1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gestern Nachmittag - verstärkte Emotionen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von thesophia, 4. November 2006.

  1. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo!
    Hat jemand von euch gestern Nachmittag etwas außergewöhnliches wahrgenommen? intesivierte Gefühle? ausbrechen von Gefühlen? leicht Kontrolle dabei verloren? Dinge klären wollen?
     
  2. Hm...
    bei Allah!
    Geht es Ali nicht ständig so?

    aber Ali vertraut Allah!
    manchmal wirds brenzlig:clown:



    Sallam Alleikum,




    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  3. liquidor

    liquidor Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2005
    Beiträge:
    86
    Ort:
    berlin
    also bei mir war es so und ging bis in die nacht weiter so
    warum fragst du gibts einen bestimmten grund deiner meinung nach dafür ?
     
  4. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.690
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    ja ali, das kann ich gut verstehen.:liebe1:

    jeden neuen morgen, den ich erwache, fühle ich intensiv.
    und mich dünkt, in wahrheit brauche ich gar keine kontrolle, mauern oder dämme
    bauen, wenn die flut kommt, nutzen doch auch dieses nichts.

    umso mehr, ich mir nahe komme, um so weniger kontrolle brauche ich.
    dann kann ich einfach nur da sitzen, mit dem rücken zur palme gelehnt, und das meer schauend, und nur eine emotion-gefühl weht in mir, der wind singt mir ein lied, halleluja.
    gestern war es so wie immer. das innere feuer brennt.
    l.g. donnergrau
     
  5. Du bist wunderbar!
    Bald bist wieder hier


    liebe Grüsse nach Graz



    Ali:liebe1: :liebe1: :liebe1:
     
  6. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Gestern war so im Allgemeinen ein ziemlich starker Tag. In jeder Hinsicht, würde ich sagen. Auch emotionell, in meinem Fall aber in durchaus positiver Hinsicht. Auch im Umkreis.
     
  7. soleika1965

    soleika1965 Guest

    Hallo

    Gestern war ein chaotischer Tag wie ich in diesem Jahr noch nicht hatte.

    Am Morgen zur Impfberatung wegen Sudanreise kommenden Februar, wurde wegen Malariaprophylaxe unvollständig beraten und richtig teuer die Impfungen 220 Franken wurde ich los.
    Der Besuch im Impfinstitut dauerte zu lange, habe meine Parkzeit um 15 Minuten überzogen, dann war eine Busse von 40 Franken fällig.
    Verzögerung beim Kochen und Mittagessen, mein Bruder war zu Besuch (seit gut 2 Tagen), der für alles länger brauchte, wegen seiner psychischen Erkrankung.
    Dann Telefonat mit einer Freundin, die mir mitteilte, dass ein Gerichtstermin Anfang Februar ansteht wegen Streitigkeiten mit Nachbarn.
    Anschliessend wollte ich Auto waschen, dann Zettel am Auto (dieses stand auf dem Besucherparkplatz, der zum Haus gehört) meines Bruders vorgefunden, er solle sich beim meinem Hausmeister melden. Ich liess mich verleiten, den Hausmeister persönlich zu sprechen, der kam gleich mit seinem Sohn und sagte es hätte deswegen viele Beschwerden gegeben. Obwohl ich meinem Bruder anbot auf meinen persönlichen Parkplatz zu gehen und ich draussen auf der Strasse parke. Dies haben wir auch so gemacht.

    Mein Bruder hat die Sache auf sich bezogen, und die ganze Zeit sich einen Kopf gemacht, dass er unerwünscht ist.
    Autowaschen fiel flach, zu viele Leute.
    Zuhause wollte ich meinem Bruder sein Medikament geben, das hat er einfach wutentbrannt in die Ecke geworfen, tobend räumte er sein Zeugs zusammen, obwohl ich sagte er müsse nur gehen wenn er die Medikamente nicht nehme, dafür übernehme ich keine Verantwortung, er hat beinahe gewaltsam die restliche Medikamentenpakung von mir erpresst, da war mir einen Moment schon angst und bang. War dann froh, als er ging.

    Ich versuchte so ruhig als möglich zu bleiben, bei mir hat es sicher auch damit zu tun, dass ich heute ein Seminar begonnen habe, das ziemliche Auswirkungen auf die energetische Ebene hat (jetzt grad fühle ich mich um Welten ruhiger und ausgeglichener als gestern). Es war so als ob sich diverse Thematiken, die aufgelöst werden wollen, sich gezeigt haben.

    Umso erstaunlicher, dass auch andere gestern turbulente Ereignisse bzw. Emotionen hatten.

    Liebe Grüsse

    Soleika
     
  8. thesophia

    thesophia Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Linz
    Hallo!

    Wußte ich es doch dass da was war.. einerseits freut es mich dass ich nicht die einzige bin die so reagiert, andererseits komme ich mir vor wie Wachs in fremden Händen.. Freitag war für mich emotional aufwühlend. hab eine Diskusion mit einer mit sehr nahestehenden Person begonnen, versuchte dann meine Gefühle zu unterdrücken, das ging aber nicht, komisch, meistens kann ich das, am Freitag war dem nicht so. es sprudelte nur so aus mir heraus. Tränen, Wut..So als ob jemand anderer das Ruder in mir übernommen hatte und ich konnte nur mehr zusehen wie ich weine und rede.. Gott, ich bin froh dass ich wieder normal bin. wobei auch nicht zu 100%. Freitag abend war dann noch so gefärbt. ausschlaggebend war aber die Zeit um 15:00 Uhr herum. Da frage ich mich, was ist der Mensch eigentlich? wann entscheidet er selber was er tut? ist vielleicht alles was wir tun gesteuert? irgendwie eine grauenvolle Vorstellung. an solchen Tagen kommt es mir wirklich so vor.

    Weiß jemand wie da die Sterne gestanden sind, bzw. welche Transite/Tages-/Stundenqualitäten es da gab?

    Wenn die Astrologie wirklich so funktioniert, dass die Planeten als Werkzeuge der Götter dienen, dann kann ich es mir gut vorstellen dass wir gesteuert werden und zwar in allem.
    Wenn ich so nachdenke, dann habe ich oft damit zu kämpfen, etwas zu tun oder zu lassen.
    Beispiel: Ich schau nach wo heute der Mond steht und angenommen er steht im Skorpion.. da passiert dann oft folgendes: ich entdecke Flecken ob auf Kleidung oder wo anders, Essen verdirbt, es wird über Sex und Erotik berichtet(Medien) und geredet, Frauen ziehen sich aufreizender an.

    das bringt mich auf eine Idee..
     
  9. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Ein paar Tage vor und nach dem Vollmond spielen die Gefühle Achterbahn, ich gehöre auch zu denen.


    Alles :liebe1:
    ________
    Ma
     
  10. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Werbung:
    tja...vollmond
    und großteils stromausfälle in D - man schiebt das zwar immer auf technisches gebrechen - aber eine andere theorie besagt heftige sonnenfleckenaktivitäten
    kennt sich jemand damit aus?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen