1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es einen Unterschied zwischen Pendel und Kartenlegen??

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von Flocke00, 26. Mai 2009.

  1. Flocke00

    Flocke00 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    hallöchen,

    vielleicht könnt ihr mich ein bisschen aufklären - was ist der unterschied bzw wenn es überhaupt einen gibt bei pendel und kartenlegen.
    Oder bekommt man bei beiden die selben antworten? Habe leider noch nie mit einem pendel zu tun gehabt.
    Danke schon im voraus
    flocke
     
  2. Haenschen.Klein

    Haenschen.Klein Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    30
    die Karten liegen am Tisch, das Pendel hängt an einer Schnur.
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Und ich schätze beim Pendeln kannst du dich erheblich leichter selbst bescheissen, indem du "uuuunbewst" dahin pendelst wo du es eben willst. Wie bei einer Bekannten von mir. Da hat praktisch die ganze Hand gewackelt. Das fand ich mehr als unglaubwürdig.

    Beim Kartenlegen ziehst du einfach Karten. Da kannst du nix tricksen.
     
  4. Flocke00

    Flocke00 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2009
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Österreich
    wie geistreich!!
    auf solche antworten kann man gerne verzichten - danke!
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ich glaube ...es sind beides methoden ...die intuition anzuregen...
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.544
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo Flocke,

    beim Pendeln geht es darum unterschwellige sensorische Wahrnehmungen des menschlichen Körpers über das Pendel erkennbar zu machen. Wir nehmen sehr viele feinstoffliche Dinge auf, ohne dass wir uns dessen bewusst werden.

    Beim Kartenlegen soll hingegen durch Assoziationen eine Parallelität vom Kartenbild zum realen Leben hergestellt werden.

    Ich hoffe, dass ich deine Frage ausreichend beantworten konnte.
    Merlin
     
  7. Draxon

    Draxon Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Schweiz, NW
    Hi Flocke

    Beim Pendeln kannst du nur Fragen beantwortet bekommen die mit einem "JA" oder mit einem "NEIN" zu beantworten sind. (Ausser Pendeltafeln). Folglich kann auch "Vielleicht" oder "Nicht beantwortbar" raus kommen.

    Beim Kartenlegen kannst du KEINE Fragen mit JA oder NEIN beantwortet bekommen. Kartenlegen benötigt eine erweiterte Frage. Z.B. "Wie wird es mir neuen Beruf ergehen" (Beispiel).

    Gruss Caba :D
     
  8. sunflower277

    sunflower277 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    in der Nähe von Graz, Österreich
    mir passiert immer wieder, dass ich pendle, fragen stelle, sie zum beispiel mit JA beantwortet werden - es dann aber nicht eintrifft. ich denke, dass man wirklich unbewusst zu viel energie in das eigene wollen reinlegt. ich glaube, dass das pendel damit beeinflusst wird.

    wenn ich ehrlich bin, stimmen etwa 50% der antworten. also ist das pendel, für mich, nicht wirklich aussagekräftig.

    wie geht es euch dabei? welche erfahrungswerte habt ihr mit der "trefferquote" der pendel-antworten??
     
  9. Draxon

    Draxon Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Schweiz, NW
    hi sunflower

    Pendeln is so ne Sache ^^
    Hast du schon mal ein Buch gelesen über Pendeln und das du eig. alles machen solltest bevor du beginnst zu Pendeln?
    Du musst mit deinem Pendel verbindung herstellen und all dein Wunschdenken bei seite legen sonst kontrollierst du das Pendel zu deinem Wohl.

    Mit der ehrlichkeit von Pendel.. Ich hab nicht viel gependelt und auch nur "logische" Fragen beantwortet haben wollen zu beginn. Also Antworten die ich leicht kontrollieren kann oder die ich selber schon kenne. Für test Zwecke.

    Es gibt auch Leute die sagen dass zu Beginn (also Pendler-Anfänger) nur falsche Antworten bekommen. Glaube ich persöhnlich nicht.

    Hoffe ich konnte helfen ^^

    Gruss Caba :D
     
  10. sunflower277

    sunflower277 Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2009
    Beiträge:
    36
    Ort:
    in der Nähe von Graz, Österreich
    Werbung:
    hi draxon,

    danke für deine antwort und deine erfahrungen.

    buch hab ich noch keines über das pendeln gelesen. allerdings hab ich schon sehr viel darüber im internet gelesen, mir seitenweise ausgedruckt und gelesen. ich hab mich auch am anfang mit meinem pendel "verbunden", das JA und NEIN geklärt......

    ich weiß auch nicht wie verlässlich die antworten sind.

    wenn ich eine simple frage stelle, zb wird das oder das heute passieren, stimmt die antwort immer nur zu 50%.

    na ja, vielleicht ist pendlen nicht meines. kann auch sein....

    ich wünsche dir noch einen angenehmen tag und alles liebe!

    machst du außer pendeln sonst noch etwas esoterisches?

    glg sunflower

    ,
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen