1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geisterhaus....

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Erdenengel1978, 30. November 2008.

  1. Erdenengel1978

    Erdenengel1978 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Osna ( NS )
    Werbung:
    Ich habe da seid längerem folgendes Problem und brauche Menschen die sich mit solchen Themen wirklich auskennen:
    Bei mir im Ort gibt es ein altes leerstehendes, sehr mysteriöses Bauernhaus...
    Eine gute Bekannte und ich waren 2 x in diesem besagten Haus und da passierten sehr merkwürdige unerklärliche Dinge... Und wir fanden eine Liste aus dem 18. Jahrhundert, mit Namen von Kindern und ihren staatl. Waisenrenten. Die Gelder würden an die Pflegefamilie der Kinder ausgezahlt. Noch schlimmer war bzw. ist die Tatsache das mehrere Kinder unter 12 Jahren als verstorben verzeichnet waren... Auf dem Dachboden waren Kisten mit Uraltem kaputten Spielzeug... uns würde ganz merkwürdig zumute als wir dort auf den Boden hoch kahmen...
    Einige Zeit später ging ich mit meinem Hund an dem Haus vorbei und plötzlich sah ich ein kl. Mädchen an einem der Dachbodenfenster stehen und weinen... mir ging es durch und durch, ich lief weg und hatte dabei eine helle klare Stimme im Kopf, die Stimme eines leise weinendem kleinen Mädchens... es flehte quasi um Hilfe, sie sagte sie seien in diesem Haus gefangen... Mir läßt das ganze einfach keine Ruhe... ich hab mich mal getraut von außen Fotos von dem grusel Haus zu machen...
    hier die Bilder dazu:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]

    [​IMG]

    Freue mich über featback ... LG Erdenengel1978
     
  2. DOKTORE

    DOKTORE Guest

    Hallo Erdenengel,

    schöne Story!

    Die Fotos zeigen ein verhältnismäßig solides Gebäude. Es sieht zumindest nicht so aus, als wäre es Jahrzehnte unbewohnt gewesen.

    Umso fraglicher erscheint es deshalb wieso noch solche Unterlagen und Spielzeuge in dem Haus aufzufinden sind. Ansonsten müsste da noch mehr sein.

    Als Ihr das Haus betreten habt stellten sich ... unerklärliche Dinge ... ein? Welche?

    Kindstode sind für das 19.Jhdt. nicht unüblich gewesen. Sanitäre und medizinische Verhältnisse sowie härtere Lebensumstände waren nicht vergleichbar mit den heutigen.

    Näheren Aufschluss über das Haus, die Bewohner und ihre Schicksale könnten die Stadtarchivare und diverse Kirchenbücher geben. Wäre einen Versuch wert.

    O.K. - das kleine weinende Mädchen. !?

    Du vermutest eine Geistererscheinung? Ein Hilferuf aus dem Jenseits? Ortsgebundener Spuk?

    Schon möglich. Ihr solltet mal nachforschen welches Schicksal die Kinder dort erfuhren. Dann müsste aber eigentlich schon etwas zu diesen Erscheinungen bekannt sein, angesichts der großen Zeitspanne die von damals bis heute dazwischen liegt.

    Wäre interessant noch ein paar Details dazu zu erfahren.
    Lass mal lesen!

    Und wenn Ihr schon den Dachboden inspiziert habt, solltet Ihr unbedingt noch den Keller aufsuchen.

    LG DOKTORE


    P.S. Das Haus steht nicht zufällig zum Verkauf ? Oder doch?
     
  3. Erdenengel1978

    Erdenengel1978 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Osna ( NS )
    Also in diesem Haus sind noch sehr viele persönliche Sachen, Möbel, Kleidungsstücke der letzten Bewohnerin. Diese alte Frau ist seid über 8 Jahren verschwunden.... ihre Tochter ist laut Nachbarn kurz vor dem Verschwinden ihrer Mutter von hier unbekannt verzogen... Keiner hier im Ort kann etwas gutes über die Bewohner dieses Hauses erzählen, im Gegenteil... laut Kirchenbüchern wurden Kriegswaisen, zu letzt nach dem 2. Weltkrieg in diesem Haus betreut... was die Familie laut Ortsverein wohl auch schon zu Zeiten von Karl dem Großen getan hat. Die Kinder auf den Listen sind aber nicht am Kindstot im Säuglings- oder Kleinkind-alter verstorben sondern alle so zw. dem 6. und 12. Lebensjahr. In den Kellern ( es gibt so an die 10 Stk. ) ist nix zu finden gewesen. Aber in der riesigen Diele sind plötzlich alle Geräte die an der Wand hingen heruntergefallen !!! Dann steht ein Sofa im Kolonialstyle mit Nieten in einem Raum wo die Fenster eingeschlagen sind und alle Wände feucht sind, auf dem Boden liegen reingewehte Blätter... aber das Sofa ist sauber und nicht eine Niete ist verrostet... als ich mich darauf setzte, wurde mir plötzlich megast kalt an der linken Seite und direkt neben mir war eine Mulde im Sofa als wenn da jemand sitzt... ich sprang auf aber die zweite Sitzmulde blieb noch... als sie plötzlich auch wieder weg ging, rannte ich raus. Mir war kotzübel und von da an hatten wir 4 Wochen merkwürdiges Pech, alles was nur schief gehen konnte ging schief... Die Karten warnten uns vor dem Haus und den negativen Energien... aber es läßt mir keine Ruhe. Ach ja das Haus steht seid 8 Jahren leer und die Tochter der letzten Bewohnerin will nichts damit zu tun haben. Sie hat ja noch nicht mal die Papiere ihrer Mutter da rausgeholt... Verkauft werden soll es wohl auch nicht. Die Leute im Dorf sind der Ansicht das Haus sei verflucht und alle die dort gewohnt haben, wären sehr merkwürdige und sehr zurückgezogene Menschen gewesen.
     
  4. DOKTORE

    DOKTORE Guest

    Hört sich interessant an. Ob nun tatsächlich paranormale Phänomene vorliegen sollte man vielleicht mal überprüfen lassen.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, fielen die Gerätschaften in der Diele von der Wand als Ihr Euch dort aufgehalten habt? Wäre beachtlich !

    Die Sache mit dem Sofa und Kälteeinwirkung lassen vordergründig auf ein Spukphänomen schließen.
    Aus diesem Blickwinkel geht man von einer oder mehreren erdgebundenen Seelen aus die an den Ort ihres früheren Wirkens gebunden sind. Möglicherweise sogar auf Grund ihrer früheren Verfehlungen und Missetaten.
    Ob es sich dabei aber um den Geist der alten Dame handelt bliebe fraglich.

    Anderseits ist auch ein rein physikalischer Vorgang denkbar der durch die Feder- u. Spannwirkung der Federung des Sofas verursacht wurde.
    Kälte, Luftfeuchtigkeit, klamme Polster etc.
    Wenn die Nieten nicht rosten zeugt das bestenfalls von der guten Qualität der Werkstoffe.
    Eure Empfindungen könnten als Suggestion an einem düsteren Ort erklärt werden.
    Immerhin war Euer Aufenthalt in dem Haus im weitesten Sinn ... Hausfriedensbruch ... unberechtigter Zutritt ... oder wie nennt man das ?

    Dazu dürfte es eine Vorgeschichte geben.
    Anscheinend ist der Dorfgemeinschaft mehr bekannt als nur zu Lebzeiten dieser älteren Dame vorgefallen ist, zumal schon von Verfluchung gesprochen wird.

    Auch die Schicksale der im Alter von 6-12 Jahren verstorbenen Kinder sollte man näher zu erforschen versuchen. Evtl. mal auf dem Friedhof nachschauen oder im Pfarramt erfragen.
    Klar, wenn hier was vorgefallen ist, dürften negative Energien vorhanden sein.

    Der Aufenthaltsort der Tochter müsste festzustellen sein, auch dann, wenn sie als "unbekannt verzogen" gilt. Vielleicht bei den Nachbarn, aber nicht bei der Stadtverwaltung. Schließlich fallen Kosten (Steuern) für das Anwesen an die bezahlt werden müssen. Und wenn gesagt wurde, die Tochter will es nicht verkaufen, ist ja ein Entscheidungsträger vorhanden.
    Evtl. lebt die alte Dame noch und ist selbst der Entscheidungsträger.

    Was gedenkt Ihr nun zu unternehmen ?
    Warum sind die wenigen Fenster die auf den Fotos zu sehen sind zugemauert ?
    Gibt es auch eine Aufnahme von der Vorderfront/Eingang ?

    Und falls Ihr nochmal in das Haus geht macht von den Innenräumen, Mobiliar, Keller, Dachboden, ausgiebig Fotos und wertet diese dann später in Ruhe aus.
    Evtl. auch davon einige hier einstellen.

    DOKTORE
     
  5. Erdenengel1978

    Erdenengel1978 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Osna ( NS )
    Also im Moment trau ich mich gar nich mehr dahin... das ist mir echt zu krass alles... und ich hab damit nich wirklich Erfahrung... es soll ja Menschen geben die mit ihrer Lichten (Gedanken-)Kraft, solche gebundenen bzw. hier "festsitzende" Seelen ins ewige Licht schicken, wo sie dann erlöst werden und ihren Seelenfrieden finden. aber ich fühle mich dieser Aufgabe halt nich wirklich gewachsen... meine Arbeit mit den Engel und meiner Intuition, funktionieren zwar im alltäglichem Leben und bei Kartenlegungen recht gut aber das iss mir allein doch etwas to much !!!
     
  6. Erdenengel1978

    Erdenengel1978 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Osna ( NS )
    Werbung:
    und hier noch nen paar mehr Bilder:

    Die Vorderseite des Hauses ist leider total zugewachsen, man sieht nur Stückchen davon...

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das ist die Rückseite vom Feld aus...
    [​IMG]

    :/ Ach ja und die Fenster sind mit Spanplatten vergenagelt... und die Dielentore sind von innen mit Latten vernagelt, angeblich vom Ordnungsamt und der Polizei, weil sich im Haus wohl Obdachlose, Jugendliche und sonstige "Kriminelle" rumtrieben... vor allem Nachts sei dort drin öfters remmi demmi... ;)
     
  7. Khalil

    Khalil Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Lambach, OÖ - Österreich
    Wo steht dieses Haus? In Österreich oder Deutschland?
    Auf dem "zitierten" Foto schaut bei der linkesten der vier Fensterflächen eine Gestalt durch. Schau mal etwas genauer hin! :geist: :D
    Seid ihr gewaltsam eingestiegen?
    Was ist mit den Obdachlosen und Jugendlichen? Wurden von diesen keine solchen Phänomene gemeldet?

    lg, Khalil
     
  8. dragonlady2811

    dragonlady2811 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    136
    Ort:
    ca 40 km östlich von wien
    [​IMG]

    hab da mal eingezeichnet (sehr laienhaft) was ich seh
     
  9. DOKTORE

    DOKTORE Guest

    Wenn sich das Ordnungsamt und die Polizei bereits mit der Gebäudesicherung befassten, dürften auch die Besitzverhältnisse geklärt sein.

    Das vermutete Gesicht in der linken Fensterscheibe dürfte eine Spiegelung oder Schattierung sein, also real erklärbar.

    Es blieben somit nur noch die Gegenstände die im Flur zu Boden fielen, als Ihr Euch im Haus aufgehalten habt.



    Insgesamt scheint es ein stattliches Anwesen zu sein.
    Oder: Die Sanierung durch den Eigentümer dürfte zu kostenintensiv sein. Der Abbruch wäre auch zu teuer. Also steht es leer und fristet sein Dasein.
    Folglich stellt sich Vandalismus dort ein.

    Willst Du es nicht kaufen und eine zackige Geisterparty dort veranstalten ?
     
  10. dragonlady2811

    dragonlady2811 Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    136
    Ort:
    ca 40 km östlich von wien
    Werbung:
    hmm irgendwie bin ich wohl zu doof da ein bild zu posten

    http://www.bilder-space.de/show.php?file=04.12qzpCrGmLQQDmtN5.JPG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen