1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geschwollener Fuß/Schüssler Salze

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Minona, 6. August 2006.

  1. Minona

    Minona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Werbung:
    Hallo!

    Es ist schon eine Weile er (im April war es), da bin ich mit durchgestrecktem Fuß auf eine Kante(nur wenige cm hoch) aufgekommen. Bin damals zum Arzt, der meinte, zum röntgen ist ihm der Verlauf zu wenig - er hat Ultraschall gemacht und einen inneren Bluterguss gefunden. Er meinte, Tabletten nehmen, und wenn´s in 3 Wochen noch da ist, wiederkommen.
    Nach drei Wochen war´s weg und ich eh wieder an meinem Studienort.
    Vor wenigen Wochen ist der Fuß wieder angeschwollen, ohne das groß was gewesen ist. Habe dann noch gewartet, bis ich wieder hier in meiner Heimatstadt war und bin wieder zum Arzt.
    Der schickte mich darauf sofort zum fMRT. Befund: nichts. Gar nichts zu sehen, keine Entzündung, keine Wasseransammlung, Knochen normal, Muskeln etc normal... o_O

    Meine Mutter hat mir nun Silicea D6 mitgebracht, weil sie wo las, dass das gut für die Füße sei, und da es auch gut für´s Bindegewebe ist und fürf Haut und Haare etc- wenn´s am Fuß ncihts bringt, dann evtl wo anders.

    Nun meine frage an euch, was würdet ihr so empfehen? Geschwollen ist der Fuß definitiv und nach langer Belastung tut er auch ein wenig weh :-S

    LG, Minona
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Hallo!

    Ich tu mir sehr schwer mit solchen "Ferndiagnosen".

    Wenn Du Schüssler Salze nimmst, solltest Du auch zusätzlich ein wenig auf die Ernährung achten und es kann einerseits sofort helfen, aber auch eine Zeit lang dauern bis sie wirken.

    Hättest Du zum Beispiel eine Wasseransammlung im Fuß würde ich Dir generell die Nummer 10 von den Schüssler Salzen empfehlen. Dazu eignet sich auch Brennnesselsaft.

    Hättest Du rein mit den Muskeln, Bändern, Sehnen etc. zu tun würde ich Dir die Nummer 1 und die Nummer 11 empfehlen.

    ===> trotz allem tu ich mir sehr schwer, nachdem ich Deinen Fuß nicht gesehen habe.

    Du schreibst es sei medizinisch alles ausgeschlossen...aber was mir noch spontan einfällt , hast Du eventuell auch mit den Venen Probleme?
    Wird die Ansammlung mehr wenn Du viel gegangen bist und Dich dann ausruhst?

    Jedenfalls wünsche ich Dir gute Besserung!

    LG Ninja
     
  3. Minona

    Minona Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2006
    Beiträge:
    8
    Hallo!

    Wie gesagt, Wasseransammlung ist eigtl ausgeschlossen.

    Die Nummer 11 nehm ich ja jetzt immerhin mal, wird man sehn, ob´s was bringt (ansonsten ist´s ja auch für andres gut).
    Dass der rechte Fuß- und nur der- geschwollen ist, sieht man auf dem Foto hier ganz gut: http://i8.photobucket.com/albums/a40/Morgana_le_Fey/DSCN0932.jpg
    Ist zwar schon ein paar Wochen alt, aber sieht noch genauso aus.

    Venenprobleme sind mir an sich nicht bekannt, allerdings habe ich durchaus eher Beschwerden, wenn ich den Fuß länger belastet hab und dann zur Ruhe komm (jedoch einseitig).

    Ansonsten werd ich mit den Aufnahmen wieder zum Orthopäden gehen, wenn der wieder aus dem Urlaub zurück ist, mal sehn, was dem sonst noch kluges einfällt.

    LG, Minona
     
  4. darisha

    darisha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    1
    Hallo, Minona,
    Ich habe mich hier regestriert,weil ich über dein Problem mit dem Fuss gelesen habe. Und genau das gleiche Problem habe ich jetzt. Mein Beruf ist Kellnerin und Friseurin. 32 Jahre. Ich kann mir schwer vorstellen da länger zu arbeiten!! Seit halbes Jahr geht es so.. Sag mir bitte, ob es bei dir vorbei ist oder was dir vielleicht geholfen hat.
    Liebe Grüsse aus München, Marina
     
  5. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Schüssler Mineralien sind ja sehr gut, aber ich kenne ein Mittel, das hilft viel besser, in diesem Fall
    Meine Tochter ist bei einer nächtlichen Weiherparty in ein Loch getreten und hatte sich einen Muskel angerissen.
    Sie konnte nicht mehr auftreten und der Knöchel war total geschwollen. Ich machte ihr einen Weißkrautverband und über Nacht schwoll der Fuß total ab und sie konnte wieder auftreten und wollte in die Arbeit mit dem Auto fahren.
    Natürlich konnte dieser Wickel nicht über Nacht heilen, aber nach einigen Tagen war alles wieder o.k.
    Wo andere einen Gips brauchen, hatten einige Tage Ruhe und das Weißkraut Wunder getan.

    Einfach ein Blatt Weißkraut aufrauhen, entweder mit einem Fleischklopfer oder etwas spitzigen und auf den Fuß legen, Verband darüber und schlafen.
    Es riecht zwar etwas muffig, hilft aber garantiert.
     
  6. Raubein

    Raubein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Am Rande von Berlin
    Werbung:
    Danke für den Tip mit dem Weißkohlblatt!!!! Habe seit einen Jahr einen geschwollenen li. Knöchel und Fuß. An manchen Tagen komme ich keinen normalen Schuh und muß meine Wege in Hausschuhen erledigen.
    Auch ist die re. Hand mit Handgelenk angeschwollen. Kann mir manchmal nicht mal die Haare kämmen oder einen Schraubverschluß aufmachen. War beim Orthopäden und bekam Schmerztabletten (Diclofernac) und sehr starke Schmerztropfen(Tramadura). Für den Fuß Lymphdrainage. Alles hilft nur kurzzeitig. Kann mir jemand einen guten Rat geben.
    Raubein
     
  7. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    Wünsche gute Besserung. Hier (in Hessen) gibt es einen tollen Physiotherapeuten der kann solche Schwellungen am Handgelenk "wegzaubern" sehr gut behandeln. Schwerzmittel beheben die Schmerzen aber nicht die Ursache. Ferner würde ich diesen Artikel empfehlen und um das Immunsystem richtig zu stärken würde ich Nachtkerzenöl-Kapseln nehmen (nur die regelmäßige Einnahme ist wirksam). Dann würde ich auf die richtige Ernährung achten und dabei mal Omega 3 / Omega 6 und Omega 9 Verteilung der Öle in der Ernährung mal mir anschauen. Diese Schwellungen gehen dann weg.
    http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2010/03/07/aufklarung-nr-3-jod/
    Ich bin begeistert über mein Buch "Ölwechsel für den Körper".

    Mangel an essentiellen Omega-6-Fettsäuren führt zu

    * Haut-/Haar und Nagelproblemen
    trockene Haut, Haarausfall, Wasserverlust durch die Haut
    *Organversagen
    Fettleber, Nierenversagen, trockene Augen
    * Gehirnprobleme
    schlechtes Sehen, Lernprobleme, Stimmungsschwankungen, Depression, Konzentrationsstörungen, Hyperaktivität
    * Drüsenprobleme
    reduzierte Hormonproduktion
    * Immunsystemprobleme
    Infektionen, schlechte Wundheilung
    * Fortpflanzungsprobleme
    Sterilität, Fehlgeburt
    * Gelenkprobleme
    Arthritisähnlich

    * Herz-/Kreislaufprobleme
    Herzrhythmusstörungen
    * Verdauungsstörungen
    schlechte Verdauung, Entzündung, Nahrungsmittelempfindlichkeit, Allergien
    * Wachstumsstörungen
    verzögertes Wachstum

    steht alles hier:
    Mangel an essentiellen Omega-6-Fettsäuren führt zu
    http://oel-wechsel.com/Probleme/Problem3_Verhaeltnis.htm
     
  8. Raubein

    Raubein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2011
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Am Rande von Berlin
    Danke user 2010!!
    Habe mir deine hinweise zu herzen genommen. Lebe so weit gesund. Bin vegetarier seit 14 monaten. Das mit den nachtkerzenöl probiere ich sehr gern aus. Nochmals:danke:

    Gruß von Raubein
     
  9. user2010

    user2010 Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    609
    @ Raubein
    Auch ein Vegetarier muss auf das richtige Salz achten. Das zwangsjodierte Salz bringt folgende Krankheiten. Link hatte ich oben angegeben:
    Aggression, Akne, Allergie, vorzeitiges Altern, Alzheimer, Aterioslkerose, rheumatische Arthritis, Atemnot, Atemwegserkrankungen, Autoimmunerkrankungen, Bindehautentzündungen, Bluthochdruck, Depressionen, Diabetes, Erbsubstanzschädigung, Erektionsstörungen, Fieber – „Jodfieber“, Haarausfall, Kopfschmerzen (Migräne), Krebs, Sehstörungen, Zappelbeine (Restless-Legs-Syndrom)

    Auch ein Vegetarier nimmt pflanzliche Öle und hier sollte man sehr darauf achten. Das Buch ist wirklich sehr informativ. Meine Kinder und ich nehmen das Nachtkerzenöl seit ca. 6 Monate als Vorbeugung. Jugendliche werden von Akne verschont dank des Öles :thumbup:

    Viele in meinem Freundeskreis sind Vegetarier und ich könnte auch werden wenn meine Familie genauso denken würde.
     
  10. NTFDavid

    NTFDavid Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2011
    Beiträge:
    55
    Werbung:
    Kann auch eine Herzschwäche sein oder zu hoher Blutdruck, der die Nieren schädigt

    Das heilt man mit viel Liebe spüren mit offenen Augen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen