1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geniale Live - Bands/Interpreten/Momente...

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Condemn, 9. Mai 2008.

  1. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Werbung:
    Hallo zusammen...

    In diesem Thread soll es nicht unbedingt um die Lieblingsbands/-Interpreten gehen... schon auch, aber vor allem eben um geniale Live-Künstler und Performer. Vielleicht auch besondere Momente, oder auch bestimmte "Ausfälle"... (etwa als Axl Rose mit Flaschen beworfen wurde oder sowas :D ).

    Aber es sollten sich eben nicht Clips von Bands sammeln, die weder live vernünftig spielen können, noch farblose Shows abliefern... wie es für einige Gothics z.B. normal zu sein scheint :D :escape: Sisters of Mercy sind z.B. eine geniale Albumband (gewesen?), aber live ziemlich unter aller Sau, zumindest das was ich kenne. Aber genug...

    Hier meine ersten Vorschläge.

    Erst mal meine absolute Lieblingsband... Depeche Mode..., bei denen ich mich nie entscheiden kann, welchen Song... Daher "Condemnation", von der 93er Devotional-Tour. Dave Gahan (Sänger) war damals noch schwer Heroinsüchtig und auf dieser Mammut-Tour war sowohl ein Dealer im “Tour-Line-Up” wie auch ein Psychiater, aber live waren sie vielleicht nie wieder so gut. Kann ich aber nicht wirklich beurteilen, habe sie erst deutlich später live gesehen. Dave Gahan gilt übrigens als einer der ganz seltenen Junkies, die immer rechtzeitig auf der Bühne waren ;)

    Der Song war immer sein Lieblingssong, immer wieder ist es auch meiner. Er hatte immer das Gefühl, Martin Gore hätte ihn für ihn geschrieben und gewünscht er hätte es selbst getan. Ist immer noch so, das der das Publikum bei dem Song zu besonderer Ruhe auffordert. Ist sowas wie sein Heiligtum... Nicht unbedingt Depeche-typisch, ein echter Gospelsong, aber sehr schön.

    Depeche Mode - Condemnation


    Wer Depeche nicht kennen sollte... rechts nach Enjoy the Silence schauen. ;)




    Einen noch... “Rush”... etwas härter, aber gerade live genial (selbe Tour):






    Ein genialer Performer von dem ich keine einzige Platte habe:

    Michael Jackson - “Medley”
    Geniale Show.... fast erschreckend, wie das Publikum bei der kleinsten Bewegung durchdreht...
    Slash (Ex-Guns N Roses - Gitarrist) taucht auch auf, und tut so als würde er ausflippen (ab etwa 2:30)..., quält seine Gitarre und tritt Security. Ist natürlich abgesprochen, aber eine gute Show. Dann zeigt Mr. Jackson seine tänzerischen Fähigkeiten bei Billie Jean. Der Typ hat(te) irgendwie jeden Muskel unter Kontrolle...






    Queen - “Hammer to fall” und ab etwa 5 Minuten “The Thing called Love”

    Habe ich v.a. wegen des Anfangs ausgesucht... Freddie läßt das Publikum seine “Arien” nachsingen... :D






    Etwas ruhiger:

    Eric Clapton - "Layla" unplugged. Einer der genialsten Gitarristen die nicht dauernd zeigen müssen was sie können, sondern einfach gute Songs schreiben.




    Und noch mal ein bisschen härter...
    Eine meiner Lieblingsbands als ich noch bisschen “kindisch” war :D Aber den Song liebe ich heute noch, hat eine der schönsten Melodien der Metal-Geschichte... Anders und mehr auf “Mainstream” arrangiert wäre das zu jeder Zeit ein Hit, wie übrigens extrem viele Songs gewisser Metaller und Rocker.

    Iron Maiden - Fear of the Dark







    Und weil ich gerade Bands... bzw. “alte Songs” wiederentdecke...

    Metallica - Creeping Death
    Fängt mit einem coolen Intro an... glaube aus “Spiel mir das Lied vom Tod” müsste das sein... Der Übergang ist dann... etwas weniger fließend würde ich sagen... :D
    Ab 5 Minuten bekommt man ganz gut die Atmosphäre mit, die auf einem Metallica-Konzert herrscht.





    Einen noch...

    Etwas für die Ladys zum Dahinschmelzen :D
    Robbie Williams - Come Undone

    Definitiv ein genialer Live-Interpret... Bei etwa 3 Minuten bittet er einen Fan (weibl. natürlich) auf die Bühne und ....kann kaum noch singen... :D
    Auf den Song war er immer extrem stolz, weil er ihn selbst schrieb, was zu der Zeit noch nicht gerade seine Art war. Sein Songwriter mochte den Song nicht... Soweit ich weiß musste er sich sogar durchsetzen, damit der Song als Single ausgekoppelt wird. Am Ende kann man übrigens sehen, wie viel er sich von Freddie Mercury abgeschaut hat.




    Okay... mir würden noch viele einfallen, aber das solls fürs Erste von mir gewesen sein.

    VG,
    C.
     
  2. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Heute Abend live in Rottweil Stallhalle 20:30
    Fanfare Ciocarlia.
    Rumänische Brass Zigeuner
     
  3. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    also

    Live, zwar nicht Selber erlebt, noch nicht mal in Planung und meine Eltern noch in die Windeln gemacht, aber meines erachtens einer der besten Liveauftritte die es je gab

    Ten Years After - I´m goin Home bei Woodstock ´69



    auch ganz weit oben

    Kraftwerk: Heimcomputer live ´81 - ich hab noch nie so viel Aggressivität in Kraftwerksongs gehört - auf Platte plätschert das Teil eher etwas vor sich hin, aber hier wird eine kleine elektronische Hölle inszeniert - goil




    Apropoz live und Hölle

    The Velvet Underground "Venus in Furs" bei einem Happening von Andy Warhol, gefilmt von Warhol



    Dave Grohl mit Stairway to Heaven - besser als Original



    Grohl ist sowieso ein unglaublich begabter Musiker



    vorallem hat er Spass am ganzen



    und dann natürlich noch der Skandalauftritt von den Ärzten im Alabama

    aber selber Lesen und gucken

    http://www.indiepedia.de/index.php/Als_die_Ärzte_baten_ein_Lied_nicht_zu_singen :D

    lG

    FIST
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Marla Glen
    Believer

     
  5. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Loreena McKennitt
    ...selten so einen genialen Live-Sound gehört... leider nie wirklich live...


    The Old Ways


    The Mummers Dance



    Dante's Prayer
     
  6. noretta

    noretta Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2006
    Beiträge:
    204
    Ort:
    österreich
    Werbung:
    Wohl die genialste Live-Band ever.
     
  7. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Wer mich immer wieder berührt Eva Cassidy, da bekomm ich ganz oft ne Gänsehaut!
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Live besser als auf Album:

    Simon & Garfunkel
    The Boxer
    (cool wie Art Garfunkel etwa bei 8 sek. den Einsatz bisschen vorzieht...)




    Simon & Garfunkel
    Sound of Silence

     
  9. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.311
    Erstaunlich gute Live-Version eines coolen Songs. Dachte erst da hätte jemand eine Albumversion reingeschnitten...


    H-Blockx
    Little Girl

     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.551
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Die beiden zusammen ....... seuffzzzzzzz


    http://www.youtube.com/watch?v=nJSvDrRfFag&feature=related



    :)
    Mandy
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen