1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gespräche mit erzengel gabriel (channeling)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von whiterabbit, 3. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    Werbung:
    gespräche mit erzengel garbriel.

    wußten sie das der auftsieg der erde 2012 ein bluff ist?
    die föderation des lichts nicht anders ersehnt als die menschheit zu versklaven?

    er selbst war eine inkarnation von hitler, vielen heiligen und sonstigen wichtigen persönlichkeiten, die den wahren aufstieg der menschen ersehnte.
    er selbst gibt nun in diesem channeling einblick, in eine welt, der wahren welt die wir bisher nicht kannte, oder waagten zu glauben.




    was hat sie dazu veranlasst, inspiriert - erzengel gabriel als inkarnation in htiler - deutschland zu führen?

    seit kindheitsgedenken erlebte ich nicht nur das gute im menschen, wenn überhaupt mußte ich das schlimmste erleben was ein mensch erleben kann. ich wollte mich und somit uns - die welt von üblen schädlichen einflüßen befreien. das böse endgültig von diesem planeten treiben. damit keiner erleben mußte was ich erlebte, die welt befrieden, auf der jeder mensch glücklich wird, ja das anrecht glücklich zu sein - das urrecht jedes menschen wieder einzustellen.

    sie sagen sie hätten nicht nur gutes erlebt, dürfen wir hier näher darauf eingehen?

    als kind wurde ich von meinem vater oft misshandelt. meine mutter sah zu, sie traute sich nicht einzugreifen, was ich ihr nicht verüble, denn auch sie hätte schläge einstecken müßen. oft hörte ich sie weinen wenn ich wieder einmal geschlagen wurde. als mein vater von mir abließ und ich außer haus ging, sah ich sie oft weinen. ein hilfloser blick in ihren augen, ein schmerz den ich nie vergessen werde. dieses schicksal sollte keinen mehr treffen, keine seele sollte wiederfahren war mir wiederfuhr.

    steht das nicht im wiederspruch zu ihrem geführten krieg, der als zweiter weltkrieg bekannt wurde?

    bevor friede eintritt, muß das böse vernichtet werden. friede ist nur dann möglich wenn es das böse nichtmehr gibt.

    sie meinen also der tot vieler unschuldiger, rechtfertig ihre bewegründe?

    nichts rechtfertig meine beweggründe, wer vermag darüber zu entscheiden?
    wie gesagt, um die welt zu befrieden, muß das böse vernichtet werden.
    ohne krieg kein frieden. denken sie ich hätte so verfahren, währe alles in ordnung, in harmonie gewesen? denken sie es währe nötig gewesen, währe alles in ordnung gewesen?


    der tot millionen von unschuldigen, rechtfertig meiner ansicht nichts!

    ja, ihrer ansicht nach. wie gesagt wer vermag über mich zu entscheiden?
    natürlich mußten viele menschen leiden, aber für eine große, ja wichtige wenn nicht wichtigste sache überhaupt - der befreiung des menschen von negativen einflüssen die überhand, wenn nicht den planeten in seiner hand hielt, für abermillionen jahre - dem ich ein ende setzen wollte.


    hier zeige und habe ich keine einsicht, hätte dieses nicht mit gewaltarmen methoden erreicht werden können?

    sehen sie sich doch ihre welt heute an?
    konnten friedliche mittel wie sie ghandi pries wirklich zu einer freidlichen, harmonischen welt führen?
    sehen sie denn nicht den haß, die zerstörungswut die umsich greift, zügellos und ohne jeglichem erbarmen?


    schon klar, die welt hat nicht nur gute seiten. doch ghandi konnte seine mitmenschen von den engländern befreien!
    deshalb sehe ich in seiner methode ein beispiel, dessen wir folgen sollten - frieden ja, aber nicht auf kosten unschuldiger!


    ghandi hatte mit seiner gewaltarmen methode vollkommen recht und war auch richtig. nichts lieber hätte ich getan. doch möchte ich momentan nicht auf den druck seitens der alliierten eingehen, u.a. ihre lüge von einem aufstieg, oder lichtarbeitern und galaktischen föderationen des lichts, der nur der einen sache dient, nämlich ihrer eigenen - eventuell später in diesem buch, der einiges ans tageslich bringen wird was die welt bis heut enoch nicht wußte.
    ghandi operierte mit flugzeugen bestückt mit bomben gegen das geteilte indien, sprich pakistan, nachdem er die engländer überzeugen konnte abzuziehen, und indien für einen eigenstädnigen staat unter indischer führung erklährte. wurde pakistan von indien geteilte. er erzwang den frieden mit friedlichen mitteln, doch sobald er an der macht war, bombardierte er ein land, dessen ihm nichteinmal den krieg erklärte. das nennt man also eine freidliche welt?


    trotzdem konnte er das indische volk von seinen unterdrückern befreien!

    um dadurch einen bis heute anhaltenden krieg mit pakistan am leben zu halten?
    das nennen sie frieden?


    auf diese disksussion habe ich keine lust, besonders mit einem menschen der mitschuld an dem tot von millionen ist!

    nochmals, für eine friedliche welt, ohne hass, zerstörung oder sonstigen negativen einflüssen.
    die eine welt, unsere welt die ich erschaffen hätte, sie zum urpsung geführt hätte, in dieser hätte es keine grenzen mehr gegeben, keinen feind, keine unterscheidungen, somit auch kein krieg, keine misssgunst, keine rangeleien um ressourcen, macht oder ansprüchen anderer art die aus trennung zwischen dem einen volk, völker macht und auch so sieht. es gibt eine menschheit, ein volk. was wir anhand von grenzen sehen und ziehen ist eine illusion , erhalten von kleinkarrierten machtansprüchen.


    sie sagten die gelaktische föderation des lichts, der aufstieg 2012 diene einer sache, welcher?

    bevor wir zu diesem punkt kommen, möchte ich gerne noch hintergrundwissen, um meine beweggründe besprechen. um damit auf diese sache eingehen zu können, sonst würde man sie nicht vollkommen verstehen, sich ihrer dimension nicht bewusst werden. nur soviel: die galatkische föderation des lichts, der aufstieg sind lügen und manipulationen die auf esoterischen mustern aufgebaut wurde, um die welt zu ihrem zwecke nutzbar zu machen. man sollte die galaktische föderation des lichts, die galaktische föderation des bösen, und den aufstieg als geschickte masche sehen, wie man seine macht, seinen anspurch auf diese und die unterdrückung der menschheit auf der illusion einer friedlichen, befreienden absicht ausnutzt. um jenen menschen zu installieren drie der menschheit böses will. der aufstieg 2012 ist eine geschickte manipulation, die nicht den frieden sondern hass und missgunst bringen wird, sollte sich diese sektenartigen glaubenssäze verbreiten, die menschheit blenden, ihre sehnsüchte ausnutzen, aufgebaut auf esoterischen halbwahrheiten, hätten sie sich selbst versklavt. ich speche nicht ab das es außerirdische intelligenzen gibt, es gibt sie, doch diese föderation ist die föderation der greys, so wie ihr sie nennt. die greys stecken hinter diesem lügenmärchen, die greys in der fassade von galaktischen lichföderationen - einzig erpicht darauf zu unterdrücken. aber nicht die greys selbst sind es die böse sind, sondern die menschheit die dieses ausnutzt, mehr sage ich nicht dazu, da die greys nicht böse, doch ident mit der föderation des lichtes ist, dieses aber von einer familie, einem stamm der greys geschickt ausgenutzt wird. wir haben es mit einer galaktischen verschwörung, einen familienkrieg zu tun, nichts scheint so wie es ist. mehr dazu später. ich vollende dieses bild später in diesem buch. zuvor möchte ich die vielen puzzlesteine, die vielen aspekte beleuchten, bevor ich dieses bild abrunde, und somit das verständnis dafür auf solider basis gründet. damit es nichtmehr zu missverständnissen kommt.

    die greys sind also im grunde gut? bitte fahren sie fort, mein interesse wurde geweckt!

    dahinter steckt eine maschinerie, eine auf esoterischen mustern aufgebaute verschwörung, die die welt versklaven möchte, anstatt sie zu befreien.
    ja die greys sind gut, es gibt jedoch noch viele außerirdische rassen, föderationen und abkommen, doch runden wir zunächst das bild damit ab, was momentan vorsich geht, indem wir millionen jahre zurückgehen, zur zeit der atlanter und vielen anderen hochkulturen und dessen brüdern die ihr heute greys nennt. es ist ein galaktischer familienkrieg. der aufstieg ist eine innere angelegenheit, doch diese wird ausgenutzt und verfremdet, um die wahren machenschafften zu verbergen, besser gesagt das böse als gutes zu verkaufen. doch jetzt möchte ich deine neugier nicht weiter stillen, sondern zurückgehen zu den zeiten der atlanter.


    bitte fahre fort, ich möchte mehr über diese aspekte wissen, das was wirklich vor sich geht!

    der krieg der kausalen wesen um die vorherrschaft gegen astrale widersacher, der physische ausdruck als intergalaktischen krieg der föderationen. die umfärbung von gut und böse, das alles und noch vieles mehr lesen sie in der nächsten ausgabe von:

    gespräche mit erzengel gabriel!
    die wahrheit kommt an s licht!
    fortsetzung folgt!

    ~copyright by whiterabbit~​
    ~darf unverändert verbreitet werden~​
     
  2. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    :) ~d~e~n~k~a~n~s~t~o~s~s~ :)
     
  3. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Ähm...dies hier würde ich eher als rechtsradikale Propaganda bezeichnen!!!

    Du willst Adolf, die Abgeburt der Hölle, diesen Massenmörder tatsächlich glorifizieren, ja?
    Wenn nun Engel überhaupt als Propaganda-Artikel herhalten müssen, dann waren wohl die Alliierten-Kräfte die Rache-Engel Gottes, meinst du nicht auch ;) ?

    Bäh...ist mir schlecht.
     
  4. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Ich würde es eher als gelungene Satire auf Channelings bezeichnen.
    So interpretiere ich das zumimndest.
     
  5. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Ein whiterabbit'scher Versprecher :D
     
  6. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Hilfe hab ich etwa schon die Hasenpest? :escape: :banane:
     
  7. InfinitelyLight

    InfinitelyLight Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Österreich / Tirol
    Aolf Hitler war ganz bestimmt nicht die Inkarnation eines Erzengels ! Das soll angeblich Josef (Jesus Stiefvater) gewesen sein ! Klingt auch total abgefahren *g* Er soll ach einen Packt mit der Dunkelheit gehabt haben und einen missbrauch des Sexualchakras betrieben haben um viele Leute an sich zu binden !

    MFG

    IL
     
  8. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D

    Adolf, Abgeburt der Hölle, Massenmörder ?

    Ich habe mir eine Abgeburt der Hölle immer mit Hörnern und Hufen vorgestellt.

    Massenmörder ? Wie soll ein einzelner Mann Massen umbringen ? Ohne ein Volk, dass ihn dabei unterstützt geht das meines Erachtens nicht.

    Die Menschen sind gut programmiert worden. Überall auf der Welt, auf jedem cm Meter Boden oder Meer sind Menschen getötet, Völker abgeschlachtet, Frauen und Kinder ermordet worden. Die Amis töteten die Indianer, die Spanier die Azteken, die Chinesen die Tibeter, die Engländer die Iren, die Römer die Barbaren, etc. etc. Die Deutschen sollen ihr Erbschuld anerkennen und kein einziger Amerikaner war bei der Gedenkfeier zu Hiroshima.

    Was für eine Welt.

    :)

    Liebe Grüße

    muka
     
  9. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Was soll denn das sein? Eine Rechtfertigung der Geschichte?
    Wenn die anderen es dürfen, dann wir auch?
     
  10. JeaDiama

    JeaDiama Guest

    Werbung:
    Sorry, das Thema finde ich absolut nicht komisch.
    Dafür starben viel zu viele Menschen im 3. Reich auf die grausamste Art und Weise, als dass ich hier die Situation so banal darstellen könnte.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen