bereich Gesundheit und Nachbarschaft (schon lange).

    Man wünschte mir bereits seitens eines Nachbarn den Tod an den Hals mit den Worten: "Es wäre besser, sie wären tot".
    Dieses, weil ich mehrfach darum gebeten hatte, doch bitte 'mal etwas anderes seitens der Kinder zu spielen, als nur ewig Basketball direkt vor dem Haus.
    Das kam von einem eingeheirateten Rumänen.

    Ob das als etwas in der Art gelten könnte, mich zu verfluchen, weiß ich zwar nicht genau, es ist aber schon sehr arg, jemandem so etwas überhaupt zu sagen, wie ich finde.

    Das käme mir persönlich nie über die Lippen. Aber, das nur am Rande.

    Ob es das war, ist auch fraglich.

    Eine direkte Nachbarin hatte vor Jahren eine Hexe hier Jahrzehnte lang hier zum Haus herübergehängt (das ist die Nachbarin, die auch Klage erhob...). Deren Tochter sagte im Garten zu mir, da war sie 'mal gerade 5 - 6 Jahre alt, vollkommen unmotiviert "Hexe" zu mir (sonst war niemand weit und breit da, sie sah mich an. Ihre Mutter griff nicht ein... .

    Ob so ein Ausspruch etwas bewirken kann; ich weiß es nicht (?).

    Es hakt leider überall und in wirklich allen Lebensbereichen bei mir.

    Als ich ein Kind war, sagte eine "Spielkameradin" zu mir: "Gott hat dich verflucht, dass du krank wirst (oder bist)".

    Das ist schon fast 45 Jahre her.

    Nichts geht mehr positiv voran, es gibt keinen Lichtblick am Horizont.

    Probleme und Sorgen, die mir den Schlaf rauben, die einfach nicht abreißen.

    Kannst Du damit ggf. etwas anfangen?

    Oder, brauchst Du weitere Details?

    Benötigst Du meinen realen (Vor-)Namen? Den würde ich Dir an anderer Stelle senden, falls das erforderlich wäre.

    Ich danke Dir von Herzen!

    Liebe Grüße

    Lebensweisheit
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2018
  4. Liebe @Lebensweisheit
    danke für deine ausführliche Schilderung!
    Was ist mit dem Haus los? Wer war davor drinnen? Woher hast du es? Gekauft?Gemietet?Geerbt?
    Was ist mit deiner Großmutter geschehen? Gute Bindung zu ihr?

    Was ich auf die "schnelle" Wahrnehme, wenn ich mich auf deine Energie einklinke bzw. auf die des Grundstücks/Haus, ist: Dass die Geomantie "dunkel" ist. Das muss nix "böses" heißen, gell? Nur, dass hier etwas in der Erde steckt und auf dich einwirkt.

    Ich "nehme" keinen Schutzkreis um dein Haus wahr. Wie wenn alle darauf ein- und ausgehen könnten (im Feinstofflichen ist keine Abgrenzung). Bei dir auch nicht, merk ich gerade.
    Ich kann dir jetzt gar nicht sagen, ob es "Flüche" sind, die dir gesetzt wurden oder welche sind, die auf dem Grundstück liegen. Bzw. welche, die du für deine Ahnen "trägst".

    Ich kann dir folgendes - mit deiner Unterstützung - anbieten:
    Räuchere mal dein Haus aus und auch das Grundstück. Besorg dir ordentliches Material (Weihrauch kostet nicht viel und Räucherkohle auch nicht).
    Geh durch´s Haus damit, fange links neben dem Eingang unten an und dann gehst du jeden Raum so ab. Immer links unten beginnend, bis du wieder bei der Eingangstüre bist. Hast du ein weiteres Stockwerk, nach oben gehen. Immer nach links drehen.
    Gibt es einen Keller, fängst du ganz unten an.
    Gut Lüften und lange lüften. Es kann richtig kalt sein, danach!

    Ebenso verhält es sich mit dem Grundstück, von links aus beginnend das Grundstück abräuchern. Die Nachbarn kannst du außen vor lassen, wenn wer was zum Reden hat, redet der/die sowieso .

    Vor und während und nach dem Räuchern, im Haus: Bitte Erzengel Michael und Raphael um Unterstützung und Hilfe.

    Die Raunächte stehen bevor. Eine besondere Zeit, auch was unsere Ahnen angeht.
    Mach bitte mal die Räucherung und dann seh ich wieder drauf.
     
  5. Lebensweisheit

    Lebensweisheit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    665

    Liebe Löwenmutter_Maxene,

    es war das Haus meiner Großmutter; sie erhielt es damals als "Ersatz" für verlorene Güter in Ostpreußen, als sie mit ihren Kindern fliehen musste.

    Mein Großvater kam in den sog. Kessel von Stalingrad und hatte sich dort mit seinem Adjutanten erschossen, wie es hieß. Ein Pfarrer habe die Leichen identifiziert und diese tragische Nachricht überbracht :(.

    Meine Nachforschungen ergaben, dass seine Überreste nie gefunden wurden.. . Es war damals eine harte und sehr schwere Zeit. Ich habe ihn nie kennengelernt.

    Meine Großmutter vererbte das Haus ihren drei Kindern, ein viertes Kind von ihr wurde zu Lebzeiten ausgezahlt.

    Nachdem zwei von den drei Erben starben / Erbengemeinschaft, gehörte das Haus meiner Mutter und mir je zur Hälfte alleine. Nach dem Tod meiner Mutter ging es komplett in mein Eigentum über, weil ich das einzige Kind war bzw. bin.

    Solange ich mich erinnern kann, wurde bereits zur Zeiten, als das Haus fertiggestellt war, seitens der Nachbarschaft (welche, weiß ich nicht) danach gefragt, ob es zu verkaufen oder zu erwerben sei. Das muss man sich 'mal vorstellen! Gerade selbst erst Fuß gefasst, da wollte man es ihr abkaufen. Ich nehne an, es ist der gleiche Nachbar, der auch Ende der 80er Jahre danach fragte.

    Auch meine Mutter wurden Ende der 80er Jahre unverblümt danach gefragt.

    Der "Draht" zu meiner Großmutter hielt sich in Grenzen. Geliebt habe ich sie aber trotzdem.

    Ich muss gedtehen: Nir läuftvgerade ein arger Schauer über drn Rücken (etwas dunkles im Boden...)! Ob Du mir das nun glaubst oder nicht: Ich hatte bisher - nicht nur - ein sehr sonderbares Erlebnis in diesem Haus.

    Ich erinnere mich, dass ich einschlafen wollte und auch einschlief. Am nächsten Morgen wachte ich auf und mein ziemlich stabiles Nachthemd war ab dem "Kragen" = Rand am Hals bis in Höhe des Unterbauchen feinsäuberlichst aufgeschnitten! Keiberlei Auafransungen o.ö. Wie mit einem Skalpell durchtrennt. Meiner Mutter wurde ganz anders... . Ich war fassungslos! Eigentlich bin ich es immer noch.

    Dann gab es Szenarien des sog. Spukes nach dem Tod meiner Großmutter in diedem Haus.
    Eine Schranktür war am Tag des sog. "Totenschmauses" aus den Scharnieren des Schrankes herausgerissen, als wir wieder nach Hause kamen. Zuvor war der Schrank abgeschlossen, als wir das Haus verließen. Die Haustür war zu; keine Einbruchspuren o.ä.

    Wir waren fertig nach diesem Anblick. Es war einfach unglaublich.

    Irgendwas ist hier um oder in dem Haus. Was es auch immer sein mag. Hier geht etwas nicht mit rechten Dingen zu. Das wurde mir schon länger klar.

    Ein anderes Mal wachte ich auf und sah einer Teufelsfratze, die ganz nah vor mir bzw. vor meinem Gesicht war, direkt ins Antlitz! Ich kann das "Gesicht" noch heute beschreiben. Das war nicht mehr witzig... :(.

    Zuletzt jetzt in 2018, noch etwa vor drei Monaten, sah ich Hörner unterhalb der Kellertreppe ganz langsam hervorkommen und eine Kopfform, als ich mit der Wäsche nach oben gehen wollte. Mir wurde schlagartig ganz anders und ich machte, dass ich aus diesem Keller raus kam.
    Mein Hund war es nicht; er lag im Parterre oder in der Küche... .

    Ein Handwerker sagte in den 80er oder 90er Jahren (Heizungsmonteur, der länger im Heizungsraum arbeiten musste), ob es im Keller "spuken" würde!? Dieser Herr war komplett unbeteiligt, was das Haus anbelangt... .

    Meine Mutter, wie auch ich hatten seit den ersten Tagen in diesem Haus nicht, aber im Keller, ein äußerst mulmiges Gefühl. Das hält auch bis heute noch öfter an, als mir lieb ist. Manchmal mehr, dann wieder gar nicht, so, als wäre niemand da... .

    Früher herrschten wohl Kriege unterhalb des Hausbodens. Wer weiß, wer oder was da alles liegt / lag?
    Das würde mich natürlich sehr interessieren... . Vielleicht ist diese Region alleine für sich genommen schon "verseucht"?

    Ich scheine da auch etwas befähigt zu sein, wie eine Art Medium (ich hatte einen Traum oder nenne es auch Vorahnung zu meinem eigenen Unfall am 17.07.1997 etwa 7 - 10 Tage vor dem realen Eintritt des Geträumten usw.). Im Grunde möchte ich damit aber nichts zu tun haben, weil ich nicht weiß, ob und wie ich damit umgehen kann / soll. Mir ist das zu heikel... .

    Wo soll ich denn dann mit der Räucherung beginnen? Am besten immer im Norden? Muss ich da irgendetwas reihenfolgenmäßig befolgen, außer im Keller und immer links beginnend?

    Wie sollte der Weihrauch beschaffen sein? Gemörsert? Als Strauch? Als Pulver?
    Ich habe leider keine Ahnung, wie er sein müsste. Vielleicht könntest Du dazu bitte noch kurz etwas anführen :)?

    Mir stehen alle Nackenhaare zu Berge im Moment... . Wirklich. Mir läuft hier ein Schauer nach dem anderen die Arme und am Rücken herunter... .

    Ich muss sagen: Ich bin baff! Das muss ich erst einmal wirken lassen und nochmal lesen... .

    Ganz lieben Dank erst einmal für Deine tolle Antwort und Mühe :)!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2018
  6. Lebensweisheit

    Lebensweisheit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juli 2017
    Beiträge:
    665
    Werbung:
    Danke Dir sehr :)!
     
  7. Leonide

    Leonide Guest

    Du Arme

    Berichte wenn es besser wird.
     
    Lebensweisheit gefällt das.
  8. SYS41952

    SYS41952 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2018
    Beiträge:
    3.506
    Werbung:
    Ich helfe dir gerne und ich bin auch wesentlich günstiger als die "Anderen"

    12 Monate Abo Flatrate
    OHNE jegliches Risiko.

    1. Monat (egal worum es geht, frei von Fragen, frei von Vorwürfe) Festpreis xxx Euro.

    Dieser Preis enthält alle Material und Vorbereitungskosten. Das Geld KANN logischerweise, auch bei Misserfolg, nicht zurückbezahlt werden. Das Ritual wird in diesem Monat durchgeführt.

    ab den 2ten Monat, ein wesentlich
    geringerer Betrag, zur re-Energetisierung der im ersten Monat erledigten Ritual-Arbeit und das läuft bis zum 12ten Monat so weiter.

    solltest Du innerhalb dieser 11 Monate zu dem Schluss kommen dass das Ritual nichts taugt, ich ein Betrüger bin oder zu einer anderen Entscheidung kommen, kannst Du jederzeit das Abo abbrechen und
    brauchst bis eine kleine ""Bearbeitungsgebühr" nichts mehr bezahlen. Diese wird auf jeden Fall geringer als die nächste Abo-Rate sein. Sonst macht es ja kein Sinn.

    Volle Kostenkontrolle.
    Du kannst jederzeit Deine Meinung ändern. Die Dauer des Abo hat nichts mit der Erfolgswahrscheinlichkeit zu tun.

    Das Ritual wir IMMER mit der GLEICHEN ERNSTHAFTIGKEIT durchgeführt.

    Niemand wird bevorzugt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden