1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gesundheitliche Problematik

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Alissa80, 9. Februar 2008.

  1. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    die Tafel eines Freundes macht mir Kopfzerbrechen und ich hoffe, ihr könnt mir vielleicht weiterhelfen.

    Ich habe diese Tafel auf seine Gesundheit gelegt und es sind auch gut die Symptome beschrieben, nur ich komme da alleine nicht weiter und hoffe, dass hier eventuell jemand sich besser damit auskennt... Es geht mir nicht darum eine Diagnose zu stellen, sondern einfach nur Möglichkeiten abzuklopfen und zu schauen, was man tun könnte, um eine Verbesserung zu erreichen.:confused:

    Zu seiner Person:
    Er ist 47 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Söhne und ist seit nunmehr 4 Jahren krank. Ein großes Problem dabei ist, dass er erst ab 7 morgens schlafen kann und dadurch auch kein geregeltes Leben möglich ist, was sich immer mehr verschlechtert und zur Belastung wird.

    Ich habe eine Tafel(blaue Eule) darauf gelegt und die Frage war: Wie geht es gesundheitlich bei ihm weiter und was kann er tun, damit er wieder gesund wird?

    Sterne...Sonne...Haus..........Fuchs......Eulen......Herr...........Lilie........Herz
    Schiff....Anker....Schlüssel....Buch.......Dame......Schlange...Sarg.......Reiter
    Ruten....Mäuse...Berg...........Brief........Kreuz.....Blumen......Hund......Bär
    Baum....Wege....Sense.........Wolken....Ring.......Park..........Störche...Mond
    ........................Klee............Turm......Fische.....Kind


    Ich würde mich freuen, wenn jemand Lust hat und mir weiter helfen kann.

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Alissa

    Diesen Herr belasten zwei Probleme:

    a) er hat jede Menge Seelen bei sich, die ihm den Schlaf rauben - die sollten wir ins Licht führen - damit ist die Hälfte gelöst.

    b) Der Mann leidet an einer krankhaften Selbstsucht (Selbstsucht sind Kopfprobleme) - auch das können wir auflösen - damit wird der Rest der Beschwerden verschwinden.

    Natürlich biete ich gerne dazu meine Hilfe an.

    lg Dieter
     
  3. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Dieter,

    könntest du mir bitte erklären, was du unter Seelen verstehst? Was muss ich mir darunter vorstellen und was genau meinst du damit?

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  4. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Alissa

    Ich versuche es in wenigen Worten auszudrücken.
    Wir Menschen haben alle eine Seele. Die Seelen sind als solches unsterblich und müssen ein Lernprogramm durchlaufen, bis sie ihre "göttliche Reife" haben.
    Dafür haben sie ein Trainingscamp - auch Erde genannt.

    Damit die Seelen auf der Erde leben können benötigen sie eine Hülle - wenn du willst analog zu unseren Raumfahrern einen Schutzanzug - das ist der menschliche Körper. Den bekommen sie bei der Inkarnation - übernehmen ihn wie einen Neuwagen bei der Geburt und geben ihn wieder ab wenn ihr Ausbildungsprogramm abgeschlossen ist - die Seele verlässt ihre irdische Hülle - wir nehmen es als "sterben" wahr. Die Seele kehrt zurück ins Licht, wo ihr eine neue Aufgabe gestellt wird und wartet auf das nächste Erdenleben.

    Nun gibt es allerdings - wie überall - auch "Probleme" für die Seele:

    a) Sie erleidet einen plötzlichen Tod, der nicht vorgesehen war
    (Abtreibung, Unfall, OP, Herzinfarkt, Schlaganfall etc.)

    b) Sie wendet sich von Gott ab - von Gottes Liebe - in dem sie Geld mehr liebt als Gott, oder anderen Menschen Schaden zufügt, aber auch Selbstsucht und Verachtung ist ein Abwenden von Gott und so gibt esnoch sehr viele andere Varianten.


    In beiden Fällen hat nun die Seele das Problem, dass sie nicht mehr aus eigener Kraft zurück ins Licht finden kann - ihr ursprüngliches Zuhause.
    Wie wir Menschen es auch tun würden, sucht die Seele nach einer Möglichkeit ins Licht zu kommen. Was ist da naheliegender als sich an die Familienmitglieder zu wenden, welche noch auf der Erde sind?

    Die Seele spricht diese an, aber die hören und sehen nichts. Das können die Seelen nicht verstehen, denn sie sind der Ansicht immer noch reale Menschen zu sein - obwohl ihnen ihr grobstofflicher Körper fehlt.
    Nun lassen sie sich eben etwas Anderes einfallen und beeinflussen das Leben des Familienmitgliedes, wo sie der Ansicht sind - Sie oder Er könne sie ins Licht führen.
    Wenn der nicht "hört" ziehen sie die "Daumenschrauben" einfach etwas an - d.h. - bei der besagten Person treten psychische Probleme auf, die Partnerschaft geht in die Brüche, das Geld wird knapp, Mobbing stellt sich ein, oder plötzlich gibt es Probleme mit den Nachbarn.

    Wie ich geschrieben habe, hat der besagte Mann eine ganze Fußballmannschaft an Seelen bei sich und die vernebeln seine Wahrnehmung.

    Man sieht es natürlich auch sehr deutlich in Deiner Legung - Sonne - sind die Seelen - mit Haus= Seelen im Haus - den Herrn kann ich dazu spiegeln: Seelen bei Herr und Haus.
    Herr im Haus der Wolke und Wolke im Haus Herr -beim Herrn ist etwas "vernebelt" - Er ist nicht mehr sich Selbst - deshalb die Wolke in seinem Haus - 3 Blockadekarten dabei: Berg Turm und Kreuz. Das Herz im Hause des Sarges - mit Spiegel Sterne - viele Herzen sind gestorben - viel Liebe ist gestorben. . . das ist Selbstsucht - ausgelöst durch den Bären und dein Bekannter muss es erleiden - da er der Nachkomme ist.

    Wenn also dieser Mann wieder gesund werden will, sind diese beiden Punkte aufzulösen.

    Wünsche dir einen schönen Sonntag und alles Liebe!

    lg Dieter
     
  5. Kristall 53

    Kristall 53 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Land Brandenburg
    Hallo Dieter,
    Danke Dir, für die ausgezeichnete Erklärung,was das mit den Seelen auf sich hat.Aber,gesetzt den Fall dem Bekannten kann geholfen werden diese Seelen ins Licht zu führen und auch die Selbstsucht kann aufgelöst werden,Kann es dann immer wieder passieren,daß sich neue Seelen bei Ihm festsetzen?
    Was kann man dagegen tun?Wie kann man sich selbst helfen? bevor es wieder zu solchen Auswirkungen kommt?

    Alles Liebe Kristall.
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo Dieter,

    erst einmal vielen lieben Dank für deine ausführliche Erklärung. Jetzt kann ich mir etwas darunter vorstellen, auch wenn mir das Thema mehr als fremd ist und ich etwas skeptisch dem ganzen gegenüber stehe.

    Wo ich dir zu 100% recht geben kann ist, dass beim wirklich viel Liebe gestorben ist bedingt durch eine schwere Zeit, die er durchmachen musste und wo er gemerkt hat, dass irgendwie niemand für ihn da war, obwohl er anderen immer ohne zu Fragen geholfen hat. Das hat ihn ziemlich enttäuscht und auch irgendwie kalt gemacht ... Dashalt keiner da war, wo er Hilfe gebraucht hätte oder nur jemanden zum reden.
    Das mit dem Bären gibt mir ein Rätsel auf. Du schreibst ja, dass es ein Vorfahre sein soll... vielleicht sein Großvater - obwohl er den noch nie erwähnt hat... hm... Was ich mir vorstellen könnte, dass es sein Bruder ist - zudem er ein inniges Verhältis hatte und dessen Tod ihn ziemlich getroffen hat...

    Ich bin jetzt etwas verworren, danke dir aber ganz herzlich für deine Mühe und Hilfe!

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  7. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Kristall

    Danke für Deine Frage.
    Nun - er hat ja nur Seelen aus seiner eigenen Familie bei sich – und so medial ist er nicht, dass er „fremde“ Seelen anzieht.

    Was geschehen kann, es melden sich noch weitere Seelen aus der Familie bei ihm, weil sie „gesehen haben“, dass er die Möglichkeit hat Seelen ins Licht zu führen, wenn dies auch Jemand anders für ihn übernommen hat – aber er wäre der Auftraggeber, wenn er es tun würde…

    Bei mir persönlich melden sich sehr viele Seelen – einfach weil sie wissen, ich helfe ihnen. Ich frage eben jeden Morgen ob Seelen in meiner Wohnung sind – wenn ja führe ich sie ins Licht. Im Prinzip werden sie von meinen Engeln „selektiert“ – in jene die ins Licht dürfen und jene die gar nicht ins Licht können. Die geistigen Helfer nehmen da sehr viel Arbeit ab.

    Wünsche dir alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Alissa,

    ich würde sagen, dass er unter schweren Depressionen leidet. Grund ist ein gebrochenes Herz wegen eines Mannes, der für ihn recht stark und kraftvoll erschien.

    Es helfen ihm Gespräche über seine Sorgen, egeal wie schlimm sie auch sind.

    Um das eine Kind (dem ältesten) macht er sich Sorgen. Mir scheint es, dass die Frau es auf seine Seite gezogen hat und es sich von ihm abgewandt hat. (Evtl. ist er von der Mutter geschieden.) Hier wäre es gut sich ein Ziel zu setzen, dass er wieder einen Überblick bekommt sonst vergräbt er sich immer mehr in seiner Ausgeschlossenheit. Das würde dazu führen, dass er seine Arbeit vernachlässigt, was absehbare Folgen hätte.

    Das soll erstmal reichen.

    Liebe Grüße Pluto
     
  9. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Pluto,

    ich würde sagen, dass er unter schweren Depressionen leidet. Grund ist ein gebrochenes Herz wegen eines Mannes, der für ihn recht stark und kraftvoll erschien.
    Ja, er leidet unter Depressionen, einer gewissen Hoffnungslosigkeit. Zu dem Mann kann ich dir nichts sagen...

    Es helfen ihm Gespräche über seine Sorgen, egeal wie schlimm sie auch sind.

    Ich spreche viel mit ihm, aber manchmal will er auch alles weit weg schieben und nicht reden.

    Um das eine Kind (dem ältesten) macht er sich Sorgen. Mir scheint es, dass die Frau es auf seine Seite gezogen hat und es sich von ihm abgewandt hat. (Evtl. ist er von der Mutter geschieden.)
    Das stimmt. Er macht sich Sorgen um seinen ältesten. Geschieden ist er noch nicht, will es aber, wenn er wieder gesund ist. Der große hat ein besseres Verhältnis zu seinem Vater als zu seiner Mutter.

    Hier wäre es gut sich ein Ziel zu setzen, dass er wieder einen Überblick bekommt sonst vergräbt er sich immer mehr in seiner Ausgeschlossenheit.
    Das ist eine gute Idee. Ich werde das mal vorschlagen.

    Das würde dazu führen, dass er seine Arbeit vernachlässigt, was absehbare Folgen hätte.
    Er arbeitet schon seit 4 Jahren nicht mehr bedingt durch diese gesundheitlichen Probleme.

    Herzlichen Dank für deine Deutung

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  10. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Hallo Alissa,

    hat er schon mal mit seinem Sohn ausführlich gesprochen, bzw. wäre es möglich, dass der Sohn bei seinem Vater wohnt?

    Die Ruten hatte ich als Gespräche gesehen. Es kann natürlich auch möglich sein, dass er eine wichtige Auseinandersetzung führen muss. Offensichtlich hat er das nicht gelernt und genau das gibt ihm dann wieder die Kontrolle über das ganze. Er hat sich aufgegeben und die Führung seiner Frau überlassen.

    Trennungen sind für ihn ein schwieriges Thema. Er wurde während seines Lebens schon öfters mit Verlusten konfrontiert. Diese sind nicht richtig betrauert und verarbeitet worden. Darum ist der Verlust seines Kindes jetzt so schlimm für ihn. Das Kind erinnert ihn an jemanden aus seiner Familie, den er sehr gern gehabt hat (der Bär? = ein väterlicher Freund).

    Liebe Grüße Pluto
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen