1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geschenk geht kaputt

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von LittleDrea, 15. August 2007.

  1. LittleDrea

    LittleDrea Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Oberhausen
    Werbung:
    Habt Ihr auch schon mal so etwas gehört?

    1) Als meine Oma noch lebte (sie wurde 94J.) erzählte sie mir, das sie von ihrer Freundin einmal einen großen Spiegel geschenkt bekam.
    Er hing in ihrer Küche. Eines morgens schaute sie dort rein und der Spiegel bekam einen Riss. Kurze Zeit später, erfuhr sie, das diese Freundin in der Nacht gestorben war.

    2) Die Schwiegermutter meiner Schwester erzählte mir, das sie von ihrer Verwandten eine große Blumenvase geschenkt bekommen hatte. Auch hier das gleiche. Eines morgens kam sie ins Wohnzimmer und die Vase war zersprungen. Kurze Zeit später erfuhr sie, das ihre Verwandte gestorben war.

    Und dies hörte ich von unterschiedlichen Leuten, die sich nur zwei mal (durch Familenfeiern) gesehen haben.
     
  2. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    es kommt immer wieder vor, dass dinge im augenblick des todes kaputt gehen. häufig sind es uhren die stehen bleiben. aber es gibt alles mögliche was eintreten kann. ich habe beobachtet, dass es meist auch vorboten gibt, wenn jemand "anfängt" zu sterben, was oft schon ein jahr vor dem effektiven tod sein kann.
    es kann aber auch durchaus umgekehrt vorkommen, dass dinge die lange nicht funktionierten plötzlich wieder funktionieren nach dem tod eines menschen. dieser versucht sich irgendwie kund zu tun.
     
  3. Gespenstchen

    Gespenstchen Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Steyr
    Mein Vater bekam ein selbstgemaltes Bild von seinem Onkel geschenkt. Als er starb (wir wussten es noch nicht), war dieses Bild im Rahmen verrutscht.

    Zufall oder Vorbote... man weiß es nicht ;)

    lg,
    tini
     
  4. Glasgarten

    Glasgarten Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bremen
    Werbung:
    Bei uns ist zwar nix kaputt gegangen, verrutsch oder so........
    Aber als meine Oma im Krankenhaus starb, spürte mein Vater einen Atem im Nacken......... Und ich (damals noch klein) fing ohne grund an zu weinen!
    :confused:
    Als spät Abends das Telefon klingelte, wo die Klinik uns informieren wollte, soll ich einfach nur gesagt haben: sie hat schon Tschüß gesagt!
    Ich kann mich nicht dran errinnern........:dontknow:

    LG
    Glasgarten
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen