1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gewerbliche AstrologInnen in Wien

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Peter Fraiss, 24. Juli 2005.

  1. Peter Fraiss

    Peter Fraiss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Liebe Kolleginnen und Kollegen!

    Die gewerblichen AstrologInnen gehörten bisher in der Wiener Wirtschaftskammer zur Berufsgruppe der Energethiker (Aromatherapie, Bachblüten, Kinesiologie, Radiästhesie, Feng Shui, Rebirthing, Wahrsagerei....).

    Am 7.6.05 um 20:32 haben die Astrologen meine Initiative mit großer Mehrheit unterstützt und beschlossen, sich von den Energethikern zu trennen. Und am 29.6.05 haben sich die Astrologen als selbständige Berufsgruppe innerhalb der allgemeinen Fachgruppe konstituiert.

    Diese Initiative wird dazu führen, dass das Bild der Astrologie in der Öffentlichkeit korrigiert wird: weg von flacher Unterhaltung hin zu einem wertvollen Kulturgut, das die Untersuchung einer kosmischen Ordnung zum Inhalt hat. Mit der Ausarbeitung eines Berufsbildes, von ethischen Prinzipien und der Schaffung von Qualitätsstandards soll für den Berufsstand der Astrologen eine vorbildliche Basis geschaffen werden. Eine klare Abgrenzung zu anderen Berufsgruppen (z.B. die Lebens- und Sozialberater) wird sich damit klar ergeben.

    Schon ab Herbst wollen sich die Wiener gewerblichen Astrologen auf einer eigenen Website präsentieren. Eine Fragebogenaktion zum Berufsbild der Astrologen ist bereits im Gange. Jeder Beitrag zu dieser Pionierarbeit ist herzlich willkommen. Über das Interesse aus anderen Bundesländern freuen wir uns.

    Also: es wird sich schon bald für alle Astrologinnen und Astrologen lohnen, ihr Gewerbe offiziell und angemeldet zu betreiben, damit sie von den vertrauensbildenden und identitätsbildenden Maßnahmen profitieren können.

    Für Auskünfte stehe ich gerne zur Verfügung.

    Peter Fraiss
    Berufsgruppensprecher der Astrologen
    in der Wirtschaftskammer Wien
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    hi kollege!

    grundsätzlich finde ich diese initiative hochinteressant - als langjähriges kammermitglied in einer anderen fachgruppe bin ich der organisation gegenüber skeptisch. soll aber keinesfalls eine ausrede sein, in der beobachterposition verharren zu wollen und als trittbrettfahrer mitzunaschen. das etablieren als eigene berufsgruppe kann zweifelsohne zu einer aufwertung des berufsstandes der astrologen führen, zumal energetisches arbeiten ja nun wirklich andere grundlagen und zielrichtungen hat.

    bedauern würde ich umgekehrt, wenn dadurch das spektrum der beruflichen praxis eingeengt würde - ich denke, gerade aus der kraft der eigenständigkeit muss die abgrenzung nicht gar so penibel ausfallen. gut, ich weiß ja noch viel zu wenig über das geplante, um wirklich eine meinung dazu äußern zu können.

    jedenfalls: sehr interessiert, gern dabei... mal sehen, ob sich aus der steiermark mitstreiter finden.

    alles liebe,
    jake

    ein "gewerblicher" :)
     
  3. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Lieber Peter Fraiss,

    dass schreiben wundert mich jetzt.
    Ich habe vor etwa 3 Jahren den freien Gewerbeschein gelöst und damals hieß es schon das für Astrologie ein eigener Gewerbeschein benötigt wird.

    Es gab damals zwar keine Auflage für einen Befähigungsnachweiß, jedoch wurde es mir nicht ermöglicht die Astrologie unter dem freien Gewerbeschein für Energetiker zu laufen.

    Kann es sein in den Bundesländer unterschiede gibt?
    Oder ist die Astrologie kurzzeitig unter Energetker gelaufen?
    Oder geht es um den Befähigungsnachweiß?

    Liebe Grüße Helga :)

    P.S. Sarastro Benützerin
     
  4. Peter Fraiss

    Peter Fraiss Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Wien
    Liebe Felicia2!
    Ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstehe.

    Natürlich war die Astrologie immer ein freies Gewerbe und es hat auch immer einen Gewerbeschein für Astrologen gegeben. Aber die Astrologen waren nie in der Wirtschaftskammer als selbständige Berufsgruppe vertreten. Insofern war eine effektive Berufsvertretung (zumindest in Wien) nicht gegeben. Das ist jetzt anders.

    Jedes Bundesland hat eine eigene Vertetung. In welchem Bundesland bist Du? Und welche Aktivitäten hast Du von Deiner Vertetung schon erlebt?

    Viele Grüße
    Peter Fraiss
     
  5. Felicia 2

    Felicia 2 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    1.114
    Ort:
    Steiermark
    Werbung:
    Lieber Peter Fraiss,

    ich verstehe jetzt schon wo das Mißverständinss war, der Gerbeschein der Energetiker wird öfters geändert und ich dachte,es gab vielleicht eine Zeit wo die Astrologie zum Energetiker Gewerbeschein gehörte.soory.

    Leider wurde bei uns im Bezirk die Anlauf Stelle der Wirtschaft´s Kammer aufgelöst somit bin ich nicht auf den laufenden was die Änderung der Gewerbeberechtigung belangt.

    Gewerbemäßig gehöre ich zum Land Steiermark.
    Gibt es mit der Änderung der selbständigen Berufsgruppe auch Änderungen bezüglich eines Befähigungsnachweißes.
    Für Auskunft wenn möglich wäre ich dankbar.

    Liebe Grüße Helga :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen