1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gesundheit ist das schönste Geschenk

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von syslomed, 19. Dezember 2006.

  1. syslomed

    syslomed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    26
    Werbung:
    gerade jetzt zu weihnachten erlebe ich, dass schenken mehr zum stress wird als vorweihnachtliche freuden auslöst. egal ob in geschäften oder im strassenverkehr, eine einzige hektik - das geht auf die gesundheit.

    Ich liebe das Weihnachtsfest - aber auf den trubel davor kann ich verzichten - eigentlich schade.

    wie könnte man das vermeiden oder anders machen?
    oder wird es immer schlimmer?
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Mit Freunden und Familie vereinbaren, wie Weihnachten anders verlaufen kann. Keine gekauften Geschenke mehr. Brauchen tut man ja eh kaum was... und erfreuen kann man sich auch auf andre Weise...
    Mein Advent ist bisher ruhig verlaufen... Wenn die innere Entscheidung klar ist, lässt sie sich auch verwirklichen...
    Alles Gute!
    K.S.
     
  3. syslomed

    syslomed Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2006
    Beiträge:
    26
    hi,

    ich schenke seit über 10 jahren nicht mehr und möchte auch keine geschenke, so funktioniert das gut und ich entgehe auch dem weihnachsstress - aber schau auf die strasse und in die geschäfte und du weißt wir sind in der minderzahl.

    und andauernd hört man die menschen haben kein geld, und trotzdem gehen jedes jahr die umsatzzahlen im handel um ein paar prozent hinauf?!?
     
  4. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema nach "Allgemeine Diskussion" verschoben***

    LG Ninja
     
  5. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Weiß nicht, wie diese Statistiken gewertet werden. Habe eine interne Info direkt aus der SCS und da sieht es überhaupt nicht gut für den Handel aus - totaler Rückgang!!!!! Offiziell sieht es aber anders aus!!
     
  6. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    Von Weihnachtsstress erleb ich nichts. Das Gros der Geschenke hab ich im Internet gekauft, für den Rest gehe ich nur vormittags in die Einkaufszentren, und zwar wochentags. Dann ist alles leer und easy.
     
  7. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ich geh HOMESHOPPEN somit erspar ich mir diese ganzen Menschenmengen :weihna1
     
  8. LoneWolf

    LoneWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    10.922
    Ort:
    Wien
    Das ist wahr.

    Seit 10 jahren versuch ich das der Familie klar zu machen, dass ich an der Bescherung nicht teilnehmen will. Ich kenn das Gehetze im Gedränge durch die einkaufszentren zur Genüge von früher her und es wurde mir zunehmend immer mehr zu einem Aggressionsakt. Das brauch ich nicht mehr. Mir geht es zunehmend finanziell schlechter und ich kann an diesem "Fest" gar nicht mehr teilnehmen.

    Und jedesmal sagen sie mir ..... jaja .... wir wollen eh nur, dass die Familie zusammen ist. Es geht uns eh nicht um die Schenkerei. Dann tanz ich an ohne Geschenk, nur für den Kleinen bring ich was mit .... und was ist? Ich bekomm wieder was. Meistens zwei Kuverts mit Kohle drinnen. Das ist erniedrigend und streiten will ich nicht zu Weihnachten. Also sag ich danke und red den Rest des Abends nicht mehr viel, denn ich bin nicht mehr ich.

    Mich interessieren die Bräuche und Traditionswechsel aus dem 16. jahrhundert nicht. Für mich ist Weihnachten Symbol für die Geburt des Christuskindes. Und an das denken wir da kaum, wenn wir zusammensitzen und Schweinebraten schmatzen.

    :morgen:
     
  9. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Werbung:
    Ich finde diese "keine Geschenke mehr"-Haltung schwer nachvollziehbar. Macht es euch nicht auch Freude, wenn eure Lieben vor Begeisterung über das liebevoll gewählte Präsent strahlen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen