1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gesellschaftskritische Romane

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von bebe11, 7. November 2011.

  1. bebe11

    bebe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Werbung:
    Hallo liebe Leseratten!

    Meine Schwester interessiert sich seit neuestem für gesellschaftskritische Romane à la 'Der Dschungel' von Upton Sinclair. Habt Ihr vielleicht etwas gelesen, das Ihr mir empfehlen könnt, damit ich sie mit einem tollen Buch überraschen kann?

    Ich freue mich auf Eure Vorschläge.
    Danke und liebe Grüße,

    Barbara
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    1984 und animal farm von orwell

    Wir von samjatin (sicher falsch geschrieben)

    Dann noch beave new world, der omega man, planet der affen, solient green, menschenjagd, todesmarsch, macht und rebell, the coca hola company
     
  3. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.215
    Ort:
    Berlin
    Eiland - Aldous Huxley
     
  4. bebe11

    bebe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Danke, Fist und Farid, für Eure Ideen. Die Klassiker wie 1984, Brave New World etc. habe ich gelesen und finde ich super, sie sind aber - wie die anderen vorgeschlagenen Bücher - nicht so realitätsbezogen wie mein Schwesterherz sich das wünscht. Wie gesagt, von 'Dschungel' war sie begeistert, also eher Richtung Wallraff, aber weniger polemisch.

    Keep them coming.

    :flower2:
     
  5. Farid

    Farid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2011
    Beiträge:
    4.215
    Ort:
    Berlin
    Trau dich träumen - Sabine Tamima Raile :)
     
  6. Luckysun

    Luckysun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    8.562
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Jiang Rong "Der Zorn der Wölfe"

    Das Buch hat auf sehr "zufällige" Weise
    den Weg in mein Bücherregal gefunden...
    Ich hatte nämlich meine Quartalsbestellung bei Bertelsmann vergessen
    und bekam das Buch als Monatstip zugeschickt...
    Erst wollte ichs zurückschicken...
    aber irgendwas hielt mich ab...

    Als ichs gelesen hatte, wußte ich warum ich es unbewußt behalten wollte
    ...kein Buch hat mich die letzen 2 Jahre so beeindruckt wie dieses...

    Kann ich wirklich nur sehr empfehlen
    Hier eine Beschreibung

    http://www.randomhouse.de/webarticle/webarticle.jsp?aid=13649
     
  7. bebe11

    bebe11 Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Die Beschreibung von 'Der Zorn der Wölfe' liest sich gut - kommt auf jeden Fall in die engere Auswahl. Was ich auch gefunden habe ist 'Drei Tassen Tee' von Greg Mortenson; ob es sich um einen Tatsachenbericht handelt, wie das Buch behauptet, scheint allerdings umstritten zu sein. Hat es jemand von Euch schon gelesen?

    Soweit ich mich erinnere, hat mir auch vor Jahren 'Things Fall Apart' von Chinua Achebe richtig gut gefallen. Sofern die deutsche Übersetzung gelungen ist wäre das auch noch eine Möglichkeit.


    Schönen Abend noch!
    Barbara
    :geist:
     
  8. Aneli

    Aneli Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2012
    Beiträge:
    42
    Werbung:
    Theodor Fontane - "Effi Briest"
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen