1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

geführte meditationen

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von brahma, 9. Januar 2008.

  1. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    hallo an alle,

    kennt einer von euch eine seite wo man geführte meditationen kostenlos runterladen kann?

    ok kann mir jemand vllt sehr gute geführte meditationen empfehlen?

    ohne geführte meditationen, fällt es mir sehr schwer mich fallen zu lassen und mich wirklich zu entspannen und erfolgrezich zu meditieren.

    und mittlerweile habe ich die meditation die ich hab viel zu oft gehört und habe kein interesse mehr daran mit ihnen zu mediteren ( ab und zu werde ich sie natürlich nochmal benutzen).

    also ich wäre euch sehr dankbar für ein paar nützliche links :).

    konstenlose downloads wären natürlich bevorzugt .

    danke im vorraus,

    mfg brahma
     
  2. indigochild

    indigochild Guest

    hi,

    vl hilft dir das nicht dachte mir ich schreibs halt mal dazu, von sai baba die cds sai bhajans sind sensationell habs bekommen zum anhören.

    vermitteln nicht nur große (indische) lebensfreunde, einige der lieder beruhgen und entspanner sehr, oder einfach nur zum hören und entspannen... und die seele baumeln lassen.

    bei einem lied find ich einfach die grinsen an, mich überkam ein glücksgefühl der besonderen art :)

    LG
     
  3. brahma

    brahma Guest

    jede antwort kann behilflich sein und deswegen danke ich dir sehr ;).

    ich google mal direkt über den inda :banane:
     
  4. emick39

    emick39 Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2007
    Beiträge:
    34
    Ort:
    München
    wie genau heisst der interpret? wie ist der cd titel?
    mich interessiert das. :)
     
  5. jan68

    jan68 Guest

    Hallo brahma,

    Ohne dich all zu sehr enttäuschen oder vor den Kopf stoßen zu wollen: Du hast noch nie meditiert. Wenn du mal meditieren möchtest, dann "mach dich leicht in deinem Geist" - dann fällt's dir auch nicht mehr schwer.

    Setzt dich hin und schlag alle Minute einen Gong. Das führt dich in dein Innerstes selbst. Und laß die Uhr weg, weil du sonst immer nur drauf glotzt, wann die Minute um ist.

    Alles Liebe
    Jan
     
  6. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    jan du hast wahrschenilich recht.

    ich habe es sehr oft probiert und hatte 2 mal richtig meditiert, aber das auch nur für eienn kurzen moment.
    ich war an einem anderen ort mit meinem ganzen bewusstsein, es war unglaublich und so real.
    wie ein wunderschöner traum, aber viel bewusster.
    als würde ich mich dort befinden.

    aber schade finde ich, dass ich seit langem nicht mehr geschafft habe, in diesen zustand reinzukommen :(.

    naja auf die uhr achte ich eh net beim meditieren, ausser es ist mittags und ich hab noch einen termin vor mir, dann stell ich mir einen wecker, falls ich einschlafen sollte ^^.
     
  7. Empyrium

    Empyrium Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2004
    Beiträge:
    713
    Hey, hör auf dir zu denken, dass eine Meditation "richtig" war und die anderen nicht. Versuch nicht in besondere Zustände zu kommen oder sowas. Meditation hat IMMER eine Wirkung, auch wenn du das oft nicht mitkriegst.
    Wirklich...hör einfach nur auf deine Meditationen zu bewerten und beobachte was während der Meditation passiert.
     
  8. jan68

    jan68 Guest

    Hallo brahma,

    ok, jetzt erzähl ich dir mal was.

    Wenn man schamanisch arbeitet, ist man ja Mittler. Das bedeutet, man reist in die Anderswelt und bleibt gleichzeitig jedoch bewußt in dieser Welt. sonst könnte man dem Klienten ja nicht vermitteln.

    Man kann natürlich nur in die Anderswelt reisen, wenn man die auch kennengelernt hat. Das Kennenlernen ist so eine Sache, weil irgendwie muß man doch mindestens einmal über diese Schwelle zum Unbekannten rüber gelangen, obwohl einem die Anderswelt noch nicht bewußt ist. Diesen Schritt hast du also gemeistert. mach dir diesen Erfolg mal bewußt und sein ruhig en bissel stolz auf diese Leistung!

    Wenn ich jetzt z.B. mit den Erzengeln zusammen arbeiten möchte, und hab noch nie einen Kontakt mit einem Erzengel gehabt. Dann gehe ich in die Extase und reis zu den Erzengeln. oder genau gesagt auf einen Ebene, wo ich ihnen begegnen kann, aber das sind Feinheiten. so bekomme ich einen bewußten Kontakt. Jetzt kenne ich also den Erzengel Michael. Wenn ich ihn zur Unterstützung brauche, gehe ich nicht mehr in die Extase, weil dann verlier ich den bewußten Kontakt zum Klienten. Ich rufe meine Bekannten dann zu mir. Das nennt sich Intase. Es fühlt sich nicht mehr so spektakulär an, wie die Extase, ist für den Zweck jedoch recht dienlich.

    verstehst du, manche Erfahrungen macht man nicht, um das auf dauer zu pflegen, sondern nur um Tore zu öffnen. Hat man die Erfahrung erst mal gemacht, dann ist der Zweck dieser Erfahrungsmöglichkeit für dich erledigt.

    Was du über deine beiden Meditationen schreibst, kann ich nachvollziehen. weil ich ähnliches schon erlebt hat. Du kannst jemanden, der/die sowas nicht selbst erlebt hat, nicht erkläern warum du einfach weist, daß das was besonderes ist. Es ist etwas, was jeder selbst erfahren muß.

    Also verscuh nicht, eine Erfahrung zu wiederholen, die keine Zweck mehr erfüllt. Sondern folge dem Fluß weiter. Finde heraus, auf was dich diese Erfahrung vorbereitet hat. Wenn du dich jetzt nur noch, leicht frustriert, bemühst wieder so eine Meditation zu erleben, blockierst du nur deinen Weg. Wenn du mal wieder so eine Meditation brauchst, wirst du sie auch erleben. Vertraue dir selbst!

    Ich wünsche dir alles gute auf deinem Weg und verneige dich vor dem, was du erreicht hast.

    Alles Liebe
    Jan
     
  9. Palo

    Palo Guest

    Genau wenn man mit was arbeiten möchte, macht man das einfach und dann ist das so, dann ist man ab sofort Mittler zwischen den Welten oder so ähnlich.
    Brainfuck allenthalben inbegriffen.
    Wobei ja auch überhaupts keine Unterschiede zwischen schamanischen Reisen und Meditationen hat.
    Und die Anderswelt ist auch immer ganz lieb und nett zu einem. Total hilfsbereite Willis, die nur darauf warten, man endlich mal ankommt um Tach zu sagen.
    Gleich ob Engels, Kraftviecher oder sonstiges. Man muss nur wollen. :weihna1

    Unglaublich :clown:
     
  10. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Werbung:
    Der war ziemlich gut :weihna1

    Das Problem bei "geführten Meditationen" ist zweierlei :). Erstens sind sie keine Meditationen. Es sind Phantasiereisen, die ihren Wert haben, zweifellos. Aber in dem Moment, wo etwas geführt wird und irgendwo hinführt, isses keine Meditation mehr im eigentlichen Sinn, und das wird meist nicht unterschieden, sondern alles in einen Topf geworfen. Und zweitens wirst du immer wieder dasselbe erleben wie mit den CDs, die du schon hast.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen