1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geisterbeschwören an alten Friedhöfen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Schneewittchen, 23. Dezember 2009.

  1. Schneewittchen

    Schneewittchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Gruß an alle.

    Weiß zufällig einer von euch, ob das Geisterbeschwören an alten Friedhöfen weniger effektiv ist ? In meiner Nähe liegt so ein uralter Friedhof wo ich mit den Freundinen aus meinem Kreis mal ein Beschwörungsritual durchgezogen hab, es gab aber keinen Erfolg. Damit meine ich, dass wir den Kontakt nicht herstellen konnten :-( Kann es sein, dass die Chance, dass die Seelen aus so einem Friedhof sich reinkarniert haben, größer ist ? Nur mal so, zur Überlegung, weil ich damit noch nicht so viel Erfahrungen hab und dachte, hier kann mir bestimmt jemand weiterhelfen.

    lg, Schnee
     
  2. Palo

    Palo Guest

    Um den eigenen Gruselfaktor zu erhöhen, bieten sich Friedhöfe durchaus an.
    Ein paar morsche Gerippe, Grabstellen, die nicht mehr besucht und gepflegt werden, Gräber die vor langer Zeit vielleicht eingeebnet wurden. Beantworte dir selber die Frage, was einen Deinkarnierten an einem solchen Ort reizen sollte sich aufzuhalten und dann hast du deine Antwort.
    Ob und wann sich eine Seele entschließt eine neuerliche Wiederinbetriebnahme vorzunehmen, wer sollte darauf eine Antwort haben?
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ja, definitiv durchaus möglich da gebe ich Dir Recht..einfach dran bleiben
     
  4. Schneewittchen

    Schneewittchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Palo.

    Stimmt, und genau deswegen die Frage, es könnte jemanden geben, der die Erfahrungen, sprich Erfolg, damit gehabt hat. Ich kann mir schon vorstellen, dass eine Seele, solange sie sich noch nicht reinkarniert hat, mit dem Grab wo ihr Körper begraben wurde, verbunden ist. Hihihi, mir geht es weniger um den Gruselfaktor (eine gute Idee aber) als darum, dass die Seelen dort aus einer älteren Zeit kommen und dadurch bestimmt viel Interessantes zu erzählen haben. Wir haben es sogar mal geschafft, eine gestorbene Verwandte meiner Freundin zu kontaktieren, war aber eher eine unangenehme Begegnung, aber nichts Schlimmeres Gott sei Dank. Denke, es soll nicht so persönlich sein, deswegen wollen wir jetzt lieber eine unbekannte Seele kontaktieren.

    lg, Schnee
     
  5. moniqueG

    moniqueG Mitglied

    Registriert seit:
    23. Dezember 2009
    Beiträge:
    66
    Ort:
    hinter den sieben Bergen (in der Nähe von Schneewi
    Hallo Schneewittchen,
    damit solche Dinge wirklich gelingen (und auch nicht gefährlich sind), braucht man unbedingt die Initiation (Einweihung) durch einen erfahrenen Magier. Leider findet man die nicht so leicht, weil die echten Meister sich nicht in Foren oder im Internet anpreisen. Ich habe lange suchen müssen, bis ich eine erste Einweihung empfangen habe, und nun gelingen die meisten Dinge. Lieber Gruß moniqueG
     
  6. GabiK13

    GabiK13 Guest

    Werbung:
    Kann mahn da auch Bloddy Marie beschwören?
     
  7. GabiK13

    GabiK13 Guest

    Also geht das nicht..
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Hallo Schneewittchen,
    Es ist eine sehr menschliche Vorstellung, sich die Seele am Körper festklammert. Nur wozu sollte sie sich an einem sich auflösendem Körper, oder gar an der Asche selbiger aufhalten?
    Oder mal anders gedacht, wenn dein Bett kaputt ist, wirst du dich länger wie nötig reinlegen?
    Auch ist es ja nicht gesagt, das der Wunsch oder gar eine Notwendigkeit seitens des Deinkarnierten besteht, in Kontakt zu treten, mal von der Fähigkeit der Personen, die gerne in Kontakt treten möchte, ganz abgesehen.
    Ihr wollt jetzt einen Kontakt zu etwas oder wen herstellen, von dem ihr nichts wisst. Die Wahrscheinlichkeit ihr an einen Foppgeist geratet ungleich höher. Besetzungen sind jetzt auch nicht so fürchterlich klasse, als das man das unbedingt im Leben mal gehabt haben braucht.
    Trau schau wem gilt auch oder ganz besonders auch hier.

    Wenn du dich für das Thema interessierst, würde ich dir als Tipp da lassen, dich mit Ahnenarbeit thematisch zu beschäftigen und auseinanderzusetzen.

    VG
    Palo
     
  9. GabiK13

    GabiK13 Guest

    Foppgeist?
     
  10. Schneewittchen

    Schneewittchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2009
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo, liebe Monique !

    Hmmm, darüber hab ich noch nicht nachgedacht, kann gut sein, dass du Recht hast. Ich und meine Freundinen sind zwar nicht ganz so unerfahren, kann aber nicht behaupten, dass wir erfahren sind, was Magie angeht. (An dieser Stelle muss ich noch erwähnen, dass wir uns diesem Ritual immer mit äusserstem Respekt annähern.) Mein Interesse hast du aber erweckt, also sollte erstmal unbedingt jede von uns diese Einweihung bekommen ? Kannst du mir auch bitte sagen, in wie weit so eine Beschwörung gefährlich sein kann ? Ich habe zwar gesehen, dass meine Freundin emotional am Ende war, was aber höchstwahrscheinlich damit zu tun hat, dass sie durch Familienfäden mit der Seele verbunden war.

    lg, Schnee
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen