1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geschlechtsverkehr mit Kindern - Pädophilie

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SammyJo, 18. April 2009.

  1. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pädophilie


    Mich interessiert eure Haltung dazu.

    Sollte so etwas geahndet und behandelt und bestraft werden oder gibt es gar Ausnahmen, die man tolerieren kann?

    Ich würds gerne wissen, wie ihr dazu steht.
     
  2. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Meine Meinung:

    Der sexuelle Kontakt zu Kindern ist in den meisten Ländern illegal und das ist korrekt - muß man IMO nicht weiter drüber diskutieren.

    Eine sexuelle Neigung selbst sollte nicht illegal sein. Homosexualität ist schließlich auch nicht mehr illegal - Vergewaltigung gleich welcher "Kombination" schon.

    Wenn eine Person mit devianter sexueller Orientierung einen starken Druck verspürt Handlungen zu begehen, die gegen geltende Gesetze verstoßen, dann sollte diese Person Hilfe in Anspruch nehmen können.
     
  3. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Immer am Zeitgeist, wider oder auch, SammyJo?

    Sie treten in 6 Monaten in Kraft, die neuen Erlasse über "Sperrmassnahmen" [!!Originalzitat aus der Bundespresseerklärung:tomate:] der Super-Nanny v.d. Leyen. Genug Zeit also im Netzbetrieb.

    Loge33
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.298
    Ich würde das Wesentliche im Schutz von Kindern sehen. Das bedeutet: geahndet, behandelt (wenn möglich), bestraft (wenn sich jemand schuldig gemacht hat). Weiß auch nicht, ob bzw. wie man das wirklich anders sehen kann. Wer sich sexuell auf Kinder fixiert ist ín meinen Augen in irgendeiner Form psychisch krank.

    Ich glaube sogar, das kann eine große Bürde sein. Ich sah mal eine Doku über Pädophile, die ganz genau wissen das ihre Wünsche großes Leid brächten, würden sie sie in die Tat umsetzen, und daher leben sie sie nicht aus. Einige wollen nicht nur Sex, sondern eine richtige Beziehung zu einem Kind. Einer sagte sinngemäß: Am besten mit einer Dreijährigen. Er wurde gefragt, warum so jung... Antwort: Damit die Beziehung möglichst lange dauern könne. Würde sie 9 oder 10 wäre sie dann zu alt.

    VG,
    C.
     
  5. Silesia

    Silesia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    4.226
    Ort:
    IRELAND - am Ende des Regenbogens, wo ein Kobold w
    schlechter witz.
    geschmacklos. :confused:
     
  6. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Werbung:
    Exakt. Und trotz daß es eine auch gesellschaftlich schwer tolerierbare Orientierung ist, bin ich gegen "Zwangsmaßnahmen" gegen Personen, die nicht (!) in der Richtung straffällig geworden sind.
    Falls sich jemand freiwillig (etwa aufgrund des psychischen Drucks) aber in irgendeiner Form therapieren lassen möchte, sollte es volle Unterstützung geben.
     
  7. Azura

    Azura Guest

    Meiner Meinung nach gibt's da nichts zu tolerieren.
    Jemand, der soetwas macht ist einfach krank...Demjenigen geht es nicht um Sex in dem Sinne, wie ihn ein "normaler" Erwachsener sieht und empfindet sondern eine grundlegende Störung vorliegt.


    LG
     
  8. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Nö, Ausnahmen sind Personen mit pädophiler/-sexueller Orientierung, die keine (Sexual)straftaten begehen.
     
  9. Xchen

    Xchen Guest

    Pädophile? Bin für Kastration. Kontrolle hält nicht, es überkommt sie immer wieder spontan das Gelüst, Einsperren ist aufwendig, also kurzer Schnitt, und niemand muß leiden.
     
  10. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Werbung:
    Und was ist die Antwort, wenn du meinst daß es "nicht tolerierbar ist?:confused:

    Alle devianten sexuellen Orientierungen sind nicht so wie "normale Erwachsene " Sex haben. "Normal" ist Heterosexualität...am besten in Missionarsstellung.
    Fetische sind deviant, Sachen wie Koprophilie/-phagie sind deviant. Homosexualität ist deviant. Früher sagte man einfach "pervers".
    Ohne selbst davon betroffen zu sein, frage ich mich aber wirklich, wie da die Antwort auf die gesellschaftliche Frage aussehen soll.
    "Alle Schwulen und Perverse vergasen"?.... hatten wir schon mal.

    Nur mal so als Denkanstoss.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen