1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gegenwärtige Situation ... Impulse erbeten

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Ivonne, 27. August 2016.

  1. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Werbung:
    Hallo liebe Deuter,

    ich nutze diese heißen Tage mal, hier nach längerer Zeit wieder mal ein Blatt von mir reinzustellen. Ich bin zur Zeit, bzw. schon längere Zeit, eine Großbaustelle. Ich weiß, ich habe Blockaden, welche ich bearbeiten muss. Bin auf der Suche nach Möglichkeiten, Unterstützung, weil ich weiß, alleine bekomme ich das nicht hin.

    1. Besuche bald ein Seminar, wird es mich weiterbringen in meinem persönlichen Prozess?
    2. Wo liegen meine Blockaden, was könnte mir helfen sie zu lösen?
    3. Ich habe einen neuen Arbeitsplatz, Callcenter. Werde ich dort bleiben, bis mein Vertrag ausläuft?
    4. Partnerschaft hätte ich auch gerne mal. Auch hier fühle ich mich aber noch blockiert?.Wäre toll, wenn jemand mal schauen könnte, was genau mich da blockiert? Wo liegt der Ursprung?

    Auch alle anderen Impule, welche ihr zu diesem Blatt habt, sind willkommen. Suche Antworten, wo ich ansetzen kann oder wonach ich Ausschau halten kann.







    Was ich gut erkennen kann ist, dass noch viel Arbeit an mir selbst vor mir liegt. Verletzungen im Herzen, loslassen, Transformation. Der alte Rucksack kostet mich wahnsinnig viel Kraft.

    Info zu mir noch: Geschieden, zwei Kinder (Mädchen 14+16), berufstätig

    Ich würde mich freuen, wenn der Eine oder Andere Zeit findet,mal auf mein Blatt zu schauen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Euch.

    Ivonne
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo liebe Ivonne
    Das Kartenbild zeigt deine Situation ielich deutlich, aber ich weiß nicht ob du alles so annehmen kannst. Ich schreibe deshaln mal nur so an der Oberfläche.
    Es geht in deinem Leben vor allem um Macht (Turm) und um Verlust (Mäuse). Die Legung beginnt mit der Blume ( ein Mädchen, auch ein Fötus) - und in dessen Haus liegt der Sonne, eine Selle im Haus 31 (Sonne) liegt die Maus - der Verlust. Im Haus 23 der Schlüssel = Selbstwert. Besser gesagt: Dein Selbstwert leidet, weil du eine Schwester verloren hast. Unter der Sonne ist das Haus des Storches (Schwangerschaft) und wir haben Kreuz Storch. Also hast du einen Zwilling, welcher aber wieder gegangen ist, bevor du geboren wurdest. Du hast somit bereits sehr früh in deinem Leben einen herben Verlust hinnehmen müssen. Das prägte auch dein Leben bisher.
    Die zweite Frage, wäre, wer du eigentlich bist? Die Dame liegt im Haus des Sarges und dieser im Haus der Sense, die Sense, im Haus des Turmes und der Turm im Haus des Herrn und wir haben Herr, Turm Kreuz (gerösselt) mit Herr im Haus Kreuz und Kreuz im Haus Hund. Das Kind (Kindheit) liegt im Haus und Baum im HAus Fuchs - es hat keine Verbindung zur Dame noch zur Schlange - nur indirekt über die Sterne zur Schlange. Dies deutet auf einige Turbulenzen in deiner Kindheit hin und die Bezugspersonen, welche deine Kindheit begleitet haben.
    Damit lassen sich deine "Baustellen" erklären und es wäre hilfreich für dich dort aufzuräumen.

    Deshalb auch der Callcenter (anderen dienen müssen, selbst keine Ansprüche stellen dürfen), welcher dir nicht solange erhalten bleibt, einfach auch deshalb, weil er dich eher zermürbt. Vielleicht kannst du einmal darüber nachdenken, was du wirklich gerne machen würdest? Was dir auch Spaß macht? Das wäre ein guter Ansatz für die weitere Zukunft!

    Wünsche dir viele neue Erkenntnisse und alles Liebe!
    Liebe Grüße

    Dieter
     
  3. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW

    Lieber Dieter,

    ich danke dir sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, auf mein Bild zu schauen. Ich finde mich sehr gut wieder in deinem Text. Als ich das Bild hier einstellte, war mir klar, dass ich nicht so viele "tolle" Dinge lesen werde. Ich habe dennoch bewusst diesen Weg gewählt, da ich Frieden in mir finden möchte und genau diese "Schattenseiten" ins Bewusstsein holen möchte, um sie nach und nach bearbeiten zu können. Je tiefer der Blick, um so besser.

    Macht und Verlust sind sehr gute Stichworte. Von einem Zwilling weiß ich nichts, ich war nach meiner Geburt zwei Wochen alleine im Krankenhaus, erst dann durfte meine Mutter mich sehen. Das könnte eine Schlüsselsituation sein.

    Wenn du so lieb wärst und noch mal Zeit hast, würde mich deine Sicht zu Sarg und Kreuz noch interessieren.

    liebe Grüße und ein herzliches Dankeschön

    Ivonne
     
  4. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Ivonne,

    das Leben stellt dich immer wieder vor Situationen, die für dich schwierig (Kreuz), mühsam (Kreuz) und herausfordernd (Kreuz) sind genau deshalb, weil es deine (Lern)Aufgabe (Kreuz) ist, dass loslassen (Sarg) und sich frei machen (Sarg) zu lernen (Kreuz).

    Deine Blockaden liegen zum einem in deinem häuslichen / wohnlichen / familiären Bereich (Haus + Berg) und zum anderen im Arbeitsbereich (Anker liegt im Haus Berg).

    Die Arbeit ist für dich ein schwieriges Thema. Du hast den Wunsch (Sterne) bzw. wünscht (Sterne) du dir eine Arbeit (Anker), in der es einerseits von deinem Gefühl her stimmen muss und wo du dich wohl fühlen kannst (Mond + Sterne) und andererseits auch das Geld passt (Sterne + Fische). Dein Wunsch hat sich bisher noch nicht erfüllt (Sense rösselt auf Sterne).

    Das Seminar wird dir weiter helfen und dich weiter bringen. Ist es ein spirituelles Seminar (Sterne + Park + Buch)? Da der Anker dabei liegt, kann es auch mit dem Beruf zu tun haben bzw. dem Beruf dienen.
    Wenn es ein spirituelles Seminar ist, dann könntest du sogar einen Zugang (Schlüssel) entwickeln auf dir bisher verborgene (Buch) Vorgänge, um diese besser zu verstehen (Sterne).

    Je nachdem wie lange dein Arbeitsvertrag noch läuft, wirst du zumindest die nächsten 6 Wochen noch in der Firma bleiben. Das zeigen die unteren Karten.

    Die Firma ist auch eine schicksalhafte Station auf deinem Lebensweg, weil du dadurch einen neuen Mann kennen lernen wirst (Kreuz rösselt auf Turm und der Turm rösselt auf Herr). Zudem liegt der Herr im Haus Kreuz.

    Hast du beruflich mit internationalen Firmen zu tun (Turm + Schiff)? Da der Turm im Haus Herr liegt, deutet es daraufhin, dass der neue Mann weiter weg lebt, möglicherweise im Ausland oder für eine internationale Firma arbeitet.

    Der Herr rösselt auf Anker. Die Arbeit ist also euer gemeinsamer Schnittpunkt. Der Anker rösselt auf die Karte Eulen. Die Eulen können unter anderen ja auch für Telefon stehen. Mir scheint, du wirst über die Arbeit mit einem Mann in Kontakt kommen in den nächsten Wochen, der dann auch auf die private Ebene wechseln kann.

    Liebe Grüße.
     
  5. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Lavanya,

    auch dir herzlichen Dank für deine Zeit und deine Worte. Finde mich sehr gut darin wieder.

     
  6. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.594
    Werbung:
    Ivonne - ich habe mir als Erstes den Beruf angeschaut - und Du könntest jetzt meinen ich sei voreingenommen - aber die Karten haben mir meine Gedanken direkt bestätigt. Callcenter - das macht man in der Tat hauptsächlich, wenn man Geld verdienen muss und im MOment nix anderes hat............aber in einem Callcenter arbeiten - dass kann man eine Weile klar - aber irgendwann wird es zu einer Belastung - diese unruhige Umgebung - Geräuschkulisse - die Leute am anderen Ende des Telefons - viele werden wohl auflegen - unfreundlich sein - diese Arbeit könnte sich auf Deine Gesundheit umschlagen - der Mond - der Baum das Kreuz - die Sense zum Herzen - der Berg obendrein überlege Dir gut - ob Du nicht wirklich - ob Du nicht Dich tatsächlich umorientierst was ganz anderes zu machen, denn Du wärst nicht die Erste, die in so einem Job einen blanken Burnout bekäme - zumal er wie permanenter Krach durch Baustellen oder Straßenlärm auf sorry "die Nüsse" gehen kann. Dein menschlicher Verstand UND Dein Bauchgefühl müssten Dir genau das schon innerlich gesagt haben. Du kannst gar nicht glücklich sein - Dein Kartenbild spricht nebenbei Bände. :(
     
  7. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo gemmini,

    ich danke dir für deine Einschätzung. Den Job hab ich nicht gesucht, er ist mir praktisch zugeflogen. Es fühlte sich an wie ein "Geschenk des Himmels" aus vielerlei Gründen, auf die ich hier nicht näher eingehen möchte. Nicht die Arbeit als solche ist das Geschenk, sondern was sie bewirkt und mit mir selbst macht. Ich werde weder angeschrien, noch habe ich ständig "Aufleger" oder ähnliches. Die Arbeitsbedingungen sind ok, Verbesserungen können viele Firmen gebrauchen, es läuft nie optimal, aber die Rahmenbedingungen sind ok. Ich werde sicher keinen Burnout bekommen. Wo ich dir absolut recht gebe ist, dass ich diesen Job sicher nicht ewig machen werde. Ich habe schon eine Vorstellung, was ich gerne tun würde. Der Weg ist das Ziel und ich beginne langsam, mich auf das Ziel zu fokussieren. Aber es ist noch ein Weg mit viel Arbeit und Geduld. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass ich ihn gehen kann und werde.
    Mein Bauchgefühl sagt, dass ich genau richtig bin dort, auch wenn mir nicht ganz klar ist, warum genau. Irgendwann werde ich es wissen.

    Danke nochmal herzlich für deine Einschätzung.

    Liebe Grüße

    Ivonne

     
    Athene gefällt das.
  8. gemmini

    gemmini Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2016
    Beiträge:
    2.594
    naja dann verstehe ich ja auch jetzt Deinen bissigen Kommentar unter meiner Legung - sorry sorry - ich kenne genügend Leute die in so einem Dingen arbeiten - und das ist fast ähnlich manchmal wie an der Börse - aber wenn es Dir gefällt und es Dir Freude macht - ist es doch gut............drücke Dir die Daumen dass Du Dich dort hälst
     
  9. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Liebe gemmini,

    ich weiß jetzt nicht, was meine Deutung in deinem Thema mit meinem Feetback hier zu tun hat.

    Habe hier geschrieben, wie ich zu dem Job gekommen bin, es empfand und meine Pläne sind. Wie ich finde neutral. Verstehe deine Reaktion nicht. Ist aber in Ordnung, Callcenter haben ihren Ruf und anfangs ist es gewöhnungsbedürftig.

    Mein Kommentar zu deinem Thema war ebenso neutral. Kurz und knapp. Nicht böse gemeint oder sowas.

    Schönen Abend für dich.

    Ivonne
     
    gemmini gefällt das.
  10. Athene

    Athene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2014
    Beiträge:
    361
    Werbung:
    Liebe Ivonne,

    ich schreibe jetzt einfach so drauf los, ohne zu viel darüber nachzudenken, ob es richtig oder falsch ist. Die Eckkarten Blumen-Dame-Haus-Berg, würde ich mal meinen, dass es derzeit darum geht, dich selbst besser kennen zu lernen und dich selbst zu beschenken, besser gesagt, dir wieder mehr Freiraum zu geben, dich selbst kennen zu lernen (Blumen-Haus). Mit Dame in Hause Sarg und darunter die Schlange, hast du das Thema lange vor dich hin geschoben (Dame-in Sarg, Spiegel mit Fuchs und Sarg). Die Karten am Anfang Blumen-Fuchs-Klee könnten dafür sprechen, dass du oft "absichtlich" den steinigeren Weg wählst, vielleicht es auch als falsch empfindest, den leichteren Weg zu gehen. (Blumen-Fuchs-Sonne-Sarg), womit dir deine Haupteigenschaft als Person, als "Problemlöserin", damit genommen wird, weil Energie fehlt. Kurzum du machst es dir schwerer als es ist?

    Ich lasse das mal so stehen, auch wenn ich jetzt nicht auf deine Fragen eingegangen bin. Vielleicht sehe ich morgen mehr. Ich wünsche allen eine gute Nacht!

    Liebe Grüße,
    Athene
     
    gemmini gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen