1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geträumt und passiert

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von SalixAlba, 29. Mai 2006.

  1. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Werbung:
    Vorhin ist mir eine Begebenheit wieder eingefallen. Ich träumte gestern vor einer Woche (also am Sonntag zuvor) etwas, das ich nicht einordnen konnte. Ich war irgendwo auf einer Wiese und es war ganz hell und sonnig. Jemand hatte meinen Regenschirm (diesen Jemand kenn ich auch, aber das tut hier nichts zur Sache). Den brauchte ich zwar nicht, aber ich verlangte ihn trotzdem zurück, weil ich den mochte wegen seiner Farben. Als ich ihn zurück bekam, war der Stiel oberhalb des Schirms geknickt. Das fand ich nicht lustig und ich war etwas sauer deswegen.

    Relität: Ich weiß, daß solche Träume, die so hell und mit viel Licht sind, mir oft etwas zu sagen haben. Nur leider fällt es mir nicht immer leicht, die Bedeutung einzuordnen. Tja und was passierte? Am Montag nach dem Traum haben sich zwei meiner Kinder etwas gebrochen. Es ist zwar nicht so schlimm, aber genug, daß sie entsprechend gehandicapt sind. Die eine hat einen gebrochenen kleinen Finger an der linken Hand (ein Radfahrer der entgegen kam, traf sie unsanft. Sie flog aber nicht vom Rad und zuerst merkte sie auch nicht, daß was im Argen ist), die andere hat am rechten Fuß den mittleren Zeh gebrochen (sie stolperte die Treppe runter und zuerst dachten wir, es wäre ein Prellung. Nur als am Freitag noch nichts besser war, gingen wir dann zum anschauen lassen).

    Jedenfalls ist mir vorhin aufgegangen, daß der Traum (der fast abgebrochene Stiel des Regenschirms) die Vorwarnung war. Klar kann man jetzt sagen: hach, das ist doch Quatsch. ABer ich kenne meine Träume, bzw. hinterher wußte ich schon oft, daß vorher ein Hinweis auf Etwas kam.

    Ich schreib das hier auch für die auf, die sich intensiv mit der Sache befassen und so vielleicht ein Puzzleteilchen zu ihren Studien hinzufügen können :)

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  2. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    15.839
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Liebe Moonrivercat, meine Uroma träumte auch solche dinge vorher.

    Aber, Vorwarnung hin oder her, mal ehrlich, was nützt es Dir? Du kannst es doch nicht verhindern.

    Ich frage mich immer was solche Träume nützen. Weisst Du es?
     
  3. Kore

    Kore Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    am Uranus
    Hallo,
    sie beginnen etwas zu nutzen, je intensiver wir uns mit unseren Träumen befassen. Um so mehr können wir mit der Zeit herauslesen!
    Ich habe viele Träume seit meiner Kindheit, die so ähnlich sind. Und - ob es uns in dem Sinne nutzt, dass wir etwas verhindern können? Dann würde es nicht eintreten - und so wüssten wir wieder nicht, ob wir etwas vorausgeträumt haben. Aber, ist es nicht schon allein von dem Standpunkt aus gesehen interessant, dass man es überhaupt im Voraus wissen kann? Ist es nicht Wert das zu untersuchen und die eigenen Fähigkeiten dahingehend zu fördern?
    Mich wird niemand "laut" über das Thema reden hören. Ich höre mir an und schreibe auf und ich sehe und höre immer mehr, das mir die Bestätigung gibt, dass da noch viel mehr ist, als unser "kleines Denken" sich ausmalen kann!
    lg.
    Kore
     
  4. Bella92

    Bella92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    daheim*g*
    Unsere Träume können wir am besten selbst deuten...weil nur wir allein wissen wie die momentane Lebenssituation ist...es gibt zwar gewisse Traumsymbole die man in eine Deutung einbeziehen kann aber wir müssen lernen die Symbole unserer eigenen Träume zu verstehen...Leider weiß man manchmal wirklich erst hinterher was bestimmte Träume zu bedeuten hatten, das geht mir genauso...ich schreibe mir inzwischen alle Träume auf und schaue dann was passiert ist...und es werden tatsächlich oft gleiche Traumsymbole verwendet die ich dann auch verstehe..

    l.g. Bella
     
  5. SalixAlba

    SalixAlba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    978
    Ort:
    Österreich - Kreis Voitsberg
    Ich weiß nicht, ob man durch Vorausträumen etwas verhindern kann. Kommt wohl auch drauf an, wie deutlich man das Kommende heraussehen kann. Also in meinem Fall hab ich zwar über diesen Schirm im Traum nachgedacht, aber ich kam nicht wirklich zu einem Ergebnis. Aber zumindest ist man dann irgendwie auf etwas vorbereitet.

    Wenn etwas intensives in der Luft hängt, dann kann ich das fühlen. Aber es ist mir ebensowenig möglich, das dann einzuordnen. Hat es sich ereignet, dann weiß ich, woher dieses Gefühl kam. Inzwischen halte ich es so, daß ich halt dann weiß, etwas ist im Anmarsch, aber tun kann ich meist eh nichts, also nehm ich es als gegeben.

    Es gibt aber auch Träume, da weiß ich dann, was er mir sagen will. Z.B. träume ich manchmal von Personen, die sich dann kurz drauf bei mir melden. Ich denke, es ist einfach eine Sache der Erfahrung, wie gut man dann das für sich einordnen kann.

    @Bella
    Das stimmt schon. Ich benutze kaum noch vorgegebene Traumsymbole, denn die komplizieren sehr oft die Deutung. In vielen Fällen läßt es sich sowieso fast 1 : 1 übersetzen. Nur manchmal, wenn ich mich gar nicht durchsehe, dann suche ich Hilfe bei der Deutung.

    Alles Liebe
    Moonrivercat
     
  6. Bella92

    Bella92 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    daheim*g*
    Werbung:
    Genauso gehts mir auch...wenn ich dann gar nicht mehr durchblicke frage ich auch andere...denen fällt dann meistens was ein was passen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen