1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Geheimnisse in einem Haus?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Nahatkami, 12. März 2006.

  1. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Werbung:
    hallo,

    hoffentlich nerve ich euch nicht, mit diesen ganzen seltsamen Träumen... Sonst bitte einfach ignorieren!

    Es war kalt (ich frohr aber nicht) und es lag Schnee. Vorweihnachtsstimmung und ich sah plötzlich auf ein haus und wurde davon total angezogen. Es war eine leere "Ruine". Und ich dachte: geh da rein, da hast du deine Ruhe... Also ging ich durch den Eingang und trat in eine Art Flur und sah dann nach rechts, durch einen Durchgang. Ich ging in das Dämmerlicht des Raumes und schrie pläötzlich wie wahnsinnig und angestochen, da ich nicht alleine war. Da saßen Typen rum, die sich über mich wunderten und mich anstarrten. Es waren alles langhaarige Kerle, vielleicht so um die 30/mitte 30 Jahre alt. Ich starrte zurück und ließ mich dann an einer Wand hinabgleiten und meinte "Entschuldigung". Ich wollte nooch viel mehr sagen, daß ich gedacht hatte, ich wäre alleine und mich deshalb so erschrocken hatte über sie etc. Doch ich schwieg.
    Es dauerte eine Weile, bis einer der Kerle in diesem düsteren Halbdunkel zu mir kam und mich fragte, sich neben mich hockend "Warum hast Du dich so sehr erschrocken? Erkennst du denn dieses Haus nicht mehr? Wir waren doch neulich schon mal hier." Ich starrte ihn nur an, konnte mich an sowas nicht erinnern. Zu den anderen sagte er: Sie ist noch nicht mal von der Alten scharf gemacht worden" (keine Ahnung, was er damit meinte). Und jemand anderes - weiblich - fragte mich "Wann sind denn deine Fahrstunden?" Und ich meinte "Ich habe längst einen Führerschein." Sie wußten mit mir wohl nichts anzufangen, warum ich hier war. Doch sie wußten genau, wer ich war, während ich nur vermuten konnte, wer sie waren.

    Hm, versteh ich nicht...

    Nahatkami
     
  2. scarface

    scarface Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    576
    Hallo Nahatkami,

    in diesen 5 Träumen von dir, erkenne ich nichts, das ich irgendwie klar
    als Zukunftsvision oder Astralreise verbinden kann, wie die anderen 2 alten Trämen von dir..

    Sehr symbolisch und interresant ist der Regenbogen und das Pferd. Vielleicht hast du das wirklich von oben gesehen... Der Regenbogen ist in der wirklichkeit eine Ausstrahlung von Engelenergien, im geistigen, die sich hier im Materiellen nach-manifestiert. Ich weiss nicht was ein weisses Pferd bedeutet... außer ein ganz edles reines Tier...

    Sehr bedeutungsvoll sind die alten rostigen heiligen Bilder und Ikonen in
    einer Schrotthalle... es zeigt wieviel Wert sie tatsächlich haben...

    Das hier sagt sehr viel über dein grosses Herz aus :

    ".. In einem anderen Traum in dieser Nacht begegnete ich einem bettler, dem ich zunächst mein ganzes Kleingeld gab. Ich fragte ihn dann, ob er auch noch den Euro bräuchte. Er lehnte ab und war schon am weitergehen, als ich ihm den Euro in die Hand drückte. Ich fühlte mich glücklich."

    Der Rest wohle "normale" Träume. Die Seele schaut während des Schlafs die Gedanken und die Eindrücke, die meisten Träume sind solche.
    Astralreisen und Zukunftsvisionen sehen meistens ein wenig anders aus. Auch vom Gefühl her.

    Der Traum hier ist interesaant auch... aber ich zumindest kann nichts sagen.
    Bei all deinen Träumen sind eher die gefragt, die die Symbole deuten können.

    Gruss, Sf
     
  3. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Werbung:
    hallo Scarface,

    das sind auch nicht die Träume, wo ich meine mit dem Astralkörper unterwegs gewesen zu sein...

    Mich würde dennoch mal interessieren, warum ich mich so oft auf Friedhöfen rumtreibe... :) Und dort aber meist positive Sachen finde...

    Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee..

    Nahatkami
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen