1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

genervt und entmutigt

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von vendela, 29. Mai 2005.

  1. vendela

    vendela Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    31
    Werbung:
    Hallo!

    Habe seit einiger Zeit Probleme, nicht daß die Welt zusammenfällt, dennoch sehr unangenehm und sehr entmutigend:

    Beruflich dauergebremst, quasi auf Warteschleife, privat von der Mama faktisch enterbt, ohne etwas getan zu haben, das ihr mißfällt - einfach so!

    Beziehung: wir wünschen uns sehnlichst ein Baby, aber es klappt einfach nicht!

    Wer kann mir helfen? Wann wirds endlich besser - und vor allem: wann kommt endlich Nachwuchs?

    Möchte keine "Gratishilfe", da ich schon 2 Astrologen (hallo Arnold!) entgeltlich beansprucht habe, sondern eine 3. 4. oder vielleicht sogar 5. Foren - Meinung.....


    Meine Daten: 2.Juli 1970, 19h 56 Linz / A

    Liebe Grüße, Vendela
     
  2. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo Vendela,

    Wart ihr denn schon mal beim Doc deswegen? Kann ja sein, dass das physische Ursachen hat...

    Konnten dir die Astrologen denn helfen?

    Liebe Grüße,
    Annie_star
     
  3. vendela

    vendela Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    31
    Hallo!

    Beim doc war ich schon, bin gesund. Er war noch nicht, wir wissen aber aus der Vergangenheit, dass es geht... wenns jetzt weiterhin nicht hinhaut, werde ich ihn zum Spermiogramm schicken. Habe allerdings nicht Bedenken, daß in dieser Hinsicht etwas nicht stimmt.

    Nun, das mit den Astrologen ist ein schwieriges Thema. Ich war bei zweien. Nummer eins war eine völlig durchgeknallte Person (das ist wirklich so, hatte erst später erfahren, daß die Frau bei uns einen schlechten Ruf hat, psychisch labil ist und das bei ihrer Kundschaft auslebt!) Dementsprechend war auch die Beratung. Ich bin da hinausgegangen und habe mich gefragt, was das jetzt sollte...

    Danach hatte ich vor zwei Monaten ungefähr eine sehr schönes und langes Gespräch mit Arnold, welches mir viel Mut und auch Hoffnung gemacht hat.

    Nun, ist dieser positive Effekt auch schon wieder vorüber und meine Situation ist eher schlimmer geworden. Es sind Probleme aufgetaucht, die ich nicht erahnen konnte (meine Mutter!).

    Ich bin mittlerweile wirklich entmutigt.


    Liebe Grüße, Vendela
     
  4. Shakti

    Shakti Guest

    Hallo Vendela,

    erinner dich einfach daran, an das aufbauende Gespräch mit Arnold - und fühl dich da wieder "rein". Komm aus der Opferrolle raus - klar so etwas ist ein Schlag vors Gesicht - aber DU kannst diese Situation ändern. Mag jetzt verrückt klingen für dich, aber ich hab gelernt, dass man egal in welcher Situation man ist mit "Mitgefühl" und "Liebe" sehr viel tun (ändern) kann. Stell dir gedanklich einfach die Situation mit deiner Mutter so vor - wie du sie haben möchtest (nicht wie sie jetzt ist, das ist nämlich das fatale, man grübelt ständig drüber nach und setzt immer mehr Energie rein) Dreh den Spieß um und begegne der "neuen" Situation wie oben bereits erwähnt mit gaaaanz viel Liebe. Und "darauf" setzt du dann deine Energie (Gedanken) wünsch es dir aus vollem Herzen und die Situation wird sich klären. Glaubst du nicht? Versuch es einfach mal.

    Viel Glück dabei
    Shakti
     
  5. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.975
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Vendela,

    Die Mutter hat somit ihre Macht über dich verloren! Und außerdem kann ich dir wirklich Hoffnung machen, was ein Kind anbelangt. Allerdings sollst du nicht dauernd darauf achten, so etwas geschieht genau immer dann, wenn man nicht damit rechnet. Aber die nächsten Monate bildet der aufsteigende Mondknoten im Transit ein Trigon zu deiner Venus im achten Haus, während er bei dir im dritten Haus durch den Widder läuft. Das dritte Haus ist auch ein Haus der Kinder...

    Meine Frau wollte mit 30 unbedingt ein Kind....und wir hatten wirklich schon aufgegeben, als sie mit 33 schwanger wurde und einen Sohn zur Welt brachte, der inzwischen 23 Jahre alt ist!

    Mit herzlichen Grüßen und einer Sternschnuppe! :kiss4:

    Arnold
     
  6. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Vendela,

    da kann ich Arnold nur recht geben:

    Es war bei meinem Bruder genauso. Er und seine Frau wünschten sich sehnlichst ein Kind. Verschiedenste Techniken wurden ausprobiert, die besten (medizinischen) Uhrzeiten für einen "Versuch" ausgelotet. Es wollte nicht sein. Schließlich fragte er mich so "quasi im Scherz", ob ich ein Kind im Horoskop "sähe". Naja, so ein Profiastrologe bin ich nicht, als daß ich Ephemeriden aufschlage und mit dem Finger auf ein Datum tippen könnte, und so gab ich ihm eine diplomatische Antwort:

    Nimm es wie es kommt. Ihr werdet ein Kind bekommen, wenn ihr es etwas lockerer nehmt. Liebt euch, wenn ihr Spaß habt und nicht nach medizinischen Zeitvorgaben!

    Es vergingen noch ein paar Monate, aber seit heuer bin ich Onkel und freue mich, die beiden als glückliche Eltern zu sehen!

    Liebe Grüße aus Wien
    Gerry
     
  7. vendela

    vendela Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    31
    Danke für Eure Antworten, aber nun bin ich so gescheit wie zuvor. Es scheint, als könne mir einfach niemand sagen, ob und wann es bei uns endlich hinhaut....

    Im Nachbarthread wird ja auch darüber gefachsimpelt, woran man die Anzahl der Kinder im Horoskop erkennt. Könnte das nicht jemand auch bei mir machen??? *Bettel*

    Man könnte fast meinen, daß bei mir nix zu sehen ist und es mir halt niemand sagen will... Ich dachte immer in der Astrologie wäre das schon möglich. einen solchen Moment im Leben zu bestimmen.

    Um eines klarzustellen: die ungewollte überraschende Schwangerschaft habe ich leider schon hinter mir. Ein trauriges Kapitel in meinem Leben, dessen Konsequenzen mir nun schmerzlich bewußt werden. Ich habe das Gefühl nun für Fehler der Vergangenheit büssen zu müssen.

    Grüße von einer traurigen Vendela, die heute einen absoluten Sch..tag hatte...
     
  8. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Vendela :)

    du hast heute einen Scheißtag und du willst, dass das aufhört, richtig?

    Hauptsache, wir sagen dir irgendetwas, damit du dich besser fühlen kannst, hm?

    Die Anzahl der Kinder kann man NICHT ablesen, auch wenn es da versucht wird. Und ebenso wenig kann man definitiv sagen, wann du ein Baby bekommst.

    Du möchtest etwas versprochen haben, was dir niemand versprechen kann... Und so gut ich verstehe, wie es dir geht - dein Kinderwunsch ist (vielleicht) auch der Wunsch nach etwas anderen, nach etwas, das dahinter liegt.

    Was versprichst du dir davon, ein Kind zu haben? Was ist dann anders als jetzt? Bist du dann ausgefüllter, zufriedener oder wie stellst du dir das vor?

    Lieben Gruß
    Rita
     
  9. SunGo

    SunGo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Meissen
    Hi Vendala

    Du stehst auf GSP 27 Löwe, da ist die Bereitschaft zu einer Empfängnis mehr als gut.
    Eher gestern schon...
    Und Die Probleme mit der Mutter sollten wieder nachlassen-das war der erste Saturn-Neptunhauch aus Haus Eins-der TNeptun zu Haus vier-zu deinem Radix Saturn.
    Da seh ich auch die Momentan gewesen Eisprungunlust-nun das ist erst mal durch-Neptun läuft Retro!

    Hilfreich sind Blütenessenzen-die öffnen die Seele und machen Empfänglich

    Irgendwie könntest du von deiner Löwe Phase einige Kinder noch zur Welt bringen.
    So-Kopf hoch und Liebeslust versprüht
    Susanne mit Gruss
     
  10. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    da ist viel simpel und wenig fach dabei im nachbarthread - nicht umsonst verbietet das berufsgelöbnis des deutschen astrologenverbandes solche ereignisprognosen (aber daran muss sich natürlich niemand halten...).
    nein, ist es nicht. aber du kannst natürlich noch 5 astrologen fragen, die anderer meinung sind, und nach einer weile wirst du festgestellt haben, was stimmt.
    büssen? es kann einfach sein, dass das in dir spuren hinterlassen hat. wenn da eine blockade entstanden ist, lässt die sich, wenn du es zulässt, wohl auch wieder lösen - allerdings kaum durch astrologie, die kann allenfalls indikatoren für eine solche sperre anzeigen. von verschiedenen psychotherapeutischen verfahren, die da etwas in bewegung bringen können, habe ich das systemische stellen als gute möglichkeit erfahren, solche "schulden" in den ausgleich zu bringen und das büsserhemd abzulegen. wenn du in der linzer gegend gute aufsteller suchen solltest, kann ich dir welche nennen.

    alles liebe, jake
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Jonas
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.664

Diese Seite empfehlen