1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gewalttätiger Mann?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Jakeda, 9. Februar 2011.

  1. Jakeda

    Jakeda Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2010
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Krems an der Donau
    Werbung:
    Hallo, wird mal wieder Zeit dass ich euch von meinem...etwas unschönen Traum erzähle.
    Ich habe den Traum vor 2-3 Tagen gehabt und schreibe ihn erst jetzt auf, da ich geglaubt habe dass ich die Antwort schon weiß: Dass der Tod im Traum ein Symbol für ein längeres Leben ist...oder? :confused:
    Auf jedenfalls:

    Ich befand mich auf einer engen Straße. Ich bin zwei Arbeitern begegnet, die Autoreifen herum bewegt haben. Dann aufeinmal kommt mir auf dem Weg ein hässlicher, magerer Mann entgegen, der überhaupt kein Hemd getragen hat, stattdessen habe ich seine tätowierte Brust gesehen. Ich wollte sofort weg, deswegen habe ich Abstand gemacht. Unerwarten zieht er plötzlich eine Pistole, hält mich fest und zieht mich zu ihm. Ohne dass ich etwas sagen oder machen kann, schießt er mir 3-mal in die Brustgegend. Komischerweise habe ich genau gesehen...oder gespürt, wo er mich getroffen hat. Ca. unter der linken Brust. Die zwei ersten habe ich nur leicht gespürt, aber der dritte war so gewaltig, dass mir schwarz vor den Augen geworden ist. Ich habe dieses Gefühl von Angst und Unwissenheit gehabt. Ich habe nicht gewusst, was jetzt geschehen wird, ob ich sterben werde. Dann hat er mich fallen lassen und ist zu den zwei Männern gegangen, was dann geschah habe ich nicht mitbekommen. Als ich da auf dem Boden gelegen bin, war irgendwie alles komisch. Ich habe mich befreit gefühlt, als wäre die Zeit stehen geblieben. Dann ist mir eingefallen, dass falls ich sterben sollte, meine Familie trauern wird. Ich wollte schreien, hoffen dass irgendjemand mich sieht und mir hilft, aber dann bin ich aufgewacht.

    Es war ein unschöner Alptraum, mein Herz hat wild gepocht und ich habe Angst vor dem Einschlafen gehabt, vor diesem bösen Mann. Ich glaube der Grund für diesen Traum ist, dass ich mir vor dem Schlafen gehen überlegt habe, wie es ist wenn man stirbt.
    Ich hoffe ihr könnt mir erneut helfen, denn dieser Traum bringt mich schon zum Überlegen. :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen