1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gesellschaft und Politik braucht Moderation

Dieses Thema im Forum "Anregungen" wurde erstellt von JimmyVoice, 11. Februar 2016.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    @Walter und @Margit
    Da ihr beide zur zeit nicht die zeit habt in diesem UF für Ordnung zu sorgen.. gerade in den flüchtlingsthreads wo nicht nur offtopics sondern auch verstösse gegen die forumsregel und anderes vorliegen...brauch es mods..klar einen neuen wird es nicht geben, aber es gibt hier Mods, die aber in UFs tätig sind die kein schwerpunkt zur zeit darstellen... warum nicht mindestens zwei die rechte geben für diesen UT...ja viel zu tun für diese aber zur zeit ist dieses UT unmoderiert und das finde ich dort zur zeit untragbar

    In Achtung für euch beide
     
    McCoy, Fenfire, ralrene und 4 anderen gefällt das.
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    gute Idee.
    dann könnte den persönlichen Angriffen, Beleidigungen, Verhöhnung etc. der User untereinander Einhalt geboten werden.
    das nimmt seit einiger Zeit unschöne Formen an.
     
    ralrene, Heckebeerle, Anevay und 2 anderen gefällt das.
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Bin dafür. (y)
     
  4. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.108
    Ich würde meinen, das Unterforum sowie auch alle anderen braucht/en einfach nur erwachsen schreibende User unter Verzicht auf persönliche Animositäten zugunsten von Sachinhalten. Dann funzt es auch ohne Moderation, oder: dann klappts auch mit dem Nachbarn.

    Also arbeitet an Euch und Eurem Diskussionsstil, besonders natürlich die, die es schlicht immer wieder vergeigen. (@kulli - nee, lass mal und benutze jetzt meinen Beitrag nicht, um genau in das falsche Horn zu stossen.)

    Wäre doch schön, wenn es hier mal so etwas wie eine Entwicklung gäbe. ( ^_^ )/~~拜拜
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2016
    taftan, Glückskeks333, Dvasia und 2 anderen gefällt das.
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    stimmt schon, aber es scheint nicht zu funktionieren mit dem verzicht der persönlichen Animositäten..es geht ja auch nicht um verbieten der eigenen Meinung sondern zur zeit ist es in diesem UF hitzig und oft unter der Gürtelline und @Walter brauch Unterstützung. er kann es nicht alleine stemmen zur zeit und das ist nicht böse gemeint...wie gesagt ich sehe Gesellschaft und Politik zur zeit als ein Schwerpunkt-UF in dem mehrere Personen nötig sind die da Ordnung reinbringen und ich glaub auch nicht das dann willkürlich gehandelt wird sondern dass dann auch untereinander koordiniert gehandelt wird.. nur wie gesagt ich empfinde es halt so dass dieses UF zur zeit mehr Aufmerksamkeit bedarf

    man könnte untereinander absprechen wer zu welcher zeit in diesem UF tätig wird.. Für einen allein ist es einfach zu viel zur zeit.. meine persönliche meinung
     
  6. kulli

    kulli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    3.734
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    ich hätte da mehrer Vorschläge:
    niemand bezeichnet einen anderen als rechts(extrem) oder links(extrem), wenn nicht eine tatsächliche Straftat dahinter steht oder verteidigt wird.

    Quellen werden gleichwertig bewertet, wenn sie nicht anonym sind oder als "extrem" verurteilt, das bedeutet, sie machen sich ohnehin strafbar und müssen angezeigt werden.

    Es wird nicht unter der Gürtellinie angegriffen, keine persönlichen Angriffe, sondern sachliche Argumente und Verbesserungsvorschläge, keine Totschlagworte wie "Verschwörungstheorie", "Gutmensch", "Rassist", "Obrigkeitsgläubiger", "Lügenpresse" "Fäkalien-Dschihad""Ist Michelle Obama eine Transe?"oder ähnliches um irgendwem eine Meinung abzusprechen.

    Es ist ohnhin nicht gut, wenn sich Bürger auf rechts und linke auseinanderspalten lassen, wir wollen doch alle dasselbe:
    Frieden, Toleranz, Sicherheit und Gerechtigkeit

    Vielleicht gibt es auch einen gemeinsamen Nenner, neben dem, was uns trennt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2016
    Tide gefällt das.
  7. kulli

    kulli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    3.734
    Ort:
    Graz
    Beispiel zur Diskussionskultur, wie sie nicht sein soll:
    Zitat von troubleshooter:
    mach weiter so.
    alles wird gut....
    Zitat von JimmyVoice:
    hätte hätte fahradkette
    Zitat von Hedonnisma:
    Herr ... Verallgemeinerer ;)
    Zitat von JimmyVoice:
    wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wäre ich längst schon millionär
    Zitat von Hedonnisma:
    :dontknow:
    Fragen über Fragen im Kosmos der Fantasie: was aber wäre wenn das Wörtchen wenn nicht wär?

    Was soll man auf solche Beiträge antworten? Ich nenne es dann oft Trollbeiträge, weil sie zur konstruktiven Diskussion nichts beitragen.

    Deswegen verabschiede ich mich auch jetzt hier für den Moment.
     
    Nephren-Ka und Shania gefällt das.
  8. 0bst

    0bst Guest

    Dr. Snuggels als Forums-Moderator :)
     
    taftan gefällt das.
  9. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.600
    Gute Idee.

    Konsequent persönliche Animositäten löschen. Ebenso Spam und unflätige oder auch hysterische Ausdrucksweisen sowie unlautere Unterstellungen und Ein-Wort-Trollerei ja eh.

    Allerdings braucht es dafür wen, der auch wirklich objektiv ist.
     
    Shania, Tide, kulli und 2 anderen gefällt das.
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    5.287
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    was gibt´s da groß zu können?
    beim lesen merkt man ja, ob was pampig gegen eine PERSON (aus dem Forum) gerichtet ist,
    oder ob der Schreiber seine Meinung zu einer SACHE also zu einem THEMA schreibt.
    und welcher Username dort steht, das ist komplett egal. dann ist man automatisch objektiv.
     
    taftan, Tide, kulli und einer weiteren Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen