1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gerechtigkeit?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von DieWaldfee, 3. August 2007.

  1. DieWaldfee

    DieWaldfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    1.445
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben...

    Ich frag mich.. ob es Gerechtigkeit gibt?

    Ich hoffe es.. aber ehrlich gesagt.. bin ich mir nicht sicher.

    Wie denkt ihr darüber?

    Liebe Grüße,
    Waldfee
     
  2. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Hallo Waldfee,

    jeder wird wohl seine Gerechtigkeit im Herzen tragen.

    Ja, es gibt sie.
    Man könnte auch Resonanzgesetz sagen. Wenn wir es auch nicht gleich sehen werden oder gleich irgendetwas in dieser Richtung passiert, so wird doch zu gegebener Zeit genau diese Gerechtigkeit in Kraft treten.

    Ein Beispiel: Eine Bekannte arbeitet im Unterricht nur mit Spickzetteln. Uns ärgert das alle sehr. Aber keiner möchte den anderen anschwärzen. Nur im äußersten Notfall.
    Jetzt bewirbt sie sich mit dem letzten Zeugnis.
    Ich denke sie hat ihre Zukunft schon "gemeistert", denn genau mit diesen Themen wird sie konfrontiert werden und man wird sie nicht über die Probezeit hinaus behalten wollen.

    Das ist höhre Gerechtigkeit. Manchmal sollte man vielleicht nach der ersten Aufgeregtheit, den Dingen einfach ihren Lauf lassen. Denn nichts geschieht ohne Resonanz, ob nun possitiv oder negativ.

    In diesem Sinne, nicht den Mut verlieren.
    Lieben Gruß Orion7:flower2:
     
  3. DieWaldfee

    DieWaldfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    1.445
    Hi orion7,

    denkst du dann, dass alle Menschen die etwas "böses" tun, "bestraft" werden?

    Oder wie denkst du hier über die Gerechtigkeit?

    Waldfee

    P.S. Den "Mut" wie du ihn bezeichnest.. verlier ich schon nicht :)
     
  4. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Liebe Waldfee,

    ich habe Dir nichts getan. Warum also bitte dieser "Unterton" ?

    Ja, ich denke, dass alles was wir tun auch wieder zu uns zurück führt mit besagter Resonanz. Habe ich mich so undeutlich ausgedrückt? Sorry, kommt bei mir manchmal vor.

    Du scheinst schrecklich aufgebracht zu sein?
    Egal was es war, nichts geschieht um sonst auf dieser Welt. Und ich glaub an Gerechtigkeit.
    Nein, ich finde keine Worte mehr, denn ich lese grade viel Misstrauen mir gegenüber aus Deinen Zeilen.
    Du wolltest eine Meinung kein Vertrauen. Also glaub nicht, dass es nur noch Böses auf der Welt gibt.
    Sorry, kam alles so bei mir an. Hab ich mich geirrt??? Wäre schön.

    Lieben Gruß Orion
     
  5. genau das gleiche denke ich auch immer...
    und dann denk ich mir
    es MUSS einfach Gerechtigkeit geben. es muss, verdammt noch mal.

    *g*
     
  6. DieWaldfee

    DieWaldfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    1.445
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    danke für eure Beiträge :)

    @ orion7

    Huch, sorry, wollte nicht dass es bei dir mit Unterton ankommt!

    Ganz im Gegenteil, ich finde es sehr schön was du geschrieben hast!

    Ich wollte damit nur ausdrücken, dass ich nicht aufgrund eines "Vorfalles" zu dieser Frage gekommen bin.

    Aufgebracht bin ich auch ganz und garnicht. Ehrlich gesagt sogar sehr ruhig. *lächel*

    Ich denke auch nicht dass es nur böses auf der Welt gibt. Wieso? Es gibt doch soviel Liebe.. soviel schönes... herrliches auf dieser Welt!

    Und in diesem Fall sage ich.. ja du hast dich geirrt.

    Tut mir Leid, wenn es von meiner Seite her unrund rüber kam :)

    Es war wirklich nicht böse gemeint! Ich hoffe, du kannst diesen Worten glauben schenken :)


    @ SuperMentor

    Mhm.. gute Umformulierung.

    --> Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
    Also ich würde sagen.. ich versuche so gut es geht danach zu leben.


    Und JA. Es gibt Gerechtigkeit :)

    Danke!

    Herzliche Grüße,
    Waldfee
     
  7. orion7

    orion7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Land Brandenburg
    Ja, liebe Waldfee, ich glaube Dir. Und ich bin auch nicht böse mit Dir. Wollte das nur richtig gestellt haben, da so Missverständnisse entstehen könnten, wo gar keine sind.

    Einen Engel auf Deinen Weg
    Lieben Gruß Orion7
     
  8. taimie

    taimie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    8.341
    Ort:
    Vienna calling......
    Ja ich denke ein jeder bekommt das was er verdient, und auch wenn man es selber vill nicht sieht, oder es mit bekommt, aber ja ich denke Gerechtigkeit gibts.
     
  9. DieWaldfee

    DieWaldfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    1.445
    Darum finde ich es gut, "solches" gleich beim "Namen" zu nennen...
    um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.

    Dankeschön!

    Herzliche Grüße,
    Waldfee
     
  10. Der_Narr

    Der_Narr Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    2.392
    Ort:
    Bergisches-Land
    Werbung:
    Hallo Waldfee
    Es ist ja eigentlich immer eine recht persönliche Ansichtssache was man unter Gerechtigkeit versteht.
    Was dem einen "gerecht" erscheint mag den anderen "ungerecht" vorkommen.

    Orion7 hat das ganz prima in meinen Augen erklärt anhand der Resonanzen,oder ich nenne es Resonanzgesetze die auf dem Gesetz von Ursache und Wirkung basieren.

    Meiner Meinung nach kennen diese genannten Gesetzmässigkeiten kein bestrafen und keine Strafen.
    Für uns Menschen mag das dann eine Art von "höherer bestrafender Macht" sein,letztendlich aber denke ich das jeder das bekommt was er braucht,und nicht einmal das was er verdient.
    Denn es geht meiner Ansicht nach um Erfahrungen aus denen man lernt,nicht um Bestrafung.


    Grüsse vom Narren
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen