1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geschichten aus der Zukunft

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Wortdoktor, 8. Oktober 2016.

  1. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    522
    Werbung:
    DURCHSETZUNGSVERMÖGEN

    Ich habe nicht viel Geld.
    Ich habe das Was wirklich zählt.
    Meine Aufmerksamkeit gehört dir.
    Lasst uns treffen morgen um 4.

    Lasst uns gemeinsam umher streunen.
    Uns begegnen wie in einer Komödie.
    Denn zu lachen ist die Beste Droge.
    Und die kostet nie.

    Gemeinsam verbraten wir unsere Probleme wie ein Spiegelei.
    Und machen uns gegenseitig frei.
    Wir sind befreit und fliegen hoch.
    Ich habe es gewusst, wir beide, könnens doch.

    Wir fliegen wie der Holländer auf der Tapete.
    Mustafa und Fatima machen zusammen Knete.
    Mit dir die Zeit zu verjagen machen mords Spaß.
    Und ist weit aus besser als der ganze Hass.

    Das imaginäre Du und das ich vertreiben die Zeit.
    Egal bei welchem Wetter auch wenn es schneit.
    Wir sind und bleiben so zuverlässig zu zweit.
    Und ich bin für den Höllenritt bereit.

    Wo ist das du geblieben?
    Ist es auf der Strecke oder in dem Stau?
    Die Antwort steckt in dir ganz genau.
    Denn man kann nur eine lieben!
     
    MichaelBlume und Sadi._ gefällt das.
  2. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    522
    Be-Handlungen

    Wir , das du und das ich , wir behandeln.
    In dem wir unsere Zeit nicht verschandeln.
    In dem wir unsere Zeiten nutzen.
    Und unsere Grundmauern verputzen.

    Ich behandel dich mit Samtigen Händen.
    Bin ganz vorsichtig beim Malen an den Wänden.
    Sprühen wir unsere Fantasie auf eine Wand.
    Und tun so als hätte uns keiner gekannt.

    Der Film handelt von der Achtsamkeit und der Liebe
    Sodass für jeden Armen ein bisschen Liebe übrig bliebe.
    Tragen wir beide dazu bei dass sich die liebe vermehrt.
    Und nicht gegen uns versperrt und verwehrt.

    Die Liebe zu verbreiten in der Welt ist unser Ziel.
    Und wir nehmen die menschen durch die Behandlung an die Hand.
    Und verwandeln dadurch ein ganzes Land.
    Denn das Leben ist ein Movie-Setup und ein tolles Spiel!

    Machen wir aus den stumpfen Hassern den leeren
    Und gehen wir dahin, wo die Hasser verqueren.
    Geben wir den Menschen die Hassen.
    Etwas zurück von dem sie nicht können lassen.

    Je mehr Samen wir aussenden.
    So weniger werden wir verenden.
    Die Behandlung macht den Unterschied.
    Für jenen den, der genau hinsieht.

    Jeder Keim der Hoffnung und des Glaubens
    Ist ein Zeuge für das gute Leben.
    Und so wie des Erlaubens.
    Alles dafür zu geben.

    Die Liebe verwandelt uns zu Wahrhaften Wesen.
    Denn du bist spannender als jedes Buch zu lesen.
    Wir dürfen uns nicht versperren vor dem Wahren.
    Denn sonst kommt ungeziefer in den Haaren.

    Wer die Hoffnung wieder findet im Leben.
    Hat den Menschen so viel zu geben.
    Und jeder Mensch hat irgendein Wort noch nicht gehört.
    Zu sehr wurde der Mensch schon empört.

    Wir Menschen können sehr wohl wandeln.
    Wenn wir die richtigen Wörter stets anwenden.
    Dann werden wir die Zeit nicht verschandeln.
    Und nicht in unserm Eignen Elend dann verenden.

    Der Mensch ein hinreißendes Wesen besitzt.
    Und hält er stehts das Ohr gespitzt
    So kann er viel über sich lernen.
    Wird er sich nicht selbst entfernen.

    Wir Menschen sind so sehr darauf getrimmt zu zerstören.
    Und wollen immer nur den anderen empören.
    Doch ihn zum staunen zu bringen hat noch keiner getan
    Außer vielleicht im Kino Peter Pan

    Lasst uns Staunen wer wir wirklich sind
    Und gucken was ich in deinem herzle find.
    Denn sind wir nicht alle irgendwo wunderbar.
    Und echt einfach Herzens nah.

    Ich finde in jedem Herzle etwas Gutes.
    Das dir hoffnung gibt und kraft spende
    Dann packen wir echt frohen Mutes
    Und hoffen mehr denn je auf die Wende!
     

Diese Seite empfehlen