1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

gefühle teilen - Empathie

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Naurelleth, 12. März 2005.

  1. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hallöchen ^^

    ich hätte da mal eine frage: ich hab so eine art internetbeziehung mit jemandem aus deutschland...wir verstehn uns halt irre gut und so, nur mit dem treffen klappts halt net so gut, da wenig freizeit und 12 stunden zugfahrt ;o)

    also hab ich mich hingesetzt, ein entspannendes lied aufgelegt und mir halt vorgestellt, wie ich ihm sende, das ich ihn mag usw...da ich jedoch nur einmal kurz ein foto gesehen habe (habs net gespeichert, weil mich das aussehn eines menschen net so interessiert) hab ich mich dabei einfach nur auf seine blau-grauen augen konzentriert. mein "mantra" war dabei "ich sende dir liebe und wärme, sieh meine gefühle" und hab mich eben darauf konzentriert meine gefühle zu senden.

    jetzt is es seit ca. 3 tagen so, das er in der nacht genau das träumt, was ich mir untertags so vorstell.....wenn ich zB stark an ihn denke und mir vorstelle das er mich umarmt usw. träumt er das dann in der darauffolgenden nacht. er erzählt mir seine träume immer und ich hab mich halt immer gewundert, weil er genau meinen tagtraum geschildert hat, auch die umgebung die ich mir dann vorgestellt habe, passt genau.

    daher meine frage: kann das auf meine...hmm....auf mein "senden" zurückgeführt werden? oder haben wir einfach nur so nen draht zueinander *g* weil ein wenig merkwürdig is es schon ^^ habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht????

    liebe grüße, naruelleth
     
  2. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Hi Naurelleth
    Ich kenne das von meinem Mann, meinen Söhnen und meiner Mutter.
    Wir empfangen in sensiblen Zeiten sehr genau was mit dem Anderen los ist.
    Als mein mittlerer Sohn in der Pupertät war, hat er oft Unsinn gemacht und egal wo ich war, wenn irgend was war, bin ich nach Hause geflitzt und siehe da, es war in etwa das geschehen, was ich bildlich empfangen hatte.
    Ich empfinde das ganze aber nicht nur als Vorteil, weil die Intimspäre eines Menschen dadurch sehr verletzt werden kann. Mein Mann und ich kriegen so viel voneinander mit, dass es schon schwer sein dürfte irgend ein Geheimnis voreinander zu haben,
    Alles Liebe
    Elke
     
  3. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    vielen dank für deine antwort ^^

    *hehe* ja, das mit der intimssphäre is wohl wahr XD aber zur zeit stört mich das net so sehr...ich empfangen auch öfter solche sachen...bei mir sinds dann die haustiere die krank werden bzw. sich verletzen, oder ähnliche sachen halt, wenn wer in schwierigkeiten is. nur diesmal wars halt so detailliert das ich dachte, ich hätt bei dem "gefühle senden" nen fehler gemacht und die "tür" sozusagen offengelassen ^^
     
  4. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    hallo ihrs

    also das es innerhalb einer engen bindung passiert dürfte schon schwierig genug sein, noch viel schwieriger finde ich es wenn es einem im endeffekt bei jedem menschen passiert den man erlaubt einem "nahe zu kommen" - dann kann es echt zu einem Fluch werden vor allem wenn man mehr oder weniger nur ausgeprägter empfänger ist und weder weiß wie es abschalten, noch fähig ist selbst entsprechend zu senden...

    und ganz besonders schwierig wird es wenn ein Mensch dessen gefühle man empfängt innerlich zerissen ist bzw sich wiedersprechende gefühle hat...
    ich empfinde es oft eher als "fluch" denn als Gabe - vor allem weil ich es nicht ausblenden kann wenn ich erst einmal einem Menschen die entsprechende nähe erlaubt habe.

    cailly
     
  5. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    hm, also mit dem "nähe zulassen" hast du grad bei mir nen volltreffer gelandet *g* weil ich nämlich auch gedacht habe, das ich mich "öffne" also eben net verschließe....was ich sonst immer tu ;o) ich hab sowas sonst eigentlich immer kontrolle, das hat allerdings den nebeneffekt dass ich dann GAR keine gefühle zeige und absolut keine nähe zulasse(weshalb leute, welche mich nicht kennen mich oft als gefühlskalt bezeichnen)

    danke für die antworten!!!
     
  6. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Könnte man aber umgekehrt auch als Kontrollbedürfnis interpretieren.
    Cailly, das kann man schon abstellen, üben üben üben
    Ich habe bei meinen Kindern aufgehört übermässig reinzufühlen, weil sie als erwachsene Menschen ein Recht auf ihre Ruhe haben und sich melden, wenn sie von mir etwas benötigen.
    Alles Liebe
    Elke
     
  7. Cailly

    Cailly Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Dortmund
    hallo elke,
    tja ich tue es ja nicht bewußt - also ich tu nix dafür das ich es fühlen kann, es kommt ganz von selbst, sobald ich die Nähe eines anderen zulasse.

    auch dann wenn ich es gar nicht spüren will - es ist einfach da
    und ich find den "aus-schalter" nicht...
    obwohl beim meditiern - da geht es das ab zu stellen, dabei eben mal keine Gefühle von anderen zu empfangen, deshalb will ich da ja auch mit weitermachen, weil es eben hilft das "aussen" mal ab zu schalten und nur das "innere" zu fühlen.

    übrigens - also ich denke nicht das die anderen die ruhe so dringend ersehnen wie ich selbst, weil ich mich bemühe es möglichst keinem so deutlich zu zeigen - eben weil ich nicht will das sich jemand "kontrolliert" fühlt.

    liebe grüße,
    cailly
     
  8. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    kontrollbedürfniss hab ich nur meinen eigenen gefühlen gegenüber...nämlich die ja keinem zu zeigen ;o)
     
  9. ~Cornelia~

    ~Cornelia~ Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    430
    Ort:
    grüne Insel
    hi,..
    erfahrungen hab ich darin keine,...doch er dürfte deine tagträume nicht im bewusstsein sondern unterbewusstsein wahrnehmen!

    und das führt dann zum traum(wie bekannt)

    grüßle
    cornelia
     
  10. Naurelleth

    Naurelleth Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    573
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    danke für deine antwort ^^ ja, das klingt auf jeden fall plausibel...naja, abwarten und tee trinken, die zeit wirds schon noch zeigen *g* bis jetzt is es einfach angenehm und witzig sowas rauszufinden ;o)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen