1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Gehör

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lark, 30. Oktober 2009.

  1. Lark

    Lark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Ich höre oft irgnedwelche hohen töne, uhrticken, ...
    Die eigentlich so leise sind, dass man diese nicht hört. Wenn ich mich jedoch auf eine Aufgabe/Buch/... konzentriere, dann höre ich diese Geräusche als ob sie direkt neben mir sind, das ist - *denk* - nervig.
    z.B. da ist eine uhr(armbanduhr) im selben zimmer, ich kann diese unter meiner bettdecke verstecken(nach jeder seite 30 zentimeter massiv stoff) und ich höre diese. Ich kann die uhr in einer schublade verstecken, ich höre sie.
    Was kann ich dagegen machen, und wie nennt man das phänomen?
     
  2. AmiraAnima

    AmiraAnima Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    4.974
    Ort:
    Berlin, Treptow
    Konzentration?
     
  3. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Ich würde sagen man nennt das ein gutes Gehör. Das hatte ich auch, jedes noch so kleine Geräusch hätte mich nerven können. Aber ein Hörsturz im Alter von 30 Jahren hat das Problem beseitigt. :rolleyes:
     
  4. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    hallo lark,

    wenn du dich konzentrierst, macht dein geist sprünge. aber die uhr ist ein regelmässiges geräusch und holt dich immer wieder in den alltag zurück. du weisst, dass sie da ist und tickt, sogar unter der decke.

    lg winnetou:)
     
  5. Lark

    Lark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    ich hatte mal bei einer lungenentzündung sowas wie einen hörsturz(nach beschreibung meiner mutter, gleiche symptome) gehabt, außerdem hat sich alles blechern und lauter angehört.
    die Uhr hat trotzdem genervt ^^
    hmm, im hörtest hab ich jedoch nicht so gut abgeschnitten.
     
  6. Lifthrasir

    Lifthrasir Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Nanhai, Foshan, PR China
    Werbung:
    Wenn Du im Höhrtest nicht gut abgeschnitten hast, aber eine Armbanduhr, die in einer Schublade ist, oder unter einer Decke ist hörst --- dann ist es meiner Meinung nach eine Einbildung, da Du logischerweise die Uhr nicht wirklich hören könntest.

    Mach doch den Test und lass die Uhr von jemandem in Deinem Zimmer verstecken (oder auch nicht) dann wirst Du wirklich heraus finden können, ob Du die Uhr hörst oder ob es nur eine Einbildung ist.

    Hörst Du die analoge Uhr und es stört Dich - tausche sie gegen eine digitale Armbanduhr aus --- die ticken nicht mehr.
     
  7. Lark

    Lark Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    ^^ kann ich natürlich machen.

    Ich höre die Uhr auch, wenn jemand sie an einen Ort hingelegt hat, und ich nicht weiß dass sie da ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen