1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geschehnisse im Aufzug (Lift)

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Carmilla, 3. November 2006.

  1. Carmilla

    Carmilla Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    1220 Wien
    Werbung:
    Gestern hat mit mir was sehr merkwürdiges Passiert in Lift.......

    Gegen Abend so um 19:30 ich habe die voller Mühlsack in der Mühlraum heruntergetragen.Ich wohne auf dem zweiten Stock, daher ich benützte das Aufzug (Lift).
    Wie immer beim Liftbenützung, kam das Fahrkabin, ich drückte auf Knopf E,Tür geht zu, im Erdgeschoß halt an, und das Tür geht auf. Ich steig aus,und entsorgte das Mühlsack.
    Dann wolte wieder herauf auf dem zweiten Stock.Auf dem Display von Lift steht 5, es bedeutet das Lift befindet sich auf dem 5-ten Stock.Gut, ich drücke das "Rufen"-Knopf, und das Kabine im kürze kam an.

    Ich steig ein, und Drücke das Knopf 2.Das Fahrkabin setzte sich im Bewegung nicht nach hinauf, sondern nach UNTEN...Dachte: keine Besonderes "Jemand hat schneller gerufen im Keller....."....das Fahrkabine fahrt aber enorm lang nach UNTEN, wie ich auf dem 10 Stock oder Höher eingestiegen wäre!!!!!
    Die Bewegung fühlte sich auch ganz anderes an, als es gewohnt.... es kam mir vor als es Schwäbte und enorme Geschwindigkeit hätte!
    Auf dem Display von Kabin zeigte sich keine E (Erdgeschoß), oder K (Keller), aber auch keine Zahl...sondern zwei querliegende Stricherl laufte mit große Geschwindigkei (wie beim Flatlinie beim EKG-Geräten) .
    Dann nach einige Zeit kamm das Kabine zu Stillstand, aber das Tür ging nicht auf.Ich druckte auf "Tür Öffnen" Knopf, die Tür bleibt zu.

    Dan drukte ich auf Glocke um Hilfe Rufen.Das Gerät schaltete sich ein, machte Gerausche, wie eine sehr weite, gestörte Verbindung.... aber keine verständliche Sprache.Dache das Gerät auch nicht ganz Ok.Und ich trozdem Sprach und biete um Hilfe......nichts nur Geräusche....Mir kam vor das ich bin so ca. 10 Minuten Stecke da drinnen.....

    Dann plötzlich geht das Tür auf, und ich befand mich in der Keller-Station.
    Steige aus..Das komische Geräusch aus dem Mikrofon war noch hörbar...

    Dan ich heraufgegangen auf dem Erdgeschoß.....und kam eine Nachbarin... ich mahnte Sie, das der Lift eventuell defekt hat , soll sie lieber zu Fuss gehen...Sie Rufte das Lift um zu probieren... aber es war völlig in Ordnung!!!!


    Dann ich ging zu dem zuständige Hausmeister.... auf meien Größte Überraschung, er hat keine Alarmmeldung erhalten, und nach Überprüfung das Lift und das Alarmanlage alles war in tadellose Zustand!!!!!

    Jo, es kann plötzlich zu kurze technische Störung kommen,....es kann durch "Panik" beim Steckenbleiben auch beim Empfinden Täuschungen vorkommen.
    Abaer ich nicht erstemal in eine Lift steckengeblieben.....diesemal war es sehr anderes! Mir kam es vor, egal wie blöd es klingt das ich war jegendwie auf eine Art aus dem Zeit und Raum ausgerissen......wie halt in eine Zeit/Raumloch gefallen wäre........

    Wer hat auch so eine Erfahrung?
     
  2. Carmilla

    Carmilla Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    140
    Ort:
    1220 Wien


    .... ich möchte meine Beitrag noch ergänzen.....Heute um 6:30 ruft meine Schwiegerin aus Ungarn an(ich bin selbst eine Ungarin ), und sagte mir das meine Mutter ist ins Spital eingeliefert worden auf dem Intensivstation.Sie erlitt eine schwere Herzatacke!


    lg.

    Carmilla
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen