1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gibt es einen Schöpfergott?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von kate007, 9. Mai 2007.

  1. kate007

    kate007 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Viele Religionen behaupten das

    aber

    wie ist eure Meinung dazu?

    Das würde mich echt interessieren.

    :)
     
  2. sanny309

    sanny309 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    19
    Hallo,

    ich glaube nicht an einen Gott als Schöpfer der Erde, dieses ganze Gerede, dass Gott die Erde an 7 Tagen erschaffen hätte und Adam und Eva ...
    Nein!!
    Ich denke, die Menschen haben früher nur etwas gebraucht, womit sie sich alles erklären konnten( wie die Erde entstanden ist, die Menschen), bevor es wissenschaftliche Erklärungen dafür gab.

    was denkst du,
    lg Sanny :flower2:
     
  3. kate007

    kate007 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2007
    Beiträge:
    52
    Hi sanny,


    hm, ich denke mal abgesehen von den ganzen Religionen die das behaupten...
    könnte es doch einen Gott oder eine höhere Macht geben
    die alles erschaffen hat und uns Menschen die Freiheit gab zu entscheiden was wir aus unserem Leben machen...?
     
  4. sanny309

    sanny309 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    19
    Ja, du hast schon Recht,

    ich denke auch dass es so etwas wie höhere Mächte gibt, die uns im Leben begleiten, ich glaube auch, dass nach unserem Tod diese Mächte oder Götter noch eine Rolle spielen. Ich glaube aber nicht an den EINEN Gott und dass er für unsere Existenz verantworlich ist.

    Sanny
     
  5. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Es gibt ganz bestimmt eine Energieform, nennen wir sie der Einfachheithalber Gott.
    Es entsteht absolut nichts ohne Energie; welche auch immer. Beweis für Gott :)

    Wer im Ende die Universen so gestaltet hat, wie sie gestaltet sind, läßt sich nur beantworten, wenn wir wissen, welche Freiheit wir alle Wesenheiten in diesen Welten haben. Dafür ist unser Gehirn zu klein.
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    selbstverständlich, ich bin überzeugt davon. ich spreche jeden abend mit ihm.

    es gibt einen schöpfer allen leben.
    einige völker der nordamerikanischen ureinwohner nennen ihn:
    grosser geist und schöpfer allen lebens.
     
  7. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo ihr,

    ich glaube Schöpfergott ist an sich schon einen Widerspruch.

    Gott als männliches Prinzip ist nicht in der Lage Struktur in die Materie zu
    bringen. Dazu ist nur das weibliche Prinzip (z.B. Geburt) in der Lage.
    Der Mann (Sonne, Gott, usw.) stellt die Energie verfügbar und die Frau (Erde,
    Göttin, usw.) bringt damit die Struktur in die Materie rein.

    Gott hat aus meiner Sicht mit der Göttin 'gepo**t' und daraus ist u.a. das
    Sonnensystem mit Planeten usw entstanden. Er hat genausoviel beigetragen
    wie jeder Vater zur Zeit der Zeugung seines Kindes. Nicht unwichtig aber eben
    auch nicht das wofür 'der liebe Gott' geehrt wird durch das Patriarchat.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  8. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Sitanka,

    das Wort 'Geist' mag vielleicht männlich sein aber damit ist das weibliche
    Prinzip gemeint.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  9. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich sehe das wort geist neutral, da ich nicht weiß ob männlich oder weiblich, aber manchmal wenn ich mich mit dem schöpfer/schöpferin unterhalte sind sie sowohl als auch, das kommt ganz darauf an.

    aber ich frage mich, warum du davon ausgehst, dass die user hier glauben das der/die schöpfergott/göttin männlich ist.

    kein mensch hier hat das gesagt, oder bist du einfach davon ausgegangen, weil vom schreiben her einfach die männliche form genommen wurde, denn ich habe es nicht so verstanden, sondern einfach so, wie ich es empfinde, spüre und da sind sie beides ;)
     
  10. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Werbung:
    Hallo Indigomädchen,

    ok, das ist eine Annahme.

    Dein Beweis steht oder fällt mit deiner Annahme... Du hättest nämlich
    jedes beliebiges Lichtwesen nehmen können :weihna1.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen