1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geruchs- und Geschmackssinn weg!

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von loonalielya, 2. Oktober 2012.

  1. loonalielya

    loonalielya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Schönen Abend erstmal und danke fürs anklicken!

    Mein Geruchs- und Geschmackssinn sind weg und ich bin weiss gerade nicht so recht was ich machen soll.

    Dass meine Schleimhäute beleidigt sind, ist logisch nach der x-ten Nebenhöhlenentzündung... aber jetzt hatte ich nur einen leichten Schnupfen und rieche überhaupt nichts mehr und somit ist auch mein Geschmackssinn weg.

    Zusätzliche habe ich täglich mehrmals... wirklich mehrmals... also ziemlich oft geniesst.... und jetzt habe ich Angst, dass meine Schleimhäute gerissen sind und ich zwei meiner Sinne verloren habe....

    Wie kann ich meine Schleimhäute beruhigen/pflegen (im Ayurvedischen gibts es ja für alles ein Hausmittelchen) und meine Nebenhöhlen wieder gesund machen?

    bin sehr dankbar für eure Antworten.

    (Momentan spüle ich meine Nase mit einem Wasser-Salz-Gemisch und schmiere mir Ingwerpaste unter die Nasenlöcher (Ayurvedischer tipp) noch hat sich nichts verändert.)

    lg, liela
     
  2. Ireland

    Ireland Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    10.936
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Schleimhäute "reißen" nicht. :)

    Die Verminderung des Geschmacks und des Geruchs ist bei Infekten eine natürliche Reaktion des Körpers.

    Ideal wäre es, gar nichts zu machen und dem Körper Zeit und Ruhe zu gönnen - jede Salbe/ jedes Mittelchen (auch wenn es noch so "natürlich" ist) kann weiter reizen.

    Auch ein Wasser- Salz- Gemisch ist eine milde Desinfektion und tötet nicht nur die Krankheitserreger ab.
     
  3. loonalielya

    loonalielya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Auch ein Wasser- Salz- Gemisch ist eine milde Desinfektion und tötet nicht nur die Krankheitserreger ab.

    -da geb ich dir recht... ich hab es heute morgen gespürt, dass sogar das zu intensiv ist. Dann lass ich das auch mal bleiben...

    ich kann mich erinnern mal gelesen zu haben, dass man sich ayurvedisches Gee in die Nase schmieren kann... einfach so zur Pflege...
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.892
    Ort:
    Wien
    Lass die Nase jetzt erst mal zur Ruhe kommen und von selber heilen.
     
  5. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    31.222
    Ort:
    Niedersachsen
    Inhalationen mit Kamilletee sind gut bei Infekten der Nasenschleimhaut oder der Nebenhöhlen. Das kannst Du ohne Probleme mehrmals täglich tun, Kamille hat ja eine beruhigende, entzündungshemmende Wirkung und es ist besser als wenn Du Nasentropfen benutzt, die die Schleimhäute der Nase angreifen und bei häufigem Gebrauch auch schädigen. Der Geruchs- und Geschmackssinn wird wieder kommen, wenn die Entzündung abgeklungen ist, also keine Panik!

    Gute Besserung!:)
     
  6. MediCora

    MediCora Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2012
    Beiträge:
    634
    Ort:
    Werbung:
    Hattest du noch nie einen Schnupfen? Das ist bei mir auch jedes mal so... da kriegt man was gutes zum Essen und dann schmeckt man es nich mal... geschweige denn riechen.... naja. Ich habe zuhause von der Apotheke ein Nasenöl, zur Befeuchtung der Nasenscleimhäute, nehme aber nachts auch Nasentropfen (Vibrocil)... ich kann sonst nicht schlafen, durch den Mund kann ich es nicht. Seit meiner Nasenscheidewand-Op - NIE WIEDER! Ich hasse es einfach... da trocknet alles aus, und man hat das Gefühl die Lippen bröseln gleich herunter..
    Fenster mehrmals auf am Tag damit der Raum schön durchgelüftet ist... wünsch dir gute Besserung!!! :)
     
  7. loonalielya

    loonalielya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Danke für die beruhigenden Antworten!

    Warum ich ein bisschen besorgt bin, ist weil ich keinen Schnupfen mehr haben, aber Geruchs-und Geschmackssinn trotzdem komplett weg sind und das seit Wochen. Und ich will weder Antibiotika noch anderes chemisches Zeugs nehmen... weil mein Immunsystem eh schon so schwach ist.

    Ich werde mit Kamillentee inhalieren und abwarten.... und meine Nebenhöhlen mal checken lassen... falls es was gröberes ist, gebe ich bescheid...

    lg und danke nochmal!
     
  8. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Mein Geheimtipp:

    interzym.de (3x5 Dragees 1/2 Stunde vor dem Essen, das 3 Wochen lang - um dein Immunsystem aufzubauen - es gibt keinen Prozess im Körper der ohne Enzyme funktioniert und diese sind die wirkungsvollsten die es auf dem Markt gibt, ich habe langjährige Erfahrnung damit bei mir und auch bei Klienten)

    Und außerdem 4 mal täglich eine Tasse starken Thymiantee (10 min ziehen lassen). gegen den akuten Infekt.

    Wenn dein Geruchssinn weg ist ist der Infekt noch da. Wenn du immer Antibiosen eingenommen hats gegen die Nebenhöleninfekte, werden diese nicht mehr viel helfen und du schleppst unterschwellig immer infektiöse Bakterien mit dir rum die nur drauf warten sich mal wieder sinnlos vermehren zu können.


    Die Nasenspülung ist eine super Idee, wenn es etwas brennt hast du zu viel Salz rein getan oder die Spülung zu weit nach oben "gezogen".
    Man nimmt dafür nur reines Meersalz ohne Zusatzmittel, auf einen halben Liter Wasser kommt ca. 1/2 Teelöffel Salz, dass Wasser muss abgekocht sein und warm.

    Davon irgend etwas in die Nase zu schmieren, rate ich ab. Sowas macht man nur wenn man Schorf drinnen hat und es ständig blutet, sonst nicht.

    LG
    Waldkraut
     
  9. Lilatag

    Lilatag Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Zuhause
    Ich mach immer gute Erfahrungen mit Majoran-Butter.
    In der Apotheke 5 gr. anrühren lassen, kann gut an den Naserändern (und somit auch ein wenig innen) benutzt werden und ist sehr angenehm.
    Hilft auch die Infektion loszuwerden.
     
  10. loonalielya

    loonalielya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2012
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Danke euch für die tollen Antworten!

    Waldkraut... das mit den enzymen werde ich auf jeden fall ausprobieren... mein Immunsystem ist wirklich sehr schwach, dauernd habe ich eine Verkühlung... und dazu begleiten mich gleich Fieberblasen um die Nase. grauenvoll, ich hoffe ich werde das bald los!

    einen schönen Tag noch allen und vielen vielen Dank!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen