1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gib dich nicht hin,

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von magdalena, 15. August 2010.

  1. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.139
    Werbung:
    solange du dir nicht absolut sicher sein kannst, dass deine hingabe nicht missbraucht werden wird.

    kann der satz so richtig sein?

    ist es überhaupt möglich sich nicht hinzugeben?

    ja sicher - eine extrem einsame geschichte.

    also anders - ist es überhaupt möglich anders als durch die erfahrung des missbrauches zu erfahren, dass vertrauen missbraucht wird von menschen, die nicht vertrauen?

    oder - welche menschen missbrauchen vertrauen?

    woran erkenne ich menschen, die vertrauen?

    was ist vertrauen?

    blindes vertrauen?
    oder doch eher 'sehendes' vertrauen?

    ein vertrauen, das alles sieht - aber ohne zu bewerten?

    ich weiß - sehr wirr.

    dennoch - die einfachen antworten wären bevorzugt -
    denn ich bin extrem einfach gestrickt.

    komplizierte antworten verstehe ich nicht.

    und wir sind in den 'allgemeinen diskussionen' -
    nicht im religionsforum!
     
  2. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Hi Magdalena, danke für den Thread.

    Ich hab im Moment mit emotionalem Mißbrauch zu tun, erschaffen aus Vertrauem. Und ja das beschäftigt mich enorm, trifft nicht mich als Person, sondern eine sehr, sehr gute Freundin.

    Mißbrauch kann ja auch entstehen wenn man sich von einem Menschen getrennt hat und dieser nicht lässt, körperlich schon aber halt auf der emotionalen Schiene total mißbraucht.

    Der Betroffene weiß das, kann sich aber nicht wehren, bzw. tut es schon, nur wird "überfahren".
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    will doch keiner...:)
    da ist ein gefühl und das ist schön und wenn du vertrauen entwickeln kannst ...dann wird es noch schöner ...und wenn du schlechte erfahrungen machst ...dann lerne daraus und
    ist das vertrauen stark genug wird es jeden zweifel auflösen können mit der zeit
     
  4. Diese Sicherheit gibt es nicht!

    Solange Menschen einander brauchen - in welcher Form auch immer - solange wird es auch Missbrauch geben.

    Wenn ich mich davor schützen will, muss ich in die Eremitage gehen..:)
     
  5. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hingabe... warum denkt man da immer an irgendwas Äusseres, an jemanden, an Umstände oder ähnliches? Ich seh das mittlerweile eher so, dass man sich sich selbst und dem, was grad hochkommt, hingibt. Wenn man das erledigt hat, kann man dann auch besser entscheiden, was man weiterhin tun will. Dann wirds auch kein Zwang oder so mehr.
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    es gibt eben auch eine hingabe an sich selbst ...du hast alles selbst in dir ...so ungefähr ...
    von innen nach aussen leben ...in dir ist die kraft und dieser kraft kannst du vertrauen ...sie wächst mit deinem vertrauen...
     
  7. Mipa

    Mipa Guest

    Liebe magdalena, danke auch für den thread....:)

    "Gib dich nicht hin, solange du dir nicht absolut sicher sein kannst........"

    Der satz entspricht mir nicht. Ich gebe mich immer hin, mit meiner ganzen kraft, liebe und leidenschaft, wenn mich etwas anzieht. Seien es lebensthemen, menschen, situationen, mir selbst, egal was....
    Ich bin zu impulsiv und unüberlegt, um vorher alles abzuklären und zu überprüfen, deshalb weiss ich auch zuvor nicht, ob ich (ver)trauen kann, das kommt immer erst nachher raus.
    Meistens hab ich glück und es geht gut, manchmal habe ich pech, was selten ist, dann falle ich auf die nase und meine blonden haare sind schuld:D.

    Irgendwie kann ich aber nicht anders, als mich hingeben, weil es mir entspricht. Ich muss mich voll und ganz einbringen, geht nicht anders.

    Man kann sagen, ich habe grosses vertrauen zu meinem gefühl.

    ein lieber gruss:)
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    meditation ist hingabe an sich selbst ...das geht nur mit vertrauen ...und wenn das nicht da ist ...dann funktioniert es auch nicht ...so schützt sie sich(die meditation) auch selbst vor menschen ,die das imgrunde gar nicht wollen und nur der neugier wegen es probieren wollen ...
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    wenn du künstlerisch tätig bist ...dann ist einfach hingabe vonnöten ...wie willst du sonst die schöpferischen kräfte erreichen?
    das sind beispiele für mich ,die mir einfallen ...beim thema hingabe
    die stärkste form der hingabe ist aber wohl vonnöten ...wenn man die sache mit gott ernst nehmen will
    alle dies angeführten beispiele sind nur freiwillig..zu erreichen ...jeglicher zwang ist da kontraproduktiv ...so nun hab ich dieses schöne fremwort auch mal gebraucht...
     
  10. Origenes

    Origenes Guest

    Werbung:
    Ich versuch's mal einfach:

    Schau nicht drauf wer Hingabe von Dir wünscht, fordert, verlangt oder Dir abnötigt, schau auch nicht drauf wie Deine Hingabe aufgenommen wird. Gib Dich hin wenn es für Dich stimmt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen