1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geniewahn

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von soluna, 7. Mai 2010.

  1. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Werbung:
    "Junger Freund, sie leiden am Genie wahn." wurde einem Bekannten von mir von 2 alten professoren diagnostiziert.

    Nitsche sah sich zeit seines lebens als genie, liess niemanden neben sich als freund gelten, sondern akzeptierte freunde nur wenn sie seine überlegenheit akzeptierten.

    Otto Mühl gründete eine gute Kommune, die hatten in vielerlei hinsicht unglaubliche Erfolge (ich habe die theo von altenberg dokumentation), aber als der erfolg seines werkes zu groß wurde begann er zuglauben er wäre ein genie, ein übermensch und drehte total durch.

    ich kenne einige shizophrene, und mir schein ein gewisser prozentsatz von denen der bei weitem dem gesellschaftlichem durchschnitt übertrifft ist sehr intelligent.

    was ist der geniewahn, wodurch entsteht er. Wenn man nur noch sich selbst vertraut wir man verrückt? Weil man immer mehr merkt das man klüger als die anderen ist beginnt man die pfade zu verlassen?
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    eigentlich kann ich nicht mitreden ..aber die üblichen trampelpfade hab ich wohl verlassen ...jedenfalls...wenn ich mich mit früher vergleiche ...ich denke ...als individuum ...kann man einiges ertragen und vor allem geniessen ...
    das genie überlass ich dem licht in jedem menschen ...wie weit man kommt weiss ich nicht- aber die kraft des glaubens kann da wohl wunder wirken...
    wenn mir die natur entgegenkommt sollte ich einfach nicht meinen ...ich wärs gewesen ...dann kann eigentlich nicht so viel schiefgehen ....sondern wie es jesus formulierte und sich damit dann auch wohl schützte ...ich bin durch den ...der mich gesandt hat ...so seh ich es auch:D
     
  3. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Ja.. ausserdem gibt es schlimmeres als verrückt zu werden..
     
  4. Nur der Verrückte vermag Großes zu leisten.

    Der Verrückte hat zwei Wege vor sich: Er schafft Großes oder Nichts.
     
  5. Nuss

    Nuss Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    3.834
    Ort:
    wien
    gibts zu der doku einen link?

    imho hat der vorher schon massiv am rad gedreht, hats halt dann verwirklichen können.
    erfolge?
    ich mein schau dir die leut die aus dem unfeld kommen an.
    die hats schon hart erwischt.

    ich mein, wen nicht, aber...
     
  6. soluna

    soluna Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2006
    Beiträge:
    431
    Werbung:
    Das ist ein Buch was ich habe, eine schriftliche dokumentation mit jede Menge fotos, hab ich jemandem abgeschnorrt.

    Ich kenn auch leute zb seinen sohn die etwas fertig sind, andere wiederum die echt gut drauf sind (ok, ich bin jetzt KEIN Tamera fan, aber wenn man die gründer mal vor der kamera sieht merkt man auch dass die positiv unterwegs sind)

    Wie dem auch sei, das buch ist intelligent und zeigt eine lange gute phase am anfang auf, ist wirklich extremst-interessant zu lesen und zu durchdenken was da passiert ist...
     
  7. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.310
    Ne... es gibt massenweise, die so verrückt sind das sie glauben Großes zu schaffen und es ist einfach nur Mittelmaß. Das findet man sogar oft. Und wer glaubt, die seien nicht verrückt, können Hitlers Maler-Genie-Wahn als Beispiel nehmen.
     
  8. DadalinSpa

    DadalinSpa Guest

    müsste ich nicht ein Genie sein, um das beurteilen zu können? ^^
    Was sind die Kriterien für ein GEN-Y?
     
  9. Du hast das Wort "verrückt" nicht im Sinne dessen benutzt, wie ich es schrieb ;)
     
  10. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    11.566
    Werbung:
    Um Großes zu schaffen muß man die Verrücktheit besitzen sich über das Mittelmaß hinweg zu setzen.
     

Diese Seite empfehlen